background preloader

UMWELT / ENVIRONNEMENT

Facebook Twitter

Umwelt. MÜLLVERWERTUNG. About this webmix : Müllproblem, Recycling, Rohstoffe, Nachhaltigkeit, innovative Ideen beim Recycling, last updated at: Jan 17, 2014 3:31:17 PM Wortschatz Recycling Nachhaltigkeit einfach erklä..

MÜLLVERWERTUNG

Trailer Film Akin (Fr.) Vok. Video "Nachhaltigkeit" Müll im Garten Eden - Traile.. Symbaloo-ers that viewed the webmix above, also viewed: Kaleidoskop. Nachhaltigkeit einfach erklärt (by explainity) Klimawandel. Primärenergie-Versorgung. Die weltweite Versorgung mit Primärenergie nahm zwischen 1973 und 2011 von 6.115 auf 13.113 Millionen Tonnen Öläquivalent zu.

Primärenergie-Versorgung

Das entspricht einer Steigerung von insgesamt 114,4 Prozent bzw. 2,0 Prozent pro Jahr. Klicken Sie auf die Grafik, um das PDF zu öffnen. (© OECD/IEA / bpb) Fakten Parallel zur Erhöhung des Welthandels und der Warenproduktion stieg auch die weltweite Versorgung mit Primärenergie. Nach Angaben der Internationalen Energie Agentur (International Energy Agency, IEA) nahm die Versorgung mit Primärenergie zwischen 1973 und 2011 von 6.115 auf 13.113 Millionen Tonnen Öläquivalent zu.

Allerdings hatte die globale Finanz- und Wirtschaftskrise nicht nur einen realen Rückgang des Welt-Bruttoinlandsprodukts von 2008 auf 2009 zur Folge (minus 2,1 Prozent), sondern führte auch zu einer Verringerung des Energieverbrauchs. 1973 lag der Anteil des Öls an der Primärenergie-Versorgung mit 46,1 Prozent noch 14,6 Prozentpunkte höher als 2011. Datenquelle Tabelle: Primärenergie-Versorgung1. Strommix in Deutschland 2014 - Agentur für Erneuerbare Energien. Die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien ist im Jahr 2014 erneut gewachsen und betrug nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) nunmehr 25,8 Prozent der Bruttostromerzeugung in Deutschland.

Strommix in Deutschland 2014 - Agentur für Erneuerbare Energien

Damit überholten Sonne, Wind, Biomasse und Co. zusammen erstmals die Braunkohle als Energieträger mit dem höchsten Anteil im deutschen Strommix. Ihr Anteil am Bruttostromverbrauch liegt sogar bei 27,3 Prozent, da Deutschland auch 2014 erhebliche Mengen an Strom exportiert hat. Die wichtigste regenerative Energiequelle zur Stromerzeugung ist mit 8,4 Prozent Anteil die Windenergie an Land, die 51,2 Milliarden Kilowattstunden lieferte. Offshore trug mit 1,2 Milliarden Kilowattstunden rund 0,2 Prozent bei, wobei hier in den kommenden Jahren ein deutliches Wachstum zu erwarten ist. Die Grafiken zum Dowload in der AEE-Mediathek.

Was Sie über die Energiewende wissen sollten - Deutschland.de - Ihr Link zu Deutschland. 1.

Was Sie über die Energiewende wissen sollten - Deutschland.de - Ihr Link zu Deutschland

Deutschland setzt auf die „Energiewende“. Was ist darunter konkret zu verstehen? „Als Energiewende bezeichnen wir den Umbau der deutschen Energieversorgung weg von Öl, Kohle, Gas und Atomkraft hin zu Erneuerbaren Energien. Bis spätestens 2050 sollen mindestens 80 Prozent der Stromversorgung und 60 Prozent der gesamten Energieversorgung aus Erneuerbaren Energien stammen. Als nächster Schritt werden bis zum Jahr 2022 alle Atomkraftwerke abgeschaltet, zudem soll bis 2025 die Stromversorgung zu 40 bis 45 Prozent aus Erneuerbaren Energien stammen (heute: 25 Prozent). 2. „Die günstigsten Erneuerbaren Energien, die uns zur Verfügung stehen, sind Windkraft und Solarstrom. 3. „Deutschland hat die geringste Stromausfallrate in Europa, und das soll so bleiben. 4.

„Die bestehenden Stromnetze sind robust und können bei effizienter Bewirtschaftung noch viel mehr Erneuerbare Energien transportieren. Energiewende. Die grüne Telefonzelle: neu in London. Londons berühmte rote Telefonzellen bekommen einen neuen Anstrich.

Die grüne Telefonzelle: neu in London

Grün heißt die neue Farbe, und umweltfreundlich ist das Konzept. Die solarbetriebenen Kabinen dienen als Ladestation für Handys. Die Benutzung ist kostenlos, dafür muss der User etwas Werbung auf dem eingebauten Display ertragen. Solarbox heißt das pfiffige Projekt zweier Studenten an der School of Economics. Die erste grüne Zelle steht bereits mitten in London. Kirsty Kenney: “Drei Faktoren gaben den Ausschlag. 67 Tausend rote Telefonzellen gibt es noch in England. 8000 davon in London. Kirsty Kenney: “Für einen ganzjährigen Betrieb benötigen wir nur drei Stunden Sonnenlicht pro Tag.

Die Solarbox kann bis zu 100 Handys am Tag laden. WissensWerte: Tourismus und Nachhaltigkeit. Deutschland de Plant for the planet, Deutsch. Wie grün bist du? / Fokus pe Germana. Die Kunst der Mülltrennung / Fokus pe Germana. Die Deutschen sind Sortierer – sie teilen auf, zerlegen, klassifizieren, nehmen auseinander.

die Kunst der Mülltrennung / Fokus pe Germana

Und weil damit die Arbeit noch nicht zu Ende ist, setzen sie Auseinandergenommenes auch gerne wieder zusammen. Damit das was übrig bleibt, eine neue Bestimmung finden möge. Glasflaschen zum Beispiel oder Papier. Die Idee des Recyclings ist so alt wie das antike Rom. Dort wurde zwar noch nicht maschinell gearbeitet, dafür aber mit Fäkalien der Boden gedüngt. Rolf van Melis/pixelio In Deutschland wurde zu Beginn der 90er Jahre mit der Verpackungsverordnung ein Farbleitsystem für den Hausmüll eingeführt: blau für Papier, braun für Kompost, gelb für Verpackungen und grau für den Rest. Außerdem sind Händler verpflichtet, defekte Elektrogeräte zurück zu nehmen und ordnungsgemäß zu entsorgen. Für alles Weitere, meistens Sperrmüll, gibt es den Wertstoffhof. Abfallverwertung der etwas anderen Art Elisa Garrote Gasch, Kunst-Stoffe - Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien e.V.