background preloader

Astronomie

Facebook Twitter

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt. 3999760121_595b0b28e9_o.jpg (JPEG Image, 3861 × 1706 pixels) - Scaled (30. WIKISKY.ORG. Sky. Mars. Earth. Wenn die Erde Schatten wirft: Was ist eine Mondfinsternis? Dem Mond werden bis heute mystische Kräfte zugeschrieben.

Wenn die Erde Schatten wirft: Was ist eine Mondfinsternis?

Nicht zuletzt, weil er im Spiel zwischen Licht und Schatten und ... ... jede Nacht im Laufe eines Monats seine Gestalt verändert. Er wird vom Voll- ... ... zum Halbmond und schließlich zum unsichtbaren Neumond, ... .. bevor er wieder zunimmt, Halbmond und schließlich Vollmond wird. Moon. Astronomie in Deutschland, Schweiz und Österreich. Monatsübersicht. Universe Today — Space and astronomy news. Art of Stars in HTML5 - NakshART. SkyandTelescope.com. Astronomy For Beginners. Astronomie. Diese Kategorie ist Teil der Systematik Astronomie, wo auch Tipps zum Kategorisieren von Artikeln und Anlegen neuer Kategorien im Bereich Astronomie gegeben werden.

Astronomie

Diese Kategorie ist die Oberkategorie für Artikel zum Thema Astronomie, der Wissenschaft von den Himmelskörpern und dem Universum selbst. Neue Artikel, die sonst nirgends passen, bitte hier einsortieren. Astronomisches Ereignis.

Meteorit

Beobachtende Astronomie. Astronomische Beobachtungseinrichtung. Diese Kategorie ist Teil der Systematik Astronomie, wo auch Tipps zum Kategorisieren von Artikeln und Anlegen neuer Kategorien im Bereich Astronomie gegeben werden.

Astronomische Beobachtungseinrichtung

Die Artikel in dieser Kategorie beschreiben einzelne Observatorien, Teleskope und andere Beobachtungseinrichtungen. Allgemeine Artikel über astronomische Instrumente sind in der Kategorie:Astronomisches Instrument zu finden. Unterkategorien. Weltraumteleskop. Astronomisches Instrument. Diese Kategorie ist Teil der Systematik Astronomie, wo auch Tipps zum Kategorisieren von Artikeln und Anlegen neuer Kategorien im Bereich Astronomie gegeben werden.

Astronomisches Instrument

Die Artikel dieser Kategorie befassen sich allgemein mit astronomischen Instrumenten. Artikel zu einzelnen Observatorien, Teleskopen und anderen Beobachtungseinrichtungen sind in der Kategorie:Astronomische Beobachtungseinrichtung zu finden. Winkel- und verwandte Messinstrumente siehe auch Kategorie:Messgerät. Unterkategorien.

Teleskop

Geschichte der Astronomie. Überholte Theorie (Astronomie) Astrologie. Astrologie. Extragalaktische Astronomie. Void (Astronomie) Kosmologie. Astronomisches Objekt. Liste (astronomische Objekte) Astronomisches Objekt. Ein astronomisches Objekt ist ein Objekt, das von der Astronomie und der Astrophysik untersucht wird.

Astronomisches Objekt

Astronomische Objekte umfassen Himmelskörper, Raumflugkörper, kosmologische Objekte und astronomische Elemente der Himmelsmechanik. Himmelskörper[Bearbeiten] Kosmologische Objekte[Bearbeiten] Galaxie. Galaxie. Als die Galaxis im Singular wird in der Astronomie ausschließlich unsere eigene Galaxie, die Milchstraße bezeichnet.

Galaxie

Im Englischen wird jedes System als „galaxy” bezeichnet.[1] Allgemeines[Bearbeiten] Galaxien variieren stark in Aussehen (Morphologie), Größe und Zusammensetzung. Die Milchstraße gehört zu den größeren Galaxien und besitzt etwa 300 Milliarden (3·1011) Sterne bei einem Durchmesser von etwa 100.000 Lichtjahren. Neben den Sternen besteht eine Galaxie auch aus Gas, Staub und Dunkler Materie. Individuelle Galaxie. Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Diese Kategorie ist Teil der Systematik Astronomie, wo auch Tipps zum Kategorisieren von Artikeln und Anlegen neuer Kategorien im Bereich Astronomie gegeben werden.

