background preloader

VIRTUELL MODERIEREN (DEG Stöberraum) -x

Facebook Twitter

Allgemeine Darstellungsinfo. Zoom & Co.: Weshalb die Kamera in Meetings angeschaltet gehört. Düsseldorf Mal ehrlich, wie häufig schalten Sie in Videomeetings die Kamera an? Nach Gefühl? Nach Gesprächspartner? Nie? Nun: Es scheint an der Zeit, noch einmal über Sinn und Unsinn von Videokonferenzen zu sprechen. Denn bestimmt ist es Ihnen auch aufgefallen: Haben sich zu Beginn der Pandemie noch mehr Leute mit Bild und Ton in Diskussionen eingebracht, scheint mittlerweile eine Zoom-Fatigue um sich zu greifen – die gibt es übrigens wirklich.

Motto: „Lieber nicht auffallen, dann ist es schnell vorbei und ich kann mich meiner eigentlichen Arbeit widmen Die Folge: Die Funktion, die Videokonferenzen eigentlich haben, wird ad absurdum geführt – denn sie sollen virtuell Nähe schaffen, wo echte Nähe gerade schwierig ist. Mehr noch: Was schon bei internen Besprechungen zur Normalität wird, überträgt sich auch schnell auf den Kontakt nach außen mit wichtigen Gesprächspartnern und Kunden. So kann ein ungeschicktes virtuelles Kommunikationsverhalten ein Unternehmen real Geld kosten. 4 Wege, in jedem Meeting zu brillieren. Nicht nur, dass zahlreiche Meetings unnötig sind und zur Schwafelrunde entarten. Manche Kollegen geben dabei auch noch regelmäßig eine schlechte Figur ab: Entweder, weil sie Ahnungslosigkeit und mangelnde Substanz durch große Verve und Vehemenz auszugleichen versuchen - oder weil sie die Konferenz schlicht als Ego-Bühne missbrauchen und die anderen nonchalant in Geiselhaft nehmen.

Dabei geht es auch anders: kommunikativ, kompakt, kompetent... 4 Tipps wie Sie in jedem Meeting brillieren: Seien Sie vorbereitet. Klar, eine Binse. Apropos Meetings: Hier finden Sie noch 9 Tipps für bessere Besprechungen. [Bildnachweis: Monkey Business Images by Shutterstock.com] Systemisches Fragen: Wer fragt, der führt. Das Gespräch ist festgefahren, seit Stunden dreht sich die Diskussion im Kreis, das Problem scheint einfach nicht lösbar. Was Sie auch tun, Sie kommen mit Ihrem Gesprächspartner - oder im Team - einfach nicht weiter.

Sackgasse. Solche Situationen können in den besten Teams und Gesprächen vorkommen. Angenehm sind sie zwar nicht, durch systemisches Fragen lassen sie sich aber schnell wieder lösen. Ganz nebenbei können Sie so auch die Gesprächsführung übernehmen... Systemisches Fragen als Denkanstoß Im Gegensatz zu normalen Fragen geht es beim systemischen Fragen nicht primär um den Erkenntnisgewinn des Fragenden. Damit eignet sich die Methode auch dazu, festgefahrene Diskussionen in Teams neu zu beleben und Denkblockaden aufzulösen. Damit der Einsatz systemischer Fragen gelingt, sind bei der Anwendung drei Grundsätze zu beachten: Sobald Sie die Methode anwenden und aktiv fragen, übernehmen Sie de facto die Gesprächsführung. [Bildnachweis: Pressmaster, Ollyy by Shutterstock.com] Meetings nach Amazon-Vorbild: Die Zwei-Pizza-Regel von Jeff Bezos. Wie viele Personen sollten an einem Meeting maximal teilnehmen?

