background preloader

The Dead Sea Scrolls

The Dead Sea Scrolls
Related:  Religionsunterricht

Fondation pour la Mémoire de la Shoah Grâce à la collection Témoignages de la Shoah publiée avec les éditions Le Manuscrit, la Fondation souhaite conserver et transmettre vers un large public la mémoire des victimes des années noires des persécutions antisémites, de 1933 à 1945. Présentation de la collection Catalogue (mai 2015 - pdf) Catalogue thématique Témoignages de déportés Témoignages d’enfants cachés Témoignages d’internés en France Parcours de militants en France Ouvrages historiques basés sur des témoignagesListe des titres parus par ordre chronologique

Religion und Aberglaube Aberglauben und Religion Gibt es die eine Wahrheit?(Montage HG Klug)Wenn es aber für jeden Menschen eine eigene Wahrheit gibt,was bedeutet dann überhaupt noch das Wort „Wahrheit“? Vorbemerkung: Auf der Suche nach dem Sinn Tibetisches Mandala aus farbigem Sand – kunstvoll und geduldig geschaffen - dazu bestimmt wieder verwischt zu werden – ein Symbol für die Vergänglichkeit der Welt Die Deutung und Sinngebung des eigenen ganz persönlichen Schicksals ist für jeden Menschen emotional von weit größerer Bedeutung als das Verständnis der Naturgesetze. Die großen Fortschritte der Wissenschaft haben zwar das Naturgeschehen erhellt, die darauf basierende Technik (im weitesten Sinne) hat das tägliche Leben des Menschen in vielerlei Hinsicht verändert. Sie haben aber die Frage nach dem Sinn unserer Existenz, nach dem Warum des Schicksals nicht gelöst.

Dare-d'Art: DAVID "Sacre de l'empereur Napoléon 1er et couronnement de l'impératrice Joséphine dans la cathédrale Notre Dame de Paris, le 2 décembre 1804" Huile sur toile peinte de 1805 à 1807 6m10 x 9m70 Musée du Louvre, aile Denon. courant artistique : peinture historique au style pictural appartenant au néoclassicisme. Le peintre: Jacques-Louis David (1748-1825) est un artiste français: il naît à Paris et après une formation artistique, il se rend à Rome, où il reste 5 années. Ses œuvres témoignent des 3 périodes historiques contrastées de la fin de ce XVIIIème siècle : la fin de la Monarchie, la Révolution et l'Empire. Après l'apogée de l'Empire et la défaite de Napoléon à Waterloo en 1815, David est condamné à l'exil sous Louis XVIII, pour avoir signé la condamnation à mort de Louis XVI. Le néoclassicisme: Le néoclassicisme apparait vers la fin du 18ème siècle . La peinture néoclassique se caractérise par une organisation rigoureuse, l'absence de toute sensibilité au bénéfice d'une réalité soulignant les vertus civiques. Les peintres David, Ingres et Gros sont les principaux peintres de ce mouvement. Contexte historique: l’empereur.

Wirtschaftsgeographie des antiken Mittelmeerraums 2. Kap.: Wirtschaftsgeographie des antiken Mittelmeerraums im Überblick. Zum Inhaltsverzeichnis 1. a) Die besiedelbaren und landbaulich nutzbaren Gebiete. Von der Erdoberfläche des mittelmeerisch-vorderasiatischen Raums ist nur ein Teil für die menschliche Besiedlung und zugleich für die landwirtschaftliche Nutzung geeignet; nur dort konnten sich folglich landwirtschaftlich basierte Altertumskulturen entwickeln. Nicht zu der landwirtschaftlich nutzbaren Erdoberfläche gehören einmal - jedenfalls grundsätzlich - die Wüsten- und Steppengebiete Nordafrikas, Arabiens, Kleinasiens, Spaniens und des nördlichen Schwarzmeerrandes. Dennoch war in vielen Regionen dieses Raums - unter unterschiedlichen klimatischen Bedingungen - Landwirtschaft und ortsfeste menschliche Dauersiedlung möglich. b) Die Bildung von Bevölkerungskonzentrationen. 2. a) Klimazonen. b) Vegetationszonen. 3. a) Charakeristische Ensembles der in der Antike verwendeten Naturstoffe, Umsetzungsformen und Produkte. 4. 5. So ist z.

Mesdames & Messieurs « Mesdames & Messieurs », un webdocumentaire pédagogique propose un voyage dans la vie des femmes sur quatre générations. Pour les enfants du numérique, née dans les années 90, l’égalité homme-femme est un acquis. Que connaissent les jeunes de vingt ans de cette conquête pourtant récente ? Conçoivent-ils que dans de nombreux domaines, il y a encore beaucoup à faire ? Voir la bande-annonce Cinq thématiques composent « Mesdames & Messieurs » pour permettre à l’internaute de naviguer dans des fresques chronologiques d’hier à aujourd’hui ou de passer de l’une à l’autre, au hasard de sa curiosité : la vie publique, La vie familiale , La vie professionnelle, La vie à l’école et La vie intime. Des intervenants et experts décryptent et conceptualisent les situations (historiens, sociologues, psychiatres..).

Mutterseelenallein? - Religion im TV FeierAbend begleitet die junge Ordensschwester Teresa durch ihren Alltag, in dem sie sich für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - vor allem aus Afghanistan - einsetzt. Sendungshinweis FeierAbend, 8. Dezember 2013, 19.52 Uhr, ORF 2 Jung, energisch und dynamisch: Schwester Teresa ist eine Ordensschwester, die nicht nur betet, sondern praktisch denkt und mit anpackt. Drei Mal pro Woche arbeitet die Dominikanerin in einer Wohngemeinschaft der Caritas Wien und betreut afghanische Flüchtlinge, minderjährige Buben zwischen 15 und 18 Jahren, die oft monatelang unterwegs waren und für die ihre Eltern ein kleines Vermögen gezahlt haben, um sie nach Europa bringen zu lassen. Hier, in Wien treffen sie auf Teresa, die sonst im malerisch gelegenen Kloster Kirchberg lebt - eine andere, stille Welt im Vergleich zu der Wohngemeinschaft Ponte, die am Wiener Gürtel liegt und mit dem Lärm der Stadt leben muss. Ein Film von Katrin MackowskiRedaktion: Barbara Krenn

Martin Luther King I Have a Dream Speech - American Rhetoric Martin Luther King, Jr. I Have a Dream delivered 28 August 1963, at the Lincoln Memorial, Washington D.C. Video Purchase Off-Site audio mp3 of Address [AUTHENTICITY CERTIFIED: Text version below transcribed directly from audio. (2)] I am happy to join with you today in what will go down in history as the greatest demonstration for freedom in the history of our nation. Five score years ago, a great American, in whose symbolic shadow we stand today, signed the Emancipation Proclamation. But one hundred years later, the Negro still is not free. In a sense we've come to our nation's capital to cash a check. But we refuse to believe that the bank of justice is bankrupt. We have also come to this hallowed spot to remind America of the fierce urgency of Now. It would be fatal for the nation to overlook the urgency of the moment. We cannot walk alone. And as we walk, we must make the pledge that we shall always march ahead. We cannot turn back. I have a dream today! But not only that: Free at last! U.S.

Unterrichtsmaterial Religion / Ethik Sie sind hier: Sekundarstufen > Religion/Ethik > Unterrichtsmaterial Religion / Ethik Tipps der Redaktion EthikDas Thema Gerechtigkeit wird im Kontext theologischer und philosophisch-ethischer Hintergründe und Ambivalenzen behandelt.Gerechtigkeit? Islam und IslamkundeDas Comic-Heft "Andi 2" ermöglicht einen originellen Einstieg in das Thema "Terrorismus-Prävention und Demokratie-Erziehung".Andi 2 - Islamismus vom Islam trennen Unterrichtsmaterial Religion / Ethik - Übersicht Newsletter-Abo Immer gut informiert Den Newsletter mit Neuigkeiten von Lehrer-Online und Aktuellem aus der Bildungswelt können Sie hier abonnieren. Newsletter abonnieren Unterrichtsmaterial Religion / Ethik im RSS-Feed Einheiten und Artikel für den Religions-/Ethik-Unterricht Unterrichtsmaterial und Arbeitsblätter für das Fach Religion / Ethik RedaktionFachforum Religion und Ethik Nachrichten Neue Unterrichtseinheiten Dossiers Besucher-Hits

Sascha Liebermann - Unternimm die Zukunft Prof. Dr. Sascha Liebermann hat Philosophie, Soziologie und Psychoanalyse an der J. W. Goethe Universität in Frankfurt am Main studiert und wurde dort 2001 in Soziologie promoviert. Sascha Liebermann im Interview Anlässlich seiner Ernennung zum Professor an der Alanus Hochschule Unternimm die Zukunft: Welche wissenschaftlichen Fragen zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) möchten Sie nach Ihrer Ernennung zum Professor für Soziologie an der Alanus Hochschule vorantreiben? Sascha Liebermann: Mich interessieren Grundlagen von Sozialität, auch vom Zusammenhalt politischer Gemeinschaften, so bin ich damals auf das BGE gestoßen. UdZ: Aktuell ist eine Studie zum Grundeinkommen der Universität St. Sascha Liebermann: Ich habe sie noch nicht eingehend studieren können. UdZ: Im Herbst 2012 ist der Sammelband "Das Grundeinkommen" auch mit einem Beitrag von Ihnen ­erschienen. Autonomie, Gemeinschaft, Initiative Zur Bedingtheit eines bedingungslosen Grundeinkommens.

Related: