Blogs

Facebook Twitter
18 March, 2013 by Future Garage2 Comments After a brief pause the FG Mix Series is back with a vengeance! FG Mix 012 has been skillfully crafted by Bristol producer / dj Ollie Macfarlane whose selection is a smooth hybrid between Garage, House and Trance! Check it! Follow Ollie:FacebookTwitterSoundCloud Future Garage | The Future's Bright, The Future's Garage Future Garage | The Future's Bright, The Future's Garage
High Existence High Existence "A beautiful world. Look around you, it is amazing. Skyscrapers, gravity, daisies, peaches, archipelagos, children, languages, music, wars, phosphorous, galaxies, snow, literature, human existence. We live in such a breathtaking environment that is full of magic and wonder. Although we can feel intense sadness, profound happiness can be just around the corner. […]" (click to see entire quote)
Tessa Chong sent me the above image with the explanation that she had seen and drawn the man from memory on a trip to Toronto. We got to talking, and the following interview and her interpretations of some other noted Accidental Chinese Hipsters ensued. You can see more of her work here. ACH: How old are you and where are you living now? TESSA CHONG: I am 27 and living in Amsterdam. Accidental Chinese Hipsters Accidental Chinese Hipsters
Bayern started as overwhelming favourites and dominated for the majority of the game, but Manchester United caused problems and weren’t flattered by a draw. David Moyes had both first-choice full-backs out, so Phil Jones and Alexander Buttner played in those positions. Further forward, Moyes picked Ryan Giggs after his excellent game against Olympiakos in the previous round. Juan Mata is cup-tied. Zonal Marking | Football tactics, formations, diagrams, chalkboards and graphs – in partnership with Betfair Zonal Marking | Football tactics, formations, diagrams, chalkboards and graphs – in partnership with Betfair
FC Barcelona – Real Madrid 1:2 Wieder ein Clásico. Dieses Mal im Copa del Rey. Spielverlagerung Spielverlagerung
Christmas shopping in Temuco. I'm looking for a very useful, practical gift, I need a new camping stove. Roughly three hours from the hamlet Lonquimay to the city of Temuco. People catch the bus by waving and stop it with a word, wherever it is. show me the world! show me the world!
Coming Out as a Porn Star Großartiges Feature von Dylan Matthews auf Vox.com, in dem jede Menge Pornostars von ihrem Coming Out als Sexdarsteller bei Freunden und Verwandten erzählen. Das Telefonat von Stoya und ihrer Oma ist reinstes Gold: „Oh, you’re a nudie girl in the moving pictures!“ Nerdcore Nerdcore
kalinkakalinka kalinkakalinka Ka.Links der Woche #12: Das Beste an News aus der Modewelt und dem Internetzirkus 01. Bestes Outfit der Woche: Nur selten schafft es einer der vielen Looks beim Facehunter zu begeistern. Doch ab und zu ist ein Look in der Menge versteckt,... Designer for Tomorrow Gewinnerin Ioana Ciolacu launcht Capsule Collection für P&C
jetzt.de
Opinion

Design Tagebuch
Hintergrundinformationen zur Diskussion 18 Nachrichten Amerika ist in seiner Grossartigkeit ganz schön böse... von Mark John Leder am 16.06.2012 um 16:48 Fertigung von Haftzellen im Gefängnis: Hintergründe. ein Web-Dokumentarfilm zum Wirtschaftssektor Strafvollzug ein Web-Dokumentarfilm zum Wirtschaftssektor Strafvollzug
Route
neusprech.org » Sprache bringt es an den Tag neusprech.org » Sprache bringt es an den Tag Wenn es schnell gehen muss im Bundestag, oder wenn es schon spät ist, dann werden keine Reden mehr gehalten. Dann nehmen die Abgeordneten ihre fertigen Manuskripte und geben sie zu P. Sprachlich ist das korrekt, sie landen in der Akte, die alles chronologisch verzeichnet, eben dem P. Auch der Öffentlichkeit werden die Reden nicht vorenthalten, jeder kann sie nach ein paar Tagen dort lesen. Ist das also schlimm? Fehlt den Reden nicht vielleicht nur eine „gewisse Würze“, weil es keine Zwischenrufe gibt, wie es der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Tauber in seinem Blog mal schrieb?
Things Organized Neatly
Ein Lächeln sagt mehr als ein Smartphone In Zeiten des mobilen Internets sind wir schnell dabei, Dinge zu teilen, zu liken und zu kommentieren. Ich auch. Ich befinde mich derzeit in einem sehr diskussionsfreudigen Zustand. Und in sozialen Netzwerken finde ich viel Lesenswertes und darunter auch viel diskussionswürdiges. Wenn man uns denn lässt! Down To Mars