Amazon-Gründer Jeff Bezos folgt der Zwei-Pizza-Regel, die durch Studien untermauert wird. Meetings haben in der Arbeitswelt den Ruf, gewaltige Zeitfresser zu sein. Die wenigsten Zusammenkünfte sind effizient gestaltet. Das hängt oftmals damit zusammen, dass es keine echte Agenda gibt, die im Vorfeld veröffentlicht wird und auf die sich Teilnehmer und Teilnehmerinnen vorbereiten können. Außerdem ist nach vielen Meetings oftmals nicht klar, wer jetzt welchen Verantwortungsbereich hat. Goldene Meeting-Regeln sind entsprechend das A und O, wenn es darum geht, die angesetzte Zeit nicht zu verplempern. Goldene Regel: Zwei Pizzen für maximal acht Meeting-Teilnehmer. Jeff Bezos ist sich eines weiteren Problems bewusst: Je mehr Menschen an einem Meeting teilnehmen, desto größer ist die Gefahr, dass sie guten Lösungen im Weg stehen. „Je mehr Teilnehmer es sind, desto mehr wird zerredet Fast fertig! Empfohlene redaktionelle Inhalte. Microsoft's CEO Knows How to Run a Meeting. Here's How He Does It.

"Ugh, another meeting. Can't I just get some work done? " On the other hand, if done right a 10-minute meeting can save dozens of emails, prevent major miscommunication, and even give birth to wonderful ideas and solutions. When Nadella took over, Microsoft was in the midst of an identity crisis. The company was lethargic, plagued with infighting, and had lost its innovative edge. But in the years since, Nadella has conducted a stunning turnaround.

That's right. One way he did so was by transforming Microsoft's meeting culture. 3. Nadella's advice may be only 10 words, but they're packed with emotional intelligence. Listen more. When you listen, you learn. Listening skills are invaluable for anyone running a meeting, because the whole reason you're together is to benefit from one another's viewpoints and perspectives. All of this is valuable data that will help you guide not only your meeting, but also your team, in the most effective way possible. Talk less. Does this need to be said? Meetingitis: 10 Dinge, die jeder im Meeting denkt. Gehören Sie auch zu den Rittern der Schwafelrunde? Meetings sind in der Welt des Managements ein sakrosankter Begriff, dem die Attribute positiv, populär, produktiv anhaften. Manche Menschen verbringen gar die Hälfte ihrer Arbeitszeit in Konferenzen. Was aber kaum einer zugibt: Nicht selten avancieren die Zusammenkünfte zu Marktplätzen der Eitelkeiten.

Die Teilnehmer erscheinen unvorbereitet, wissen nicht was auf der Agenda steht oder was genau sie jetzt gleich erarbeiten sollen und driften deshalb ständig ab. Gedankenlesen für Meetingteilnehmer Zur Aufmunterung: 10 Dinge, die (vermutlich) jeder schon während eines Meetings gedacht hat... Wie bin ich nur in diesen Film geraten??? [Bildnachweis: Ollyy by Shutterstock.com, giphy.com] Meeting: 9 Tipps für bessere Besprechungen. Es gibt Tage, die fangen schwach an und lassen dann stark nach. Mit Meetings ist das genauso. Und diese ziehen sich auch noch in die Länge wie Kaugummi am Schuh. Vor ein paar Jahren kam kurz die Idee auf, einmal in der Woche einen konferenzfreien Tag einzuführen - einfach mal nicht labern, sondern machen. Schöne Idee, leider hat sie nie durchgesetzt. 10 Dinge, die jeder im Meeting denkt Nicht wenige Büroarbeiter sind längst zu Rittern der Schwafelrunde mutiert. Je häufiger solche Treffen am Tag stattfinden, desto mehr fragmentieren sie den Tag der Teilnehmer in immer kleinere und deshalb kaum noch produktive Einheiten.

Zudem werden in diesen Meetings oft nur über abstrakte Probleme, Hypothesen und Was-wäre-wenn-Szenarien gesprochen. Was kaum einer zugibt: Die Zusammenkünfte sind oft nichts weiter als Marktplätze der Eitelkeiten - mit hohen Risiken und Nebenwirkungen. Das langweilt, nervt, frustriert. Forscher um Kenneth T. We started with individuals who were matched for their IQ. Präsentieren: So überzeugen Sie mit Ihrer Persönlichkeit. Führungskräfte sehen bei Meetingkultur großen Verbesserungsbedarf. Führungskräfte sehen bei der Meetingkultur großen Verbesserungsbedarf. (Bild: kelly marken - fotolia.com) Fehlende Vorbereitung, mangelnde Einhaltung von Meetingregeln und zu viele Teilnehmer verhindern aus Sicht der befragten Führungskräfte sinnvolle Ergebnisse und haben damit negativen Einfluss auf die Performance des gesamten Unternehmens.

Hohe Unzufriedenheit mit Meetingkultur und –effizienz Angesichts des hohen Zeitanteils von Führungskräften, der in Besprechungen eingesetzt wird, ist die Unzufriedenheit mit der Meetingkultur und -effizienz laut den Studienautoren erstaunlich hoch. Eine fehlerhafte Besetzung sei nicht nur bei Besprechungen, sondern auch bei Entscheidungsgremien ein Problem.

Meetingkultur als wesentlicher Treiber für Unternehmenserfolg Vergleicht man das am besten bewertete Viertel der Teilnehmer mit dem schwächsten, so zeigen sich teilweise deutliche Unterschiede. High Performer zeichnen sich zudem durch eine ergebnisorientiertere Meetingkultur aus. Mr. Vom Meeting zum Standup. Der lange Konferenztisch, die gemütlichen Sessel – und dann erstmal 90 Minuten Laberei. Solche schrecklichen Meetings gibt es natürlich noch immer. Doch der Trend geht längst woanders hin. Oder besser: Er steht. Zeit ist Geld – vor allem für ein Unternehmen. Jede Minute, die ein Mitarbeiter in einem sinnlosen Meeting vergeudet, ist eine verlorene Minute Produktivität. Und doch scheint es, als sei der Konferenz-Marathon einfach nicht totzukriegen. Im Gegenteil. Der Grund dafür: Die Welt wird komplexer. Doch wie soll man dann vor lauter Konferenzen noch zum Arbeiten kommen?

„Die Frage ist ja, ob Meetings künftig noch die heutige Form haben müssen“, sagt Ebong – und meint damit gleich zwei Dinge. Zweitens gehört aber auch die Organisation des Meetings auf den Prüfstand, sagt Ebong. Stehen statt sitzen – ein Trend, der in vielen Unternehmen schon angekommen ist. Und das natürlich, wie es sich gehört, mit einem schicken englischen Namen: Dem Standup. Meetings brauchen gute Organisation. 10 einfache Körperhaltungen, die Dich stärker, schlauer und beliebter machen. Du bist traurig und Deine Mundwinkel und Schultern hängen runter wie nasse Lappen. Du bist stolz und machst ein breites Kreuz wie King Kong. Ganz automatisch. Das Innen spiegelt sich im Außen wider. Körpersprache funktioniert aber auch umgekehrt. Die Haltung des Körpers beeinflusst die Haltung des Geistes, Gedanken und Gefühle verändern sich mit den Muskeln.

Die Studien auf diesem Gebiet zeigen, dass wir nicht nur mit dem Gehirn, sondern auch mit dem Körper denken („verkörperte Kognition“). Also Schluss mit der Quasimodo-isierung. „Wie man Sorgen, Stress und Selbstzweifel loslässt“ Mehr Infos Bei Spring.org.uk hab ich zehn Körperhaltungen gefunden, die uns nachweislich stärken, besser abgrenzen oder performen lassen, verständnisvoller und glaubwürdiger machen: Selbstbewusste Pose macht selbstbewusst: Sich ausbreiten, Raum einnehmen, Arme und Beine nicht verschränken. Genug der Worte. Photo: Guilherme Nicholas Aktion: Buch-Spar-Paket für ein entspanntes und erfülltes Leben Erfahre hier mehr.

Hbr. Executive Summary Nine out of ten people admit to daydreaming in meetings. Seventy-three percent do other work. That’s because most meetings are poorly designed. How do you improve the situation? “Sometimes, when I sit in meetings, especially ones in which people don’t seem engaged, I calculate the cost in staff time.

Do these sentiments — expressed by an applicant to the course on meeting facilitation we teach at Georgetown University — sound familiar to you? Organizations hold more than 3 billion meetings each year. At the same time, the right kind of meetings can be key to advancing a team or organization’s agenda. By applying design thinking, a concept popularized by IDEO founder David Kelly and Stanford’s d.school, which was first applied to the design of physical objects, then other products, such as technological tools, and now to more complex challenges across a wide variety of industries.

Who is going to be in the room and what are their needs? Steve Jobs, Elon Musk, Jeff Bezos: Wie Topmanager Meetings führen. Großer Volkskongress in China: Meetings sind ineffizient und langweilig, wenn sie nicht gut geführt werden Diese Zahlen klingen irre, aber sie stimmen: In einem durchschnittlichen Konzern verbringt allein die Führungsmannschaft 7000 Stunden pro Jahr in Meetings. Inklusive Vor- und Nachbesprechungen sind es sogar 300.000 Stunden, wie die Unternehmensberatung Bain in den USA ermittelt hat. In 17 untersuchten US-Konzernen, so Bain, verbrachten die Mitarbeiter von 40 Wochenstunden im Schnitt 21 in Konferenzen.

Viele werden jetzt sagen: Mit ihrer Meeting-Manie stehen die Amerikaner nicht alleine da. Den Bain-Experten zufolge ist das aber ein ziemliches Problem. Acht von den 21 Konferenzstunden pro Woche waren überflüssig, so die Studie. Emails checken, Smartphone surfen, dösen - jeder kennt das. Hier die besten: The 6 Qualities Meetings Need to Have to Be Effective. If you want to make your organization more productive, there’s arguably no better place to start than meetings. Think about it. Research has found the average professional spends about a third of their time in meetings. And that number only increases as people climb up the ladder, with managers spending half their time in meetings and CEOs spending nearly 70 percent of their workday meeting with others. That’s a lot of time, particularly from an organization’s most influential and most expensive employees. How that time is spent greatly affects how productive your organization is.

The key to making the most of this time is ensuring all meetings adhere to six core principles, LinkedIn Learning Instructor Dave Crenshaw said in his course, Leading Productive Meetings. Crenshaw said the six principles of effective meetings are: The person who calls the meeting should generally be the meeting leader. It’s a meeting leader’s job to enforce the remaining five principles. How to Leave a Positive Impression in a Meeting. Coach, Berater & Chef: 7 Arten von Fragen, die dich weiterbringen. Für Berater und Coachs – aber auch Führungskräfte – sind Fragen ein wichtiges Arbeitsinstrument.

Also sollten sie die verschiedenen Fragetypen kennen und gezielt einsetzen können. Jeder Mensch hat aufgrund seiner Biografie und seines Wertesystems individuelle Vorstellungen davon, was (für ihn) „gut“ ist. Außerdem davon, was „richtig“ ist. Also hat er auch eine subjektive Wahrnehmung der „objektiven" Dinge. Diese kennt ein Coach oder Berater nicht. Also muss er die Gedanken-, Werte- und Gefühlswelt seiner Klienten durch Fragen erkunden, um ihnen neue Perspektiven beim Betrachten ihres „Problems“ zu eröffnen und sie auf einen für sie gangbaren und befriedigenden Lösungsweg zu führen. EXTRA: Was du von einem guten Coach erwarten kannst Zum Erreichen des Ziels kann ein Coach mehrere Kategorien von Fragen nutzen: problemorientierte Fragenressourcenorientierte Fragen oderzielorientierte Fragen Problemorientiert: „Wieso klappt das nicht?

Die 3 Fragekategorien Die 4 Fragetypen Die 3 Fragekategorien. What It Takes to Run a Great Virtual Meeting. Not being able to work together in the same room with colleagues may become a major challenge due to the coronavirus outbreak. To make virtual meetings work, you might need to adjust how your team conducts them. Prioritize... As companies scramble to protect employees from the spreading coronavirus with travel restrictions and remote work arrangements, there’s a distinct possibility that in-person meetings with teams, customers, or suppliers may be canceled for days — or potentially weeks.

Under the best of circumstances, as soon as one or two attendees “dial in” to any meeting, productivity starts to suffer. There’s a long list of reasons. Attendees often interpret virtual meetings as a license to multi-task. But it doesn’t have to be this way. Here are 12 steps you can take to make that happen: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. Not being able to work together in the same room with colleagues may become a major challenge in the next few weeks. Literaturtipps: Moderation. How Timeboxing Works and Why It Will Make You More Productive.

Der dramaturgische Galopp - relation~s. Podcast - Smart Präsentieren für Software Professionals - relation~s. Stöbert doch mal auf unserer neuen Webseite!