Individuelle Galaxie

Unterkategorien. Galaxie in der Lokalen Gruppe. Milchstraße. Die Milchstraße ist die Galaxie, in der sich unser Sonnensystem mit der Erde befindet.

Milchstraße

Entsprechend ihrer Form als flache Scheibe, die aus Milliarden von Sternen besteht, ist die Milchstraße von der Erde aus als bandförmige Aufhellung am Nachthimmel sichtbar, die sich über 360° erstreckt. Ihrer Struktur nach zählt die Milchstraße zu den Balkenspiralgalaxien. Geschichte und Herkunft des Namens[Bearbeiten] Die Gestalt unserer Milchstraße wie sie Wilhelm Herschel 1785 aus Sternzählungen herleitete.

Milchstraße. Galaxienhaufen. Galaxienhaufen. Galaxienhaufen Abell 1689, mit durch Gravitationslinsenwirkung zu Bögen verzerrten Hintergrundgalaxien Galaxienhaufen haben eine Größe von bis zu einigen tausend Galaxien, die sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten im gemeinsamen Schwerefeld bewegen.

Galaxienhaufen

Nach dem Stand der Forschung sind sie die größten Strukturen des Universums, die gravitativ gebunden sind. Ihre Masse liegt bei etwa 1014 bis 1015 Sonnenmassen in einem Gebiet typischerweise 10 bis 20 MLj, mit Geschwindigkeiten, die um etwa 500-1000 km/s streuen (so genannte Pekuliargeschwindigkeiten). Filament (Kosmologie) Die nähere Umgebung des – die Milchstraße beherbergenden – Virgo-Superhaufen; man sieht etliche Voids zwischen Filamenten und Superhaufen Jede mögliche Theorie des Ursprungs dieser Strukturen auf allergrößten Skalen muss die Anordnung dieser Lücken/Hohlräume/Voids erklären, die in Größenordnungen von ungefähr 100 Mega-parsec (= 326 Millionen Lichtjahre) auftreten.

Filament (Kosmologie)

Die Galaxien müssen sich relativ zu den Voids gebildet haben, wo sie derzeit sind, und die Voids die Verteilung der Galaxien zum Zeitpunkt ihrer Entstehung reflektieren. Hochspringen ↑ Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatAstronomen entdecken bislang größte kosmische Gaswolke. Sie hat Ausmaße von zwei Millionen Lichtjahren, dennoch konnten Forscher sie nur mit Glück sehen: Die Gaswolke wird von einer Art natürlichen Scheinwerfers beleuchtet. In: Zeit Online. Große Mauer (Astronomie) Die Große Mauer umfasst den Cluster Hercules, Coma und Leo auf der rechten Seite dieser Ansicht des lokalen Universums. Die Gravitation der normalen (baryonischen) Materie wäre zu schwach, um die Bildung solch großer Strukturen zu erklären.

Aber unter Einbeziehung der Dunklen Materie, die nach dem Lambda-CDM-Modell, dem Standardmodell der Kosmologie, über 80 % der Gesamtmaterie bildet, ergibt sich eine gute Übereinstimmung mit der Theorie. Lokale Gruppe. Räumliche Darstellung der Galaxien in der Lokalen Gruppe. Es sind Zentren zu erkennen. Eines um den Andromedanebel und ein zweites um die Milchstraße. Die Lokale Gruppe ist in der Astronomie der Galaxienhaufen, dem die Milchstraße angehört.

