Lexica

Facebook Twitter

LEXILOGOS - Dictionnaires, Cartes, Documents en ligne - Langues & Pays. Startseite. Deutsches Etymologisches Wörterbuch. Köbler, Gerhard, Deutsches Etymologisches Wörterbuch, 1995 Die Rechtsprache ist ein besonderer Teil der Allgemeinsprache.

Deutsches Etymologisches Wörterbuch

Zu ihrem Verständnis bedarf sie der historischen Aufschließung. Aus diesem Grunde habe ich ein deutsches etymologisches Wörterbuch erarbeitet, das für rund 12000 Rechtswörter in knappster Form die geschichtliche Entwicklung präsentiert. Online Etymology Dictionary. Universalis. InfoPlease. Britannica Encyclopedia. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales - Dictionnaires anciens. Les dictionnaires anciens Le dictionnaire Oeconomique de Chomel L’étude des éditions lorraines du Dictionnaire Oeconomique (1741) de Chomel et du Dictionnaire […] de Trévoux a permis de montrer le rôle essentiel de ces ouvrages pour une diffusion de la langue française, au service de la connaissance de la culture française dans l’Europe des Lumières, animée d’une curiosité encyclopédique.

Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales - Dictionnaires anciens

Cet ouvrage s’inscrit dans cette tradition lexicographique marquée par la fascination pour un savoir universel et par l’ambition d’une exhaustivité revendiquée par l’encyclopédisme des Lumières. Le Dictionnaire Oeconomique de Chomel a connu un grand succès en librairie. Zedlers Großes Universallexicon Online. Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart. Johann Christoph Adelung verfasste mit dem „Grammatisch-kritischen Wörterbuch der hochdeutschen Mundart“ das erste und für seine Zeit maßgebliche wissenschaftliche Wörterbuch der deutschen Sprache.

Adelung - Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Das Wörterbuch listet alphabetisch geordnet ca. 58.500 einzelne Lemmata zum deutschen Wortschatz der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts auf. Neben grammatikalischen und orthographischen Formen behandeln die Artikel auch Wortbedeutung, Anwendungsbereiche, Herkunft und mundartlich bedingte Besonderheiten. Zum Projekt Bei der hier publizierten Version des Wörterbuches handelt es sich um die nach Adelungs Tod erschienene Ausgabe von 1811, die – wie bereits die vorhergehende Ausgabe von 1808 – durch Beiträge und Berichtigungen von Dietrich Wilhelm Soltau und Franz Xaver Schönberger ergänzt wurde.

Larousse. Rome antique La légende fait de Romulus le fondateur de Rome en 753 av.

Larousse

J. -C., mais les archéologues datent du début du VIe siècle cette fondation.