background preloader

_OOP Future Work

Facebook Twitter

Wir suchen weiter nach Mitstreitern und engagierten Wissenschaftlern, die uns bei der Untersuchung zentraleuropäischer Wallburgen unterstützen.
Unseren Ansatz und die bisher erreichten Forschungsergebnisse dokumentieren wir unter

Apps von, über und aus Museen - Apps für iOS und Android. Zum Unsinn von Virtual Reality im Kulturbereich. Museum-digital. About Google Cultural Institute. Objektdatenbank der Museumslandschaft Hessen Kassel. Internationaler Museumstag. Antike Steinskulpturen. Grabrelief für Aristodika, Akesidamos und Sotadas Inv.

Antike Steinskulpturen

-Nr. Sk 149 Kretisch-attizierend, um 350 v. Chr. Typus Naiskos-Stele. Weißer, feinkristalliner Marmor, gelbbraun patiniert. Ringwallburg Heunstein. Die Ringwallburg Heunstein sind die Reste einer keltischen Höhenburg (Ringwallburg) auf dem 471,1 m ü.

Ringwallburg Heunstein

NN hohen „Heunstein“ beim Ortsteil Nanzenbach der Stadt Dillenburg im Lahn-Dill-Kreis in Hessen. Von der ehemaligen Burg aus der Spätlatenezeit sind nur noch Reste des Ringwalls und des Grabens erhalten. Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Anlage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Die Ringwallanlage auf dem Heunstein wurde bereits 1879 von Karl August von Cohausen beschrieben, der einen einfachen Plan der Anlage erstellte. Untitled. If you would like to be involved with ‘Day of Archaeology’, firstly register on the site or e-mail dayofarchaeology@gmail.com so that we can get an idea of numbers and organise log-ins.

untitled

Your post can be submitted directly to our website with the instructions below, or alternatively, you can email it to us. Please let us know which way you would prefer to contribute. We can help if you are not comfortable posting media yourself, and are happy to post contributions on your behalf. If you choose to register an account, please enter your full name so that we know you aren’t a wicked spambot and we will upgrade you to contributor status once we have reviewed your account.

Fragebogen f r einsatzstellen fdag1. Dunadd. Dunadd (Scottish Gaelic Dùn Ad, 'fort on the [River] Add') is a hillfort dating from the Iron Age and early medieval period in Kilmichael Glassary in Argyll and Bute, Scotland and believed to be the capital of the ancient kingdom of Dál Riata.[1][2] Dal Riata, as a kingdom, appeared in Argyll in the early centuries AD, after the Romans had abandoned Scotland.

Dunadd

Rulers of Argyll were Gaelic speakers. Dunadd is a hill on which they built a citadel. Description[edit] Dunadd is a rocky crag that may have been one time an island and now lies inland near the River Add, from which it takes its name, a little north of Lochgilphead (NR 836 936). Zfv 2018 2 Dietrich et al. Erlaeuterungsbericht kulturlandschaft. Kulturerbe Digital. Untitled.

Untitled. Das Digitale beeinflusst alle Bereiche in Kulturinstitutionen.

untitled

Mittlerweile haben deshalb viele Museen nicht nur eine Strategie entwickelt, um ihre internen Abläufe oder ihre Sammlungsbestände zu digitalisieren. Auch was die Organisation, Darstellung, Vermittlung und Kommunikation ihrer Inhalte angeht, setzten immer mehr Institutionen auf das Digitale. Doch wie entwickelt man eine Digitalstrategie für Museen? Wir haben uns dazu die Digitalen Strategien und deren Entstehungsprozesse bei verschiedenen Kulturinstitutionen angesehen und die wichtigsten Tipps daraus abgeleitet. Zum Unterschied von Strategie und Taktik Bei einer Strategie geht es darum, das große Ganze im Blick zu behalten, immerhin kommt der Begriff aus dem altgriechischen stratēgía, was sich mit „Feldherrenkunst“ übersetzen lässt. Wie funktioniert eine Blogparade? Blogparaden gehören auch im Kulturbereich seit einigen Jahren zu einem beliebten Mittel, die Bekanntheit eines Blogs oder einer Website zu erhöhen – auf Seiten der Organisatoren wie auch auf Seiten der Teilnehmer.

Wie funktioniert eine Blogparade?

Auch mus.er.me.ku hat in der Vergangenheit gerne und oft an der einen oder anderen Blogparade teilgenommen, weil wir uns vernetzen und austauschen wollten. Aber die Dynamik von Blogparaden hat sich gewandelt. Im Vordergrund geht es heute scheinbar zunehmend um Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization – SEO) mit Backlinks.

Diese SEO-Orientierung ist auch im Kulturbereich zu einem Problem geworden, da sich Glücksspiel-Werber und Potenzmittel-Verkäufer längst in Blogparaden eingeschlichen haben. Museen und Kulturblogs müssen hier handeln, wenn sie glaubhaft bleiben und sich am Ende nicht selbst schaden wollen. Panorama Photo - Panorama: Ein vortrefflicher Platz. Der Hohe Dörnberg ist mein Favorit im Habichtswälder Bergland.

Panorama Photo - Panorama: Ein vortrefflicher Platz

Er bietet zwar keine vollständige Rundumschau, ist aber ein phantastisch ursprünglicher und naturbelassener Platz mit weitem Blick. Moderne Aufbauten fehlen. Auf dem kaum bewaldeten dreieckigen Gipfelplateau lassen sich Reste eines Ringwalls aus der Jungsteinzeit erkennen. Darauf sitzend hat man das Gefühl, für Mittelgebirgsverhätnisse recht exponiert zu sein, da die Hänge des Dörnbergs steil sind.

Ich kam mit dem Rad von Süden hinauf und halte diesen Weg für den bequemsten. 28 HF-Freihandaufnahmen mit meiner PowerShot SX 210 IS. Arts & Design Videos auf Vimeo. Panoramic Prints - Prints & Panos. Barrierefreiheit im Museum ermöglichen. #Werbung / Was wäre, wenn Blinde und Sehbehinderte Ausstellungen ertasten könnten?

Barrierefreiheit im Museum ermöglichen

Was wäre, wenn mobilitätseingeschränkte Menschen sich problemlos in Museen bewegen könnten? Und was wäre, wenn auch Museumsbesucher mit kognitiven Einschränkungen komplexe Inhalte ganz leicht verstehen könnten? Kultur lässt sich mit allen Sinnen erlebbar machen – und zwar für alle Besucher. Barrierefreiheit im Museum umfasst dabei viele Ebenen und stellt Museen und Kulturinstitutionen vor besondere Herausforderungen. Das Öffnen von Kulturräumen Kulturelle Teilhabe stellt Museen und andere Kulturinstitutionen vor zwei Herausforderungen: Zum einen geht es um barrierefreie Zugänglichkeit, zum anderen um Inklusion in kulturelle Prozesse. Untitled.