background preloader

Religionsunterricht

Facebook Twitter

Sexualkunde - schule.at. Merklisten Schmetterlinge im Bauch, eigenartige Veränderungen am eigenen Körper, Neugierde und trotzdem noch cool wirken... Alles gar nicht so leicht. Die Phase der Pubertät ist heutzutage bestimmt nicht einfacher geworden - im Gegenteil: Junge Menschen müssen mehr denn je lernen, ... ... richtig mit ihrer Entwicklung umzugehen, da sich diese Phase weiter nach vorne verlagert hat. Schule muss zum einen biologisch fundiertes Basiswissen vermitteln und soll zum anderen ergänzend zum Elternhaus echte Lebenshilfe bieten. Nutzen Sie die Möglichkeiten neuer Technologien zur Wissensvermittlung und geben Sie den Schülerinnen und Schülern Adressen für Onlineinfo bzw. -beratung mit auf den Weg. Hormonale Steuerung der Menstruation Eine Interaktive Selbstlerneinheit zum Thema weiblicher Zyklus für SchülerInnen der Oberstufe.

Oe1.ORF.at Schule. Religion und Medien.

Matura

Sekundarstufe II - Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter und Kopiervorlagen. Religion. Der Innsbrucker Theologische Leseraum. Gottesdienst. Unterrichtsmaterial Religion / Ethik. Sie sind hier: Sekundarstufen > Religion/Ethik > Unterrichtsmaterial Religion / Ethik Tipps der Redaktion EthikDas Thema Gerechtigkeit wird im Kontext theologischer und philosophisch-ethischer Hintergründe und Ambivalenzen behandelt.Gerechtigkeit? Islam und IslamkundeDas Comic-Heft "Andi 2" ermöglicht einen originellen Einstieg in das Thema "Terrorismus-Prävention und Demokratie-Erziehung".Andi 2 - Islamismus vom Islam trennen Unterrichtsmaterial Religion / Ethik - Übersicht Newsletter-Abo Immer gut informiert Den Newsletter mit Neuigkeiten von Lehrer-Online und Aktuellem aus der Bildungswelt können Sie hier abonnieren. Newsletter abonnieren Unterrichtsmaterial Religion / Ethik im RSS-Feed Einheiten und Artikel für den Religions-/Ethik-Unterricht Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für das Fach Religion / Ethik RedaktionFachforum Religion und Ethik Nachrichten Neue Unterrichtseinheiten Dossiers Besucher-Hits.

Martin Luther King I Have a Dream Speech - American Rhetoric. Martin Luther King, Jr. I Have a Dream delivered 28 August 1963, at the Lincoln Memorial, Washington D.C. Video Purchase Off-Site audio mp3 of Address [AUTHENTICITY CERTIFIED: Text version below transcribed directly from audio. (2)] I am happy to join with you today in what will go down in history as the greatest demonstration for freedom in the history of our nation.

Five score years ago, a great American, in whose symbolic shadow we stand today, signed the Emancipation Proclamation. But one hundred years later, the Negro still is not free. In a sense we've come to our nation's capital to cash a check. But we refuse to believe that the bank of justice is bankrupt. We have also come to this hallowed spot to remind America of the fierce urgency of Now.

It would be fatal for the nation to overlook the urgency of the moment. We cannot walk alone. And as we walk, we must make the pledge that we shall always march ahead. We cannot turn back. I have a dream today! But not only that: Free at last! U.S. Bpb.de. Mutterseelenallein? - Religion im TV. FeierAbend begleitet die junge Ordensschwester Teresa durch ihren Alltag, in dem sie sich für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - vor allem aus Afghanistan - einsetzt.

Sendungshinweis FeierAbend, 8. Dezember 2013, 19.52 Uhr, ORF 2 Jung, energisch und dynamisch: Schwester Teresa ist eine Ordensschwester, die nicht nur betet, sondern praktisch denkt und mit anpackt. Drei Mal pro Woche arbeitet die Dominikanerin in einer Wohngemeinschaft der Caritas Wien und betreut afghanische Flüchtlinge, minderjährige Buben zwischen 15 und 18 Jahren, die oft monatelang unterwegs waren und für die ihre Eltern ein kleines Vermögen gezahlt haben, um sie nach Europa bringen zu lassen. Hier, in Wien treffen sie auf Teresa, die sonst im malerisch gelegenen Kloster Kirchberg lebt - eine andere, stille Welt im Vergleich zu der Wohngemeinschaft Ponte, die am Wiener Gürtel liegt und mit dem Lärm der Stadt leben muss.

Ein Film von Katrin MackowskiRedaktion: Barbara Krenn. Religion.ORF.at. Arbeitsblätter Religion Sekundarstufe II - Arbeitsblätter, Unterrichtsmaterialien, Kopiervorlagen zum Download - arbeitsblätter-online. Www.arbeitsblaetter-online.de/Beispielseite/45-1203.pdf. Mediothek für Lehrfilme | Schulfilme | Unterrichtsfilme - schulmediathek.tv. Oberstufenwissen Religion - Stationenlernen - Religion betrifft uns - Arbeitsblätter, Unterrichtsmaterialien, Kopiervorlagen zum Download - arbeitsblätter-online. Oberstufenwissen Religion - Stationenlernen - Religion betrifft uns - Arbeitsblätter, Unterrichtsmaterialien, Kopiervorlagen zum Download - arbeitsblätter-online. Downloadcenter Bergmoser + Höller Verlag AG. Lehrproben, Unterrichtsentwürfe und Unterrichtsmaterial für Lehrer und Referendare! The Dead Sea Scrolls - Home. Religion und Aberglaube. Aberglauben und Religion Gibt es die eine Wahrheit? (Montage HG Klug)Wenn es aber für jeden Menschen eine eigene Wahrheit gibt,was bedeutet dann überhaupt noch das Wort „Wahrheit“?

Vorbemerkung: Auf der Suche nach dem Sinn Tibetisches Mandala aus farbigem Sand – kunstvoll und geduldig geschaffen - dazu bestimmt wieder verwischt zu werden – ein Symbol für die Vergänglichkeit der Welt Die Deutung und Sinngebung des eigenen ganz persönlichen Schicksals ist für jeden Menschen emotional von weit größerer Bedeutung als das Verständnis der Naturgesetze. Die großen Fortschritte der Wissenschaft haben zwar das Naturgeschehen erhellt, die darauf basierende Technik (im weitesten Sinne) hat das tägliche Leben des Menschen in vielerlei Hinsicht verändert.

Sie haben aber die Frage nach dem Sinn unserer Existenz, nach dem Warum des Schicksals nicht gelöst. Wirtschaftsgeographie des antiken Mittelmeerraums. 2. Kap.: Wirtschaftsgeographie des antiken Mittelmeerraums im Überblick. Zum Inhaltsverzeichnis 1. Erdoberfäche a) Die besiedelbaren und landbaulich nutzbaren Gebiete. Von der Erdoberfläche des mittelmeerisch-vorderasiatischen Raums ist nur ein Teil für die menschliche Besiedlung und zugleich für die landwirtschaftliche Nutzung geeignet; nur dort konnten sich folglich landwirtschaftlich basierte Altertumskulturen entwickeln.

Nicht zu der landwirtschaftlich nutzbaren Erdoberfläche gehören einmal - jedenfalls grundsätzlich - die Wüsten- und Steppengebiete Nordafrikas, Arabiens, Kleinasiens, Spaniens und des nördlichen Schwarzmeerrandes. Dennoch war in vielen Regionen dieses Raums - unter unterschiedlichen klimatischen Bedingungen - Landwirtschaft und ortsfeste menschliche Dauersiedlung möglich. B) Die Bildung von Bevölkerungskonzentrationen. 2. A) Klimazonen. b) Vegetationszonen. 3. A) Charakeristische Ensembles der in der Antike verwendeten Naturstoffe, Umsetzungsformen und Produkte. 4. 5. Religion.ORF.at - kreuz und quer. Kein Stellvertreter mehr? Pope Francis. Sascha Liebermann - Unternimm die Zukunft. Prof. Dr. Sascha Liebermann hat Philosophie, Soziologie und Psychoanalyse an der J. W. Goethe Universität in Frankfurt am Main studiert und wurde dort 2001 in Soziologie promoviert. Sascha Liebermann im Interview Anlässlich seiner Ernennung zum Professor an der Alanus Hochschule Unternimm die Zukunft: Welche wissenschaftlichen Fragen zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) möchten Sie nach Ihrer Ernennung zum Professor für Soziologie an der Alanus Hochschule vorantreiben?

Sascha Liebermann: Mich interessieren Grundlagen von Sozialität, auch vom Zusammenhalt politischer Gemeinschaften, so bin ich damals auf das BGE gestoßen. UdZ: Aktuell ist eine Studie zum Grundeinkommen der Universität St. Sascha Liebermann: Ich habe sie noch nicht eingehend studieren können. UdZ: Im Herbst 2012 ist der Sammelband "Das Grundeinkommen" auch mit einem Beitrag von Ihnen ­erschienen. Autonomie, Gemeinschaft, Initiative Zur Bedingtheit eines bedingungslosen Grundeinkommens. Wann ist ein Mann, ein Mann? Wir reden darüber! "Ein Mensch ist ein Mensch" — ERINNERN: NATIONALSOZIALISMUS UND HOLOCAUST. Rassismus und Antisemitismus haben mit Ausgrenzung zu tun. Menschen werden abqualifiziert und Feindbilder werden geschaffen. Es gibt zahlreiche Formen von Ausgrenzung und Abwertung, jeder Mensch macht im Leben Erfahrungen damit. Das Lernheft und die Onlinematerialien behandeln Themen und Fragen, die uns alle angehen.

Rassismus benachteiligt Menschen – in der Schule, im Beruf, im Alltag. Antisemitismus funktioniert auf ganz eigene Weise. Wir haben mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und Religion über ihre Erfahrungen mit Antisemitismus, Rassismus und Homophobie sowie ganz allgemein über Ausgrenzung und Abwertung gesprochen. Die Onlinematerialien basieren auf dem Feedback und den Anregungen jener, die mit dem Lernheft bereits gearbeitet haben. Lernheft "ein Mensch ist ein Mensch": - link Bestellungen: office@erinnern.at Einzelheft 4,- Ab 3 Hefte pro Heft 2,- Klassensatz zu 25 Stück: 40.- (Auf Wunsch bis zu 36 Ex. zum gleichen Preis!)

(Gewicht) der Bestellung ein Aufschlag verrechnet. Der Lange Arm der Kaiserin. „Jesus sagte zu ihnen: ,Mein Weib...‘“ Wenn es um die Frage geht, ob Jesus eine Frau und Sex hatte, dann braucht es keinen Dan Brown („Da Vinci Code“), die Geschichte selbst ist spannend genug, die jüngste beginnt 2010. Da erhielt Karen King – sie hält derzeit den ältesten theologischen Lehrstuhl der USA, den Hollis Chair of Divinity in Harvard – ein E-Mail von einem privaten Sammler, der sie bat, etwas aus dem Koptischen zu übersetzen, darauf ist King spezialisiert, sie hat viel über frühere koptische Literatur publiziert, vor allem über apokryphe Evangelien.

So eines bekam sie auch bald nach dem Mail zu sehen bzw. ein Fragment davon – acht mal vier Zentimeter –, das beidseitig beschriftet ist bzw. war, auf einer Seite ist der Text fast völlig verblichen. Auf der anderen sind acht Zeilen zumindest partiell erhalten. vergrößern „Ein Beweis für eine mögliche Ehe“ Allem Anschein nach ist er echt, darauf deutet das Verbleichen, darauf deutet auch, dass der Text so lange nicht publik wurde. Maria Magdalena auf den Mund geküsst. Welttag. Ein Welttag soll an internationale Themen und aktuelle Weltprobleme erinnern. Der erste Welttag wurde am 31. Oktober 1947 von den Vereinten Nationen (UN) ausgerufen. Heute gibt es von den UN und ihren Unterorganisationen etwa 70 offizielle Welt- und Internationale Tage.

Im Zeitalter der Globalisierung und des Internets erfahren weltweite Gedenktage eine Aufwertung. Welttage werden neben den UN zunehmend auch von anderen Organisationen wie etwa der Katholischen Kirche (z. B. den Welttag der sozialen Kommunikationsmittel) und PR-Agenturen ausgerufen. Beispiele[Bearbeiten] Siehe auch[Bearbeiten] Weblinks[Bearbeiten] Liste von Gedenk- und Aktionstagen. In diese Liste werden alle Feiertage (insbesondere Nationalfeiertage), Gedenktage und Aktionstage aufgenommen, an denen jährlich wiederkehrend – international oder national – an bedeutende historische weltliche oder religiöse Ereignisse erinnert oder über wichtige gesellschaftspolitische oder medizinische Problemlagen informiert wird.

Für eine Liste der Gedenktage von Heiligen, siehe Heiligenkalender. Vorbemerkungen[Bearbeiten] Die Liste umfasst keine konkreten Gedenk- und Aktionstage in Monatskalender, die erst 2010 oder später eingeführt worden sind oder deren Tag jährlich neu festgelegt wird. Tage, die wochentagsgebunden sind, sind der Liste vorangestellt, z. Januar[Bearbeiten] Februar[Bearbeiten] März[Bearbeiten] April[Bearbeiten] Mai[Bearbeiten] Juni[Bearbeiten] Juli[Bearbeiten] August[Bearbeiten] September[Bearbeiten] Oktober[Bearbeiten] November[Bearbeiten] Dezember[Bearbeiten] Vom Ostertermin abhängige Feste und Gedenktage[Bearbeiten] Weitere bewegliche Gedenktage[Bearbeiten] 11.

Rebellion gegen veraltete Werte - Muslime in Österreich - daStandard.at › Alltag. Unterschiedliche Anschauungen und Werte gehören zu jedem Genrationenkonflikt. Dass auch junge Frauen muslimischer Herkunft mit diesen Konflikten konfrontiert sind, überrascht also erst einmal nicht. Die Wucht und die Schnelligkeit, mit denen sich Werte innerhalb von zwei Generationen wandeln, überraschen allerdings schon. Was noch mehr überrascht, ist die Nichtwahrnehmung dieses Wertewandels: In den österreichischen Medien und den Köpfen vieler ist das Bild von Musliminnen immer noch von der Sarrazin'schen kopftuchtragenden Hausfrau geprägt.

Keine Identifikation mit "Hausfrau und Mutter" Der Theologe Paul Zulehner beschrieb den Wertewandel unter jungen muslimischen Frauen in seiner im letzten Jahr veröffentlichten Studie "Religion im Leben der Österreicher 1970 - 2010". Konflikte mit Eltern Zulehner erklärt den Wertewandel bei muslimischen Frauen in Österreich damit, dass "diese von der Werte-Modernisierung mehr profitieren als die Männer". Coole Männer, einsame Alte Kultur oder Religion? UNHCR - Last Exit Flucht. Untypisch muslimisch - Muslime in Österreich - daStandard.at › Alltag. Sie trinken Alkohol, gehen auf Partys, haben oder hatten feste Beziehungen mit Nicht-Muslimen und fasten zu Ramadan, wenn überhaupt, nur eingeschränkt. Trotzdem sind sie Muslime. Für Manuel C. (23) und Azra H. (29) gehört der Islam fest zu ihrer Identität.

Die 28-jährige Studentin S.K. wird von außen zwar als Muslima betrachtet, übt den Islam jedoch auf ihre eigene Art und Weise aus und bezeichnet ihn eher als Familientradition. Manuel und Azra interpretieren ihre Religion für sich anders, als das allgemein über Muslime angenommen wird. Ein schlechtes Gewissen haben sie nicht. Der Ursprung ihrer Religiosität ist bei Azra und Manuel allerdings sehr unterschiedlich. "Geschockte Gesichter" Anders als Manuel hat Azra die Religion nicht von den Eltern mitbekommen.

Wieso führt die banale Tatsache, dass es auch nicht strenggläubige Muslime gibt, zu schockierten Gesichtern? "Go for it" Die Religion weitergeben wollen sie jedenfalls schon. Unbekannte Vertreter Längst angekommen. Zulehner sieht "rasanten Wertewandel" bei Österreichs Muslimen - Diskussion über Religion. Wien - Österreichs Muslime befinden sich laut einer Untersuchung des Theologen Paul Zulehner im "Modernisierungsstress". Hier geborene Muslime - vor allem die jungen Frauen - seien demnach in einem solchen Ausmaß moderner als ihre Eltern, dass innerfamiliäre Zerreißproben "unausweichlich" sind, teilte die Kathpress am Freitag mit.

Der Theologe präsentierte die Islam-bezogenen Ergebnisse der Langzeitstudie "Religion im Leben der Österreicher 1970 - 2010" bei einer Tagung vor Religionspädagogen. Weniger Unterwerfungsbereitschaft Zulehner ortet einen "rasanten Wertewandel" von der ersten zur zweiten Migranten-Generation. Aus der ersten Zuwanderergeneration bekundeten hier 93 Prozent der Männer Übereinstimmung, in der zweiten Generation nur noch 55 Prozent.