Sie hat einen Durchmesser von 5 bis 8 Millionen Lichtjahren. Sie nimmt damit etwa einen 100 Millionstel Teil des beobachtbaren Universums ein. Superhaufen. Zentralbereich des Coma-Galaxienhaufens Struktur und Anordnung im Universum[Bearbeiten] Bekannte Superhaufen[Bearbeiten] Auch unsere Milchstraße ist Teil eines Superhaufens, nämlich des Virgo-Superhaufens (auch Lokaler Superhaufen genannt), dessen Zentrum der Virgo-Galaxienhaufen bildet. Virgo-Superhaufen. Interstellare Materie. Sternenstaub (Astronomie) Sterne bilden Staub in Stadien der Ausdehnung und der Abkühlung. Die Staubbildung ist nur in bedingten Entwicklungsphasen von Sternen möglich, abhängig von ihrer Temperatur und Dichte. Dieser Temperatur/Dichte-Bereich heißt Staubbildungsfenster. Das Staubbildungsfenster beginnt bei unterschiedlichen Temperaturen, in Abhängigkeit von der Zusammensetzung des Sterns. Sonnensystem. Sonnensystem.

Aufbau. SolarBeat. Solar System Scope. Die Planeten des Sonnensystems (Schematische Darstellung) Die Blinde Kuh: Weltall - Unser Sonnensystem. Die Sonne und ihre Planeten Auf diesem Bild wurden alle Planeten nebeneinander gestellt, so dass du deren Größen miteinander vergleichen kannst.

Liste der Entdeckungen der Planeten und ihrer Monde. Zum Vergleich sind auch die Entdeckungszeiten der ersten sechs Asteroiden enthalten. Nach diesen sechs wurden jedes Jahr weitere Kleinplaneten gefunden. Liste der massereichsten Objekte im Sonnensystem. Asteroid. Asteroid. Bislang sind 638.546 Asteroiden im Sonnensystem bekannt (Stand: 5. April 2014),[1] wobei die tatsächliche Anzahl wohl in die Millionen gehen dürfte. Nur die wenigsten davon haben allerdings mehr als einige 100 Kilometer Durchmesser, so dass sie auf Grund ihrer eigenen Schwerkraft eine runde Form annehmen und dann zu den Zwergplaneten zählen. Bezeichnungen[Bearbeiten] Komet. Komet. Ein Komet oder Schweifstern ist ein kleiner Himmelskörper von einigen Kilometern Durchmesser, der zumindest in den sonnennahen Teilen seiner Bahn eine durch Ausgasen erzeugte Koma und meist auch einen leuchtenden Schweif entwickelt.

Der Name kommt von altgriech. κομήτης komētēs ‚Schopfstern‘, abgeleitet von κόμη kómē für ‚Haupthaar‘, ‚Mähne‘.[1] In Sonnennähe ist der meist nur wenige Kilometer (maximal 20 km) große Kometenkern von einer diffusen, nebeligen Hülle umgeben, die Koma genannt wird und eine Ausdehnung von 2 bis 3 Millionen km erreichen kann. Kern und Koma zusammen nennt man auch den Kopf des Kometen. Meteoroid. Meteoroid. Sonne. Trabant. Stern. Stern. 32 Nearby Stars. Sternhaufen. Sternhaufen. Kugelsternhaufen. Offener Sternhaufen. Gestirn. Planetensystem. Satellit (Astronomie) Standardkerze. Kategorie:Liste (Astronomie) Planetologie. Planet. Stargazers Lounge. Astronomy Now - The UK's best astronomy magazine. Portal:Astronomie.

Astronomie. Planet des Sonnensystems als Thema. Erde (Planet)

Erde (Planet)

Erdmond. Mond. Planetologie. Astrobiologie. SETI. Astronomy Magazine - Interactive Star Charts, Planets, Meteors, Comets, Telescopes. Astronomy’s biggest name. Astronews.com - der deutschsprachige Online-Dienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt. Inflationäre Universen: Das Weltall hat eine Geschichte - Multimedia. Astronomiebilder. Stellarium. Universum. Space weather. Physik.


  1. schenz Jan 25 2012
    See pictures and web apps to astronomy hf P.S. We are not alone =D