background preloader

Zu Gast bei Feinden - ZDF.de

Zu Gast bei Feinden - ZDF.de

Nice 2 know about Afghanistan… « Afghanistanblog 12. Februar 2010 von afghanistanblog Wissenswertes über das Land am Hindu Kusch: Um den schwierigen und bei vielen Experten umstrittenen Afghanistan-Einsatz zu verstehen, bedarf es eines geschichtlichen Hintergrunds der Entstehungsgeschichte Afghanistans. 1. 2. 3. 4. 5. Diese fünf Grundzüge der afghanischen Geschichte traten wie in einem Brennglas gebündelt während des Afghanistankrieges zutage, der in den letzten zwei Dekaden tobte (…) Der extreme Partikularismus führte dazu, dass sich der Widerstand wie die afghanische Regierung in unzählige konkurriende Gruppierungen aufsplitterte. Gefällt mir: Gefällt mir Lade...

Kunduz-Affäre: Nato-Bericht prangert Fehler von Oberst Klein an Hamburg - Die Beteiligung des Kommandos Spezialkräfte (KSK) bei dem Bombardement von zwei Tanklastern bei Kunduz spielte nach Informationen des SPIEGEL eine größere Rolle als bisher bekannt. Die Nato kommt in ihrem geheimen Abschlussbericht zu dem Ergebnis, dass die vielen Verstöße des deutschen Obersts Georg Klein gegen Nato-Vorschriften nur möglich wurden, weil dieser ausschließlich vom Gefechtsstand der deutschen Spezialeinheit Task Force 47 aus agierte. Die Task Force 47 agiert strikt abgeschirmt auf dem Gelände des deutschen Feldlagers in Kunduz. Die Einheit besteht zur Hälfte aus KSK-Elitesoldaten und zur anderen aus Aufklärern der Bundeswehr. Klein, so das Urteil des Abschlussberichts der Nato, "isolierte sich vom System der gegenseitigen Kontrolle und gemeinsamen Verantwortung". Einer der beiden Tanklasterfahrer war noch am Leben - dann kam der Angriff Karzai lobt Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan News verfolgen HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

Afghanistanblog Brief Nachtwei an Käßmann Wir dokumentieren den Brief von Winfried Nachtwei an die Ratsvorsitzende der EKD in Deutschland, Margot Käßmann, im Wortlaut. Margot Käßmann bei ihrer Neujahrspredigt. Einige Aussagen aus dieser Predigt erregten Anstoß. Bild: dpa Sehr geehrte Frau Bischöfin Käßmann, vor Jahren begegneten wir uns persönlich bei einer deutsch-russischen Zivildienst-Tagung in Moskau, zuletzt 2007 bei der Feier zum 50-jährigen Bestehen der Zentralstelle KDV. Zuallererst möchte ich Ihnen für Ihre Predigt insgesamt von Herzen danken: Sie sind ganz nah an der Lebenswirklichkeit, an den Menschen mit ihren Widersprüchen; Sie weichen dem Erschreckenden nicht aus, nennen es beim Namen und helfen zugleich, sich nicht im Erschrecken zu verlieren, machen Mut und Hoffnung. Dass Sie in Ihrer Predigt auch das Erschrecken um Afghanistan zur Sprache gebracht haben, war ausgesprochen notwendig. Viele Reaktionen auf die Afghanistan-Passage Ihrer Predigt waren überzogen. Völlig richtig. gez.

Verteidigungsausschuss Am Mittwoch macht sich der Verteidigungsausschuss im Bundestag zum Untersuchungsausschuss. Er will klären, was bei dem Luftangriff in Afghanistan und danach schiefging. Soll als Erster im Untersuchungsausschuss befragt werden: Verteidigungsminister Guttenberg. Bild: dpa Zwei Themenbereiche soll der Verteidigungsausschuss des Bundestags klären, der sich heute selbst zu diesem Zweck als Untersuchungsausschuss einsetzt. Erstens: Warum und auf welcher Grundlage ließ der deutsche Oberst Georg Klein in der Nacht vom 3. auf den 4. Sieben – allerdings detailreich formulierte – Fragepunkte enthält der Antrag, den die Verteidigungsexperten der fünf Fraktionen dazu formuliert haben. Uneinig sind sich die Fraktionen allerdings über den Grad der zulässigen und gewünschten Öffentlichkeit im Ausschuss, der laut Grundgesetz eigentlich geheim tagt. Offensichtlich verschiedener Meinung waren Arnold und Nouripour über die "Causa Merkel".

Related: