background preloader

Neue Medien

Facebook Twitter

Collaboration Info. Art of Animals. Empfehlungen. Freie Bildungsmedien: Mehr als 15 Seiten, die kostenlose Bilder für dich anbieten. Du suchst herausragende kostenlose Bilder für deinen Blog, ein Arbeitsblatt im Schulunterricht oder für einen Bildungsevent? Ich habe dir mehr als 15 Seiten zusammengestellt, auf denen du absolut kostenfreie Bilder und Fotos zur freien Verwendung bekommst.Fotos bearbeiten, kopieren, veröffentlichen, ja sogar verkaufen kann man ohne Probleme mit den entsprechenden Creative Commons Lizenzen, wenn man immer die Namensnennung und die jeweilige Lizenz beachtet.

Wem selbst das zu viel Aufwand ist und wer einfach auf Nummer sicher gehen möchte, hält sich an gemeinfreie Werke, denn dann entfällt sogar die Verpflichtung, die Quelle zu nennen. Immer mehr gemeinfreie / Public Domain / CC0 Datenbanken für Fotografien und Bilder bieten qualitativ hochwertige Bilder mit hoher Auflösung an, die sogar hoch genug aufgelöst sind um für den Druck verwendet zu werden. Ich habe für dich einige Seiten zusammengestellt, auf denen du kostenfreie Bilder und Fotos zur freien Verwendung bekommst. 17. Wikipedia. HP und SanDisk arbeiten gemeinsam an einer Super-Speichertechnologie. SanDisk kündigte auf seiner Webpräsenz an, eine langfristige Kooperation mit HP zu starten. Unter dem Projektnamen „The Machine“ planen die beiden Partner, verschiedene Speichertypen zu einer neuen Technologie zusammenzuführen.

Derzeit steht das flüchtige RAM dem nichtflüchtigen und vergleichsweise langsamen Flash gegenüber. Das neue Speichermedium von SanDisk und HP soll sowohl als Arbeitsspeicher als auch Storage genutzt werden und darüber hinaus die tausendfache Geschwindigkeit und Lebensdauer aktueller Flash-Speicher bieten. Die Konzerne versprechen sich von der Neuentwicklung bereits jetzt, eine der wichtigsten Innovationen im Bereich Storage Class Memory, kurz SCM, zu erreichen.

„Es ist zu erwarten, dass unsere partnerschaftliche Arbeit an der neuen SCM-Technologie das Computing in den kommenden Jahren revolutioniert“, so SanDisk-Vizepräsident Siva Sivaram hoffnungsvoll. Media portal of the Siemens Stiftung. Was können Lehrer, was Erklärvideos nicht können? – Schülerantworten. Für fast alles gibt es heute Erklärvideos im Internet. Es gibt erste Versuche, in deren Zusammenhang Schülerinnen und Schülern individuelle Lernwege zusammengestellt bekommen. Algorithmen haben diese Arbeit übernommen und während Lehrkräfte selten dazu kommen, das Lernverhalten von Schülern und Schülerinnen so genau im Blick zu haben, dass jede und jeder individuell angepasste Aufgaben bekommen kann, kann der Computer auf der Basis großer Datenmengen sehr wohl genau diese Arbeit leisten. Je mehr diese technischen Entwicklungen tatsächlich zeigen, was Computer leisten können, um so mehr beschäftigt mich die Frage: Was ist in einem solchen Umfeld die Rolle des Lehrers?

Brauchen wir Lehrerinnen und Lehrer noch? Von den Schülerinnen und Schülern einer Lerngruppe wollte ich wissen, ob sie Lehrer noch brauchen, nun, da sie doch zumindest das Fachwissen im Internet finden können. Die Antworten habe ich mitgeschrieben und werde sie in der Reihenfolge hier nennen, in der sie geäußert wurden. EffizienzArgument · Kompass · wiki.doebe.li. 16 Sep 2006 - 10:56| Version 5|Doebeli Zum Effizienzargument gibt es folgende Seiten, auf denen diskutiert werden darf: DiskussionEffizienzArgument Umstrittenes Argument Die Aussage, dass mit ICT Effizienzsteigerungen in der Aus- und Weiterbildung erreichbar seien, klingt ungewohnt und vielleicht auch bedrohlich. Sie wird sicherlich sofort in mehrfacher Hinsicht Widerstand hervorrufen: Bildung darf nicht nach ökonomischen Massstäben beurteilt werden. Trotzdem lohnt es sich, das Effizienzargument näher anzuschauen, denn ganz wird sich der Einsatz von ICT in der Aus- und Weiterbildung dieser Diskussion nicht entziehen können.

Potenziale In der Aus- und Weiterbildung kann ICT unter Umständen in folgenden Bereichen zu einer Effizienzsteigerung führen: Distributionskosten: Neue elektronische Publikationsmöglichkeiten ermöglichen einfacheres Publizieren von Unterrichtsmaterial Skripte als elektronische Dokumente: Skripte können elektronisch zur Verfügung gestellt werden. BuecherCheck · One2One · wiki.doebe.li. Auch wenn digitale Medien nicht 1:1 mit Büchern vergleichbar sind, so lohnt es sich doch, gewisse Argumente mit Büchern statt mit Computer und Internet durchzudenken: Ist das mit Büchern nicht ähnlich? Machen Bücher weniger einsam und dick als Computer und Internet? Geben Bücher nicht genau so nur eine medial vermittelte Wirklichkeit wieder, wie dies Computern und Internet vorgeworfen wird? ... Dieser Vergleich mit Büchern macht die entsprechenden Argumente nicht haltlos. Das Bücher-Argument liesse sich auch zuspitzen zu folgender Formulierung: Bücher sind noch viel schlimmer als digitale Medien: Da fehlt neben dem haptischen auch noch der auditorische Kanal und auch visuell ist ein Buch nur ein verkrüppeltes Tablet: Die Bilder (so es überhaupt es überhaupt welche hat) bewegen sich nicht mal!

Übrigens: Der Büchercheck ist ein altes Denkmodell. Reading books chronically under stimulates the senses. Quellen. Jakob und die Cybermights. HowTo-Video zur Passwortsicherheit. Shotcut: kostenloser Videoeditor für Windows, Mac und Linux im Test. Ich. Bin. Sprachlos. Es soll einen Videoeditor geben, der kostenlos ist,für alle Plattformen und dazu nochOpen Source?

Außerdem soll er schon mehrere Jahre alt sein und noch niemand hat davon gehört?! Das gibt es tatsächlich. Hier nun meine Eindrücke im Einzelnen. Oberfläche und Bedienung Nach der Installation wirkt die Oberfläche sehr spartanisch und einige Funktionen offenbaren sich nicht auf den ersten Blick. Dennoch ist die Oberfläche recht komplex und eher funktional gestaltet. Funktionen Die Liste der Features offenbart gehobene Möglichkeiten, die eher mit einfachen semiprofessionellen Programmen verbunden werden. Performance Die Integration ins Betriebsystem (bei mir: Mac) funktioniert sehr gut, so lassen sich Videos per Drag&Drop einfügen. Das alles sind erste Anhaltspunkte nach einem kurzen Test mit einfachen Filmen. Video "Cyberangriffe – Was Datendiebe alles anstellen können" | neuneinhalb - das Nachrichtenmagazin für Kinder.

Neuneinhalb - das Nachrichtenmagazin für Kinder Cyberangriffe – Was Datendiebe alles anstellen können 19.09.2015 | 09:28 Min. | Verfügbar bis 19.09.2020 | Quelle: WDR Videos gucken, Nachrichten schreiben, für die Hausaufgaben recherchieren – das Internet ist echt praktisch. Auch für Kriminelle! 0 Bewertungen | Bereits bewertet. Bring your Images to Life with Cinemagraphs - Learn with Lindsay Adler. Blog | Erweiterte Lernwelten. Begriff und Grundverständnis Erweiterte Lernwelten ist der Kernbegriff eines pädagogischen Konzepts, das sich mit der Verknüpfung analoger und virtueller Lernmodelle und Lernpraxen befasst.

Die Grundidee fußt auf dem Gedanken, dass Lernen mit Unterstützung des Internets den geschlossenen Lernalltag der klassischen Unterrichtskultur öffnet und diesen zugunsten der Lernenden inhaltlich, sozial und räumlich ausweitet. Die Pädagogik der Erweiterten Lernwelten geht von einem partizipativen Charakter der Lernarrangements aus. Lerntheoretische Bezüge des Konzepts finden sich in der Ermöglichungsdidaktik nach Rolf Arnold, im Konnektivismus nach George Siemens und in der Montessori-Pädagogik. Erweiterte Lernwelten sind nicht als eine Variante des E-Learnings definierbar, sondern als Grundkonzept, das der Praxis der miteinander verwobenen, analog-digitalen Realität entspricht. Signifikante Erweiterungen von Lernwelten durch Webaktivitäten lassen sich auf sechs Ebenen beschreiben: Rezeption Literatur.

ICM-Werkstatt #icmchatde » Blog Archiv » Flipped Classroom an der Realschule – Erfahrungsbericht nach einem Jahr Praxis. Flipped Classroom an der Realschule – Erfahrungsbericht nach einem Jahr Praxis Update 11.08.2015: Sommerhitze und Sommerferien trugen zu einer sehr überschaubaren Teilnehmerzahl bei. Aus diesem Grund wurde der Vortrag von Sebastian Stoll auf den 12.Oktober verschoben. Am Montag dem 10.08.2015 findet um 17:30 Uhr der nächste Inverted Classroom Chat statt. Flipped Classroom an der Realschule – Erfahrungsbericht nach einem Jahr Praxis Sebastian Stoll unterrichtet seit einem Jahr seine Klassen 9 und 10 im „Flipped Classroom“. Er berichtet über die „Entstehung“ und die „Umsetzung“ von www.180grad-flip.de , sowohl in technischer als auch methodischer Hinsicht, zieht ein „Resümee“ und gibt einen „Ausblick“ auf das nächste Schuljahr. Dem kurzen Erfahrungsbericht folgt wie immer eine Diskussion mit der Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen und sich mit allen Teilnehmern auszutauschen.

Viel Spaß beim Vortrag und der anschließenden Diskussion. Der ICM Chat findet in diesem Online-Raum statt: Alles fliegt – Ein Fotoprojekt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene | Fotografie und Pädagogik | Fotopädagogik. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, fliegen zu können? Wie Superman den Alltag unter sich liegen zu lassen, wie ein Martial Arts Kämpfer die Schwerkraft außer Kraft zu setzen oder wie ein Buddha meditierend abzuheben? Bei dem fotopädagogischen Projekt „Alles Fliegt¨ hatten Studierende der KSFH München, Abteilung Benediktbeuern Gelegenheit dazu.

Sie lernten drei verschiedene fotografische Techniken kennen, mit denen sie sich und andere zum Fliegen bringen können. Diese reichen von ganz einfachen Methoden, die auch von Kindern ohne Hilfsmittel umgesetzt werden können bis hin zu komplexeren Bildbearbeitungen. Methode 1: Von oben fotografierte „Fliegebilder“ Der Fotograf Jan van Holleben setzt diese Technik in seinen fantasievollen Arbeiten mit Kindern um.

Methode 2: Schwebebilder mit Kurzzeitbelichtung Die zweite Methode ist technisch und sportlich ein wenig herausfordernder, lässt sich aber immer noch relativ einfach durchführen. 3. Homepage. Germany. The Safer Internet Centre (SIC) in Germany has existed in its present form since 2008, uniting projects that were previously funded separately within the framework of the Safer Internet Programme. It encompasses the awareness centre klicksafe, the internet hotlines internet-beschwerdestelle.de and jugendschutz.net, and two helplines run by the Nummer gegen Kummer Association.

Find out more: klicksafe is an awareness campaign to promote media literacy in handling the internet and new media. The campaign is a joint project of the Central Authority for Media and Communication Rhineland-Palatinate (LMK) and the Media Authority for North Rhine-Westphalia (LfM). klicksafe develops materials and training resources for educators, teachers, and parents, as well as children and adolescents. Nummer gegen Kummer offers two general helplines; one for children and adolescents and another for parents.

Safer Internet: Über uns. Germany. Tabletunterricht | LET THE GAMES ber/in Hamburg ! In unserem Projekt wollen wir „anders lernen“, „projektorientiert“. Ich frage mich: „Treffen die Elemente, die einen Projektunterricht ausmachen sollen, bisher auf unsere Arbeit zu? “ Die Schüler und Schülerinnen bestimmen die Ziele selbst? Schon bevor die Tablets geliefert wurden, machten sich alle Gedanken über das, was erreicht werden sollte. Natürlich waren das nur die Grobziele, die am 14.04.15 benannt wurden. Danach stellten sich die Schüler und Schülerinnen Etappenziele, um das Endziel auch erreichen zu können. Die Schüler und Schülerinnen wählen sich ihre Gruppe selbst?

Bei der Gruppeneinteilung spielten neben den besonderen Fähigkeiten der Einzelnen, Freundschaften und die Pflicht eine Rolle, alle Positionen besetzen zu müssen. Die Schüler und Schülerinnen arbeiten selbst- und mitbestimmend, aktiv planend und durchführend? Mancher verstand unter TEAM –Arbeit auch gelegentlich: „Toll Ein Anderer Machts“. Die Schüler und Schülerinnen beurteilen selbstkritisch den Projektverlauf? “Digitale Bildung” – ein berufsbegleitendes schulinternes Lehrerfortbildungskonzept | Smart Classroom Learning.

Digitale Medien können – richtig eingesetzt – neue Lehr- und Lernformen unterstützen und Unterricht als auch Schule insgesamt innovieren. Zudem steht Schule in der Verantwortung, die Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg zu mündigen Bürgern im digitalen Zeitalter zu unterstützen. Für eine gelungene Implementierung digitaler Bildung an Schule bedarf es neben einer funktionierenden technischen Infrastruktur inklusive professionellen Supports und curricular verankerter Konzepte auch eines qualifizierten Kollegiums. Der sinnvollste Weg, Lehrerinnen und Lehrer in diesem Bereich fortzubilden, sind schulinterne Fortbildungsmaßnahmen, da sie die Gegebenheiten vor Ort berücksichtigen, sich leichter in den Arbeitsalltag integrieren lassen, eine Vernetzung des Kollegiums ermöglichen und Synergieeffektive bewirken können.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass punktuelle, einmalige Fortbildungen, egal ob intern oder extern, nicht sehr nachhaltig sind und die Effekte relativ schnell verpuffen. Twitter-Lehrkräfte in Deutschland.._ Geräte & Services > App-Katalog > Detail | Partners in Learning. Das interkulturelle Magazin: Begegnung der Kulturen | B5 aktuell. Zum Artikel Buchtipp"Der gute Deutsche" Afrika leidet heute noch an den Folgen der Kolonialisierung. Deutschland schaut wenig auf dieses Teil seiner Geschichte. Der Autor und Journalistin Christian Bommarius hat ein bemerkenswertes Sachbuch über die Ermordung des Protestanführers Rudolf Manga Bell geschrieben. Eine Geschichte, die in Vergessenheit geriet und uns trotzdem bis heute eine Lektion erteilt. [mehr - zum Artikel: Buchtipp - "Der gute Deutsche" ] ICM-Werkstatt #icmchatde. „Lieber langsam als schnell“ – Perspektiven auf videobasiertes Lehren und Lernen 12. April 2016 von Athanasios Vassiliou An der Hochschule für Technik Stuttgart wird seit dem Wintersemester 2012/13 systematisch erprobt, welche Potentiale videogestützte Lernressourcen für die Hochschullehre bieten können.

Im Rahmen der Online-Werkstatt „icmchatde“ sollen zwei Konzepte vorgestellt werden, die dieser Frage auf den Grund gehen. Zum einen wird ein Konzept des Studiengangs Informatik vorgestellt, bei dem es sich um einen „klassischen“ Inverted Classroom handelt. Anke Pfeiffer ist seit Februar 2014 stellvertretende Leiterin des Didaktikzentrums der Hochschule für Technik Stuttgart (HFT) und ist zuständig für den Bereich E-Learning/ Blended Learning und mediengestützte Lehre. Referentin: Anke Pfeiffer Montag, 09.Mai 2016 17:30 Uhr Hier geht es zum Online-Raum: Funktioniert Inverted Classroom auch in sog.Massenveranstaltungen? Prof. 31. 15. Montag, 11. . Lizzynet. Saferinternet.at: Materialien für Lehrende.

EdchatDE. Facebook und Google verkaufen unsere Daten? Tun sie nicht! Artikel Internet. Fortbildung "Faszination Medien" Erschienen: Was macht OER-Projekte erfolgreich? #o3r #oer | Sandra Schön. Neuerscheinung: Broschüre „Tablets im Einsatz“ | SIN - Studio im Netz e.V. Mobile Video: Alle Tools, alle Apps. Schülerin schreibt über die perfekte Schule #EDchatDE | Bob Blume. Meine Sicht des Bildschirms. Konzeption — e-teaching.org. Bloggerrelations und Bloggerreisen – Eine Podiumsdiskussion auf dem #scmuc15 | MuseumsGlück. Kahoot! | Game-based digital learning platform. Mooin: Log in to the site. Mobile clip festival | Bundesweiter Handyclipwettbewerb. Der gläserne Bürger - Die Vorratsdatenspeicherung. Learn English Through Movies.

WettbewerbMedien

Nachlese zur MultimediaWerkstatt “Erklärvideos: Legetechnik, Animationen und Co.” | studiumdigitale. Mein Engagement. Bloggende LehrerInnen - Google Tabellen. OER-NeuesLernen-Handout.pdf. Computer in der Schule: Peinliches Studienergebnis für Deutschland. The Science of Happiness - If You're Happy and You Know It. Create your comic book in PowerPoint – Part 1 | champagnedesign. 10 Must-Have eLearning Scenario Resources. #rp15 revisited: Andreas Gebhard im DCTP-TV Interview. Inside the School Silicon Valley Thinks Will Save Education. Mediendidaktik» Blogarchiv » Didaktische Funktionen des Lehrbuchs der Zukunft. Re:publica 2015 - Marcus John Henry Brown: Purpose of Entry. Mathematik und die Wirtschaft. YouTube. Interaktives Tool.