background preloader

Susannklatt

Facebook Twitter

Susann Klatt

Daheim in Deutschland.

Artificial intelligence ethical questions. GIS. GeoVis Tools. Mapping & Cartography. Free or Opensource Software. Free-cad. NgPlant - Open Source plant modeling suite. K3DSurf : 3d surface generator. Software: PlantStudio. Sculptris. Main Page - Navipedia. The Java™ Tutorials. The Java Tutorials are practical guides for programmers who want to use the Java programming language to create applications.

The Java™ Tutorials

They include hundreds of complete, working examples, and dozens of lessons. Groups of related lessons are organized into "trails". The Java Tutorials primarily describe features in Java SE 8. For best results, download JDK 8. What's New The Java Tutorials are continuously updated to keep up with changes to the Java Platform and to incorporate feedback from our readers. This release of the tutorial corresponds to the JDK 8u101 release. Two new processing limit properties, entityReplacementLimit and maxXMLNameLimit, have been added to JAXP. Trails Covering the Basics These trails are available in book form as The Java Tutorial, Sixth Edition. Creating Graphical User Interfaces Creating a GUI with Swing — A comprehensive introduction to GUI creation on the Java platform.Creating a JavaFX GUI — A collection of JavaFX tutorials.

Specialized Trails and Lessons. 2.6/Manual. Statistics. Vorwort. Sie können dieses Handbuch in verschiedenen Formaten unter » herunterladen.

Vorwort

Informationen dazu, wie dieses Handbuch erstellt wird, finden Sie im Anhang unter dem Kapitel 'Über dieses Handbuch'. Wenn Sie sich für die Geschichte von PHP interessieren, lesen Sie bitte den entsprechenden Anhang. Wir heben die zur Zeit aktivsten Personen auf der Titelseite des Handbuchs hervor, aber es gibt viel mehr Mitwirkende, die zur Zeit mithelfen oder in der Vergangenheit einen großen Beitrag zu diesem Projekt geleistet haben. Ebenfalls gibt es eine Vielzahl von Personen, die hier nicht namentlich aufgeführt sind, die durch ihre User Notes auf den Handbuchseiten mithelfen.

Die User Notes werden kontinuierlich in unser Handbuch integriert und wir schätzen diese Unterstützung außerordentlich. Folgende Personen haben durch Ihre Editionsarbeit wesentlich zum Handbuch beigetragen: Stig Bakken, Gabor Hojtsy, Hartmut Holzgraefe und Egon Schmid. The R programming language for programmers coming from other programming languages. IntroductionAssignment and underscoreVariable name gotchasVectorsSequencesTypesBoolean operatorsListsMatricesMissing values and NaNsCommentsFunctionsScopeMisc.Other resources Ukrainian translation Other languages: Powered by Translate Introduction I have written software professionally in perhaps a dozen programming languages, and the hardest language for me to learn has been R.

The R programming language for programmers coming from other programming languages

R is more than a programming language. This document is a work in progress. Assignment and underscore The assignment operator in R is <- as in. R-project. R course notes. R Spatial Tips. The R Project for Statistical Computing. Kartendatum (map datum), Geoide, Ellipsoide und die Form der Erde. Der Begriff "map datum" Zunächst etwas zum Begriff selbst: Der englische Begriff "map datum" lässt sich leider nur wenig zufriedenstellend ins Deutsche übersetzen.

Kartendatum (map datum), Geoide, Ellipsoide und die Form der Erde

Das Wort "Kartendatum" klingt im Deutschen seltsam, gängiger ist "Kartenbezugssystem". Die Form der Erde Frühe Vorstellungen der Form der Erde führten zu Beschreibungen der Erde als Auster (Die Babylonier 3000 vor Christus), einer rechteckigen Schachtel, eine kreisrunde Scheibe, einer zylindrischen Säule, einer Kugel oder einer sehr runden Birne (Columbus in seinem letzten Lebensjahr). Flache Modelle der Erde werden noch immer zur Flächenvermessung verwendet, wenn die Entfernungen klein genug sind, so dass die Erdkrümmung vernachlässigt werden kann (weniger als 10 km). Ellipsoide, Geoide und topografische Oberflächen Die leichte Abflachung der Erde an den Polen resultiert in einem Unterschied von ca. 20 Kilometern zwischen dem durchschnittlichen Kugelradius und dem tatsächlich gemessenen Polradius der Erde.