Games

Facebook Twitter
Youtopia
Gamescom: Eine Spiele-App für alle Endgeräte Das deutsche IT-Start-up MobileBits stellt auf der Gamescom die Software Delta Engine vor, die es Entwicklern ermöglicht, auf Basis nur einer Programmiersprache Apps für alle existierenden Endgeräte zu entwickeln. Das könnte nicht nur Nutzern gefallen, sondern auch den Entwicklern selbst, denn diese können so einen größeren Absatzmarkt für ihre Spiele gewinnen. Das Projekt entstand unter Kooperation mit Microsoft im Rahmen der High-Tech-Gründerinitiative „unternimm was.“ Auf der am Mittwoch startenden Gamescom in Köln wird die neue Software Delta Engine von MobileBits in einem Beta-Test präsentiert, an dem mehrere hundert Entwickler teilnehmen. Die Plattform basiert auf der Entwicklungsumgebung Windows.NET und macht es möglich, Spiele zu kreieren, die ohne weitere Anpassungen auf allen Systemen laufen - egal, ob das Endgerät mit Windows Phone 7, Android, iOS, Windows, Linux oder Mac funktioniert. Gamescom: Eine Spiele-App für alle Endgeräte
Open Research: A Framework for Social Analytics Over the last few months, Susan Etlinger, a former marketing strategist, and most importantly has used brand monitoring tools, has lead Altimeter’s latest research report on analytics. After interviewing nearly 40 experts and working with Charlene Li and a bit of help from myself, she’s found six distinct use cases (see compass below) on how companies are measuring using these new toolsets. We know that measurement is the the top goal inside of companies, and while I’ve published this data before, it’s important to recast it to show the important of measurement in an emerging technology set. Open Research: A Framework for Social Analytics
online - Fast jeder zweite Netznutzer hat Interesse an Online-Spielen Fast die Hälfte aller Internet-Nutzer besucht einer aktuellen Untersuchung zufolge in Deutschland Onlinespiele-Seiten. Mit 25,2 Millionen im Alter ab 6 Jahren – 46 Prozent der Nutzer – hätten im Juni 2011 insgesamt 8 Prozent mehr Menschen solche Angebote besucht als im Vorjahr, teilte das Marktforschungsinstitut Comscore mit. Die Zahl der Besucher ist allerdings nicht identisch mit den tatsächlich registrierten Nutzern, erklärte zuletzt Heiko Hubertz, Chef des Marktführers Bigpoint. Lediglich 10 Prozent der Besucher würden sich auch tatsächlich anmelden und spielen. Neben Computer und Laptop setzten sich beim Online-Spielen dabei immer mehr mobile Geräte durch. online - Fast jeder zweite Netznutzer hat Interesse an Online-Spielen
online - GDC: Der Weg zur MMOG-Immersion online - GDC: Der Weg zur MMOG-Immersion Ernest Adams gehen die Ideen moderner MMOGs nicht weit genug. Bild: c't Massively Multiplayer Online Games (MMOG), wie Herr der Ringe Online oder World of Warcraft, ziehen zwar viele Spieler in ihren Bann, bieten allerdings noch viel Raum für Verbesserungen. Denn in vielen Punkten verletzt ihre Konzeption und grundlegende Spielmechanik die Regeln einer gut konstruierten, immersiven Geschichte. Das behauptet auf der GDC Spieledesigner Ernest Adams, der seit 1989 in der Branche arbeitet und unter anderem zur Madden-NFL- sowie Dungeon-Keeper-Serie beigetragen hat.
Berlin, 10. August 2011 - Jeder dritte Deutsche ist ein Gamer. Das hat eine aktuelle Studie im Auftrag des Hightechverbands BITKOM ergeben. 32 Prozent der Befragten gaben darin an, Video- und Computerspiele zu spielen, fast zwei Drittel davon täglich. „Gaming ist längst kein Nischenphänomen mehr, sondern eine Massenbewegung“, sagte BITKOM-Präsidiumsmitglied Ralph Haupter auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der Spielemesse GamesCom. Inzwischen haben auch Frauen die Games-Welt für sich entdeckt: 29 Prozent der Frauen spielen, gegenüber 34 Prozent bei den Männern. Ein deutlicheres Gefälle gibt es dagegen noch zwischen den Generationen. Jeder dritte Deutsche ist ein Gamer Jeder dritte Deutsche ist ein Gamer
Google News Now Awards Badges To Voracious Readers Google News Now Awards Badges To Voracious Readers Now you can get badges for reading Google News. The company is offering a variety of 500 different emblems, each one for a particular topic. As you become more well-read, you'll get a star added to the badge for that topic. There are five different levels of the stars, starting with a bronze star, and as you read more articles you receive a silver, gold, platinum and the coveted blue ultimate star. Goofy?
Interview: The Cyborgification of Humanity Interview: The Cyborgification of Humanity Editor’s note: Buster Benson is founder of Health Month, and previous creator of 43Things, 750Words, and Locavore. He has been working on gamification since before the term was coined, and recently sat down with contributor, Eric Bruenner, to share some ideas on using software to help us achieve mastery and accomplish our goals. Selections are below, and a full transcript is available here. I sort of see a general trend in the world in making things more entertaining, rather than useful… With gamification, you’re tapping into parts of our brain, very deep motivations, that have evolved over hundreds of thousands of years. We’re just trying to tap into those with software now instead of trying to put all of the software on the app or the service.