background preloader

NaWi

Facebook Twitter

Guido Bauersachs. Die Kerze. Die Kerze Die "Kerze" ist ein klassisches didaktisches Lehrstück [1], [2] und ermöglicht ein hohes Maß an sokratisch-genetischem Lernen im Sinne von Martin Wagenschein.

Die Kerze

Das Lehrstück kann mit Grundschülern, aber auch mit Schülern der Sekundarstufe durchgeführt werden. Dabei sind die 10 Kriterien zur Initiation eines Experiments besonders genau zu beachten. Außerdem darf die Zahl der teilnehmenden Personen nicht zu hoch sein (max. 15). Als Sitzordnung eignen sich Tische, die zu einem Kreis oder einem Rechteck angeordnet sind, so dass jeder jedem gegenüber sitzt. Initiation "Wir wollen nun zusammen eine Experimentierrunde erleben und dabei auch miteinander diskutieren. Höre anderen zu und melde dich zu Wort, wenn du etwas sagen möchtest! Aufgabe 1 Zeichne eine Kerzenflamme! Bevor die Schüler eine Kerzenflamme zeichnen, werden sie auf mögliche Merkmale, auf die sie besonders achten (z.B. Aufgabe 2 Was brennt an der Kerze? Aufgabe 3 Wo befindet sich der Wachsdampf in der Kerze?

Licht: Brennende Kerze unter Wasser. "Schau her", sagte mein Großvater und zeigte mir, dass eine Kerze weiterbrennt, obwohl sie quasi unter Wasser steht.

Licht: Brennende Kerze unter Wasser

Du brauchst: 1 Stumpenkerze, 1 Schüssel, Wasser, Streichhölzer Damit das Experiment gelingt, musst du zuerst die Kerze auf dem Schüsselboden befestigen. Zünde dafür die Kerze an und warte, bis sich erstes flüssiges Wachs bildet. Lasse dieses Wachs in die Mitte der Schüssel tropfen und drücke sofort die Kerze darauf fest. Lasse das Wachs fest werden. Nun kannst du die Schüssel mit Wasser füllen - und zwar so hoch, dass das Wasser knapp unter dem Rand der Kerze steht.

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken! Chemische Experimente im Kindergarten - Chemie_im_Kindergarten.pdf. Versuche der Kinder zu Luft und Feuer - versuche_der_kinder.pdf. Prof. Blumes Medienangebot: Chemie für Grundschule und Chemie-Eingangsunterricht - Versuche. Grow your own snowflakes. The parts list for this experiment is as follows: >One used 20-oz plastic Coke bottle >Three large-diameter styrofoam cups (or something similar; see below) >A small kitchen sponge (1/2 inch thick) >A short length of nylon fishing line (thinner is better; 1-pound test is good) >A strong sewing needle >Four straight pins >One paper clip >Some paper towels Step 1.

Grow your own snowflakes

After rinsing out the Coke bottle, use a sharp knife to cut the bottle in two, about 1/2 inch above the bottom, as shown in the figure. Poke a hole in the center of the bottle bottom using a knife or needle, and also poke four holes in the side of the bottle bottom. Make a small round sponge to fit inside the bottle bottom, and hold the sponge in place by putting the four straight pins into the side holes you made (see figure).

Step 2. Step 3. Blog - verrueckte-experimente.de. Passend zu Ostern, hier die Krezigungsexperimente von Frederick Zugibe: Es braucht einiges, um erfahrene Gerichtsmediziner in Erstaunen zu setzen, doch das Bild, das im Januar 1984 auf Seite 9 des Canadian Society of Forensic Science Journal abgedruckt war, dürfte es geschafft haben.

Blog - verrueckte-experimente.de

Der Leser blickte in ein dunkel getäfeltes Zimmer mit biederen Vorhängen, in dem ein junger Mann in Shorts an einem Kreuz hing. Am Oberarm trug er eine Manschette zur Blutdruckmessung, auf der Brust klebten Elektroden, deren Kabel zu einem Schreiber führten. Ein bärtiger älterer Mann in einem weißen Arztkittel stand daneben und horchte mit einem Stethoskop die Lunge des jungen Mannes ab.Wenn man es nicht für undenkbar hielte, könnte man durchaus auf die Idee kommen, dass da einer im Wohnzimmer die Kreuzigung Jesu nachstellte – und genau das tat er.

Der Titel des Fachbeitrags lautete »Tod durch Kreuzigung«. Wer übrigens glaubt, es sei schwierig, Freiwillige für Kreuzigungsexperimente zu finden, täuscht sich. Online shop - Die Kerze. Physikalische Experimente von Christof Schowalter. Physikalische Experimente - Hydromechanik. Die Versuche sind geordnet nach den Themen: Luft- und Wasserdruck (21 Versuche) Auftrieb, Dichte (zwölf Versuche) Oberflächenspannung (fünf Versuche) Kapillarwirkung (zwei Versuche) Strömungen (acht Versuche) Zur Experimente-Übersicht Eine Flasche, die nichts ausfließen lässt (Luftdruck) Eine Wanne wird mit Wasser gefüllt.

Physikalische Experimente - Hydromechanik

Eine vollständig gefüllte Flasche wird mit dem Hals nach unