background preloader

Cicero Online

Cicero Online

http://www.cicero.de/

Related:  politicy

Schlag gegen Syrien – Ziel: Russland «Schlimmer als die Feindschaft mit den Angelsachsen kann nur eines sein: die Freundschaft mit ihnen» (Alexej Jedrichin-Wandam) Interview mit Prof. Andrej Iljitsch Fursow Das folgende Gespräch mit Professor Andrej Fursow, Leiter des Zentrums für Russ­land-Forschung an der Moskauer Geisteswissenschaftlichen Universität und Mitglied der Internationalen Akademie der Wissenschaften (München), erschien am 9. August 2012 bei KP.ru. Es ist bei der gegebenen Ausgangsfragestellung unerwartet weit im Spektrum dessen, was darin behandelt wird.

Willkommen - Ossietzky. Zweiwochenschrift für Politik / Kultur / Wirtschaft. - Verlag Ossietzky GmbH »Der Krieg ist ein besseres Geschäft als der Friede. Ich habe noch niemanden gekannt, der sich zur Stillung seiner Geldgier auf Erhaltung und Förderung des Friedens geworfen hätte. Die beutegierige Canaille hat von eh und je auf Krieg spekuliert Le Monde diplomatique, deutsche Ausgabe Die Edition Edition LMd No 15 Südosteuropa.Der kleine Subkontinent Schluchten, Schlager und Kompiuter Wie Bulgarien in die Nato kam, was Wikipedia über Srebrenica verrät und wie Rumänien lernte Autos zu bauen, die nicht gleich kaputt gehen: Geschichten über den Alltag, die Sehnsucht und die streitbare Politik auf dem Balkan. 112 farbige Seiten, 8,50 EUR weitere Infos | Jetzt bestellen Edition LMd No 14 Moloch, Kiez & Boulevard.Die Welt der Städte

Live-Blog aus dem Geheimdienst-Untersuchungsausschuss: „Drohnenpiloten sind Menschenjäger.“ Europasaal vor der Sitzung, im Bild: Zeuge Brandon Bryant Heute tagt wieder der Geheimdienst-Untersuchungsausschuss im Bundestag. Die Zeugen sind diesmal Brandon Bryant, Frau K. und Renate Leistner-Rocca, Oberthema ist der „Geheime Krieg“. Erschöpfte Erde: Die Grenzen des Wachstums sind überschritten M Diesen Artikel per E-Mail empfehlen. Dass die Ressourcen auf der Erde begrenzt sind, wurde von einer breiten Öffentlichkeit erstmals mit dem aufrüttelnden Bericht des Club of Rome im Jahr 1972 wahrgenommen. Damals erschien im Auftrag des Expertengremiums “Die Grenzen des Wachstums“, eine erste Studie darüber, wie die Menschheit die Umwelt überfordert. Seitdem ist die Diskussion um die Endlichkeit von Rohstoffen und die fatalen Folgen der Umweltzerstörung nicht mehr abgeebbt – ganz im Gegenteil: Im Angesicht des Klimawandels und der stetig wachsenden Nachfrage nach Rohstoffen ist der Einfluss der Menschen auf die Erde aktueller denn je.

Die Euros Am 18. November 2012 wurde zum 12. Mal der Siebenpfeiffer-Preis verliehen – und Die Euros haben von der Jury eine lobende Anerkennung erhalten. In der Begründung der Jury heißt es dazu: „Dieses Online-Portal von Studierenden und jungen Absolventen unterschiedlicher Universitäten in Europa bietet Informationen und Reflexionen zu Europa und zur Politik der Europäischen Union. Im digitalen Dialog geht es um soziale, politische, wirtschaftliche und kulturelle Fragen – aus Sicht und in der Aufmachung der jüngeren Generation. Bottled Life - Die Wahrheit über Nestlés Geschäfte mit dem Wasser (38:41 min) 15.12.2012 um 12:01 Uhr37029 Mal gelesen Dokumentarfilme || Gesellschaft || Wasserprivatisierung Wie verwandelt man Wasser in Geld? Es gibt eine Firma, die das Rezept genau kennt: Nestlé. Dieser Konzern dominiert den globalen Handel mit abgepacktem Trinkwasser.

Im Teufelskreis der Elite! Was Sie nicht wissen sollen! Einigen wenigen Familien gehört die gesamte westliche Welt und nun wollen sie den Rest! Geld regiert die Welt. Doch wer regiert das Geld? Lord Josiah Charles Stamp, der ehemalige Direktor der Bank of England und einst einer der reichsten Männer der Welt, erklärte 1937: „Das moderne Bankwesen produziert Geld aus dem Nichts. Dieser Vorgang ist vielleicht die erstaunlichste Erfindung in der Geschichte der Menschheit. Die Banker besitzen die Erde. Interview ǀ „Der Mensch neigt zum bequemen Weg“ Interview In der ersten „Freitag“-Ausgabe debattierten Gregor Gysi und Hans-Christian Ströbele über Irrtümer, Irrwege und Kulturbrüche. Ein Wiedersehen 25 Jahre später der Freitag: Herr Gysi, Herr Ströbele, vor ziemlich genau 25 Jahren trafen Sie sich schon einmal zu einem „Freitag“-Gespräch. Sie, Herr Ströbele, haben damals der PDS das Existenzrecht abgesprochen. Konkurrenzdenken?

Damit sich niemand wundert: Wem gehört Deutschland wirklich ? ROTHSCHILD ! …….und dies gilt nicht nur für Deutschland, Auszug aus einem pdf von H.J. Krzymanski ….die US-amerikanische Plutokratie . Helikoptergeld – oder wer über das Kuckucksnest fliegt Norbert Häring, den ich sehr schätze, hat auf seinem Blog (hier) die Position von Friederike Spiecker und mir zum sogenannten Helikoptergeld kritisiert (hier, im Abonnement). Ich will in aller Freundschaft darauf antworten, denn er ist eine kritische Stimme, die es zu hören bzw. zu lesen lohnt. Von vornherein will ich mich auf den Kern der Debatte konzentrieren, weil alle Einzelstellen-Kritik und Seiteneinwürfe nicht wirklich zum Verständnis der monetären Grundsatzfragen beitragen und für unsere Leser ermüdend sind. Im Kern geht es darum, ob Helikoptergeld eine realistische Alternative zu den heutigen Rettungsversuchen in der EWU ist oder nicht. Dazu will ich eine einfache und wahre Geschichte erzählen.

Liste veröffentlicht: Diese Lobbyisten haben Zugang zum Bundestag Seit eineinhalb Jahren arbeitet abgeordnetenwatch.de daran, dass die Namen der Lobbyisten mit Bundestagshausausweisen öffentlich werden – nun ist das Ziel erreicht: Der Bundestag hat eine vollständige Liste mit über 400 Verbänden, Unternehmen und Organisationen herausgegeben, denen die Fraktionen einen Zugang zum Parlament verschafft haben. Darunter befinden sich auch die bislang geheimen Lobbykontakte von CDU und CSU. Insgesamt 1.111 Interessenvertreter haben seit 2013 über die Fraktionen Zugang zum Bundestag erhalten. CDU und CSU bewilligten mehr als doppelt so viele Hausausweise wie die übrigen Fraktionen zusammen. Auf einem Unions-Ticket gelangen u.a. der Rüstungskonzern EADS, der Axel Springer-Verlag und die Frackinglobby ins Parlament.

Related:  Informationsplattformen