background preloader

IT-Security

Facebook Twitter

Security-Check: So erkennen Sie Hacker auf Servern. Internet der Dinge und Smart Home: Was das IoT für Vor- und Nachteile mitbringt. Mit dem Internet der Dinge werden unzählige neue intelligente und vernetzte Geräte kommen, die uns im Alltag begleiten.

Internet der Dinge und Smart Home: Was das IoT für Vor- und Nachteile mitbringt

Dabei wird meist das enorme Potenzial betont, das zweifelsohne für Entwickler und die IT-Brache attraktiv ist. Doch das Internet der Dinge bringt auch riesige Herausforderungen mit sich, deren Lösung noch auf sich warten lässt. Sicherheitslücken: wohin soll das noch führen? - Shakal. Metasploit: Das Handbuch zum Penetration-Testing-Framework: Amazon.de: Michael Messner. Böse: Grauer Kapitalmarkt Bundestrojaner & Co? Augen auf im Internetverkehr! - Shakal. "Auf die Frage des Abgeordneten, wie die technische Analyse eines Zielsystems vor Einsatz eines Bundestrojaners aussieht und ob dabei eine "Deep Packet Inspection" zum Einsatz komme, wurde beantwortet.

Böse: Grauer Kapitalmarkt Bundestrojaner & Co? Augen auf im Internetverkehr! - Shakal

In der Regel würden das Betriebssystem, die Sicherheitssoftware sowie die Art und Version der Kommunikationssoftware analysiert, heißt es in dem Schreiben. "Die Analyse des Zielsystems erfolgt typischerweise im Rahmen der Auswertung der Daten einer herkömmlichen Telekommunikationsüberwachung. ": . Das klingt mehr als logisch. Nicht nur die Kommunikation von Skype lässt sich somit recht schnell abhören oder ausspähen, sondern auch ganze Bereiche der Kommunikation von Smartphones. Enterprise-Lösungen für Online-Speicher: Dropbox & Co. im Unternehmen. Die vielen aus dem Boden schießenden Dienste zeigen, dass Online-Speicher zur Sicherung und zum Austausch von Dateien derzeit angesagt sind.

Enterprise-Lösungen für Online-Speicher: Dropbox & Co. im Unternehmen

Rund hundert Anbieter preisen momentan ihre Dropbox-ähnlichen Lösungen in vielen unterschiedlichen Varianten an. Den Überblick zu bewahren, ist nahezu unmöglich, auch weil sich Funktionen, Umfang und Installationsmöglichkeiten laufend ändern. Aufgrund dieser Tatsachen resignieren viele Unternehmen und lassen ihre Mitarbeiter einfach gewähren, nach dem Motto: Sollen sie ihren Lieblingsdienst doch nutzen. Diese Haltung ist jedoch fatal und birgt Gefahren, weil öffentlich verfügbare Online-Speicher in der Regel nicht die Sicherheit und Vertraulichkeit bieten, die Unternehmen für ihre täglichen Geschäftsprozesse benötigen.

Vorsicht vor der Public Cloud. Produktübersicht. Splunk ist die Engine für Computerdaten. Mit Splunk erfassen, indizieren und nutzen Sie die sich schnell ändernden Computerdaten, die von allen Ihren Anwendungen, Servern und Geräten generiert werden, ob physisch, virtuell oder in der Cloud. Durchsuchen und analysieren Sie sämtliche Echtzeitdaten und historische Daten von einer zentralen Stelle. Sie können mit Splunk innerhalb von Minuten statt Monaten oder Tagen Anwendungsprobleme beheben und sicherheitsrelevante Vorfälle untersuchen, die Beeinträchtigung oder den Ausfall von Diensten verhindern, zu geringeren Kosten Compliance erzielen und neue geschäftliche Erkenntnisse gewinnen. Conturn. Arbeitsgemeinschaft für Sicherheit der Wirtschaft e.V. Open WhisperSystems >> Open WhisperSystems.

Why Antivirus Companies Like Mine Failed to Catch Flame and Stuxnet. A couple of days ago, I received an e-mail from Iran.

Why Antivirus Companies Like Mine Failed to Catch Flame and Stuxnet

It was sent by an analyst from the Iranian Computer Emergency Response Team, and it was informing me about a piece of malware their team had found infecting a variety of Iranian computers. This turned out to be Flame: the malware that has now been front-page news worldwide. When we went digging through our archive for related samples of malware, we were surprised to find that we already had samples of Flame, dating back to 2010 and 2011, that we were unaware we possessed. They had come through automated reporting mechanisms, but had never been flagged by the system as something we should examine closely.

Researchers at other antivirus firms have found evidence that they received samples of the malware even earlier than this, indicating that the malware was older than 2010. What this means is that all of us had missed detecting this malware for two years, or more. It wasn’t the first time this has happened, either. Live Webcast des einzigen Sicherheitsunternehmens, das die Flame Malware "ausblies", während sich 43 Antivirus-Lösungen daran verbrannten (20. Juni 2012, 09:00 Uhr) LONDON, 20.

Live Webcast des einzigen Sicherheitsunternehmens, das die Flame Malware "ausblies", während sich 43 Antivirus-Lösungen daran verbrannten (20. Juni 2012, 09:00 Uhr)

Juni 2012 /PRNewswire/ -- Bit9 [ der Weltmarktführer bei hochmodernen Schutzmaßnahmen (Advanced Threat Protection), wird am 26. Juni 2012 um 14 Uhr und 19 Uhr BST einen Webcast mit dem Titel "The Future of Cyber Espionage: Don´t Get Burned by ´Flame´ and Other Advanced Persistent Threats [ [Die Zukunft der Cyber-Spionage: Verbrennen Sie sich die Finger nicht an "Flame" und anderen fortschrittlichen, hartnäckigen Bedrohungen] veranstalten. Bit9 ist das einzige IT-Sicherheitsunternehmen, das berichteten konnte, seine Technologie habe Flame gestoppt, die von Experten als die bisher raffinierteste, entdeckte Malware bezeichnet wird.

Im Webcast wird Harry Sverdlove [ Chief Technology Officer von Bit9, auftreten. Er kann auf fast zwei Jahrzehnte Erfahrung in Applikationsentwicklung und -analyse bei branchenführenden IT-Unternehmen zurückblicken. Wer: Harry Sverdlove, Bit9 Chief Technology Officer Donnerstag 26. Focus on the How, Not the Who, of Advanced Targeted Threats Like Flame. The Flame worm is an exceptionally sophisticated targeted attack that may be state-sponsored.

Focus on the How, Not the Who, of Advanced Targeted Threats Like Flame

But security managers should focus on the vulnerabilities that threats like Flame exploit, not on who launched them. News Analysis Event On 29 May 2012, Kaspersky Lab, an information security company headquartered in Moscow, announced that its researchers have identified "a highly sophisticated malicious program that is actively being used as a cyber weapon attacking entities in several countries.

" Kaspersky's researchers believe the worm, identified as Worm.Win32.Flame (Flame) may have been active since March 2010 without being detected by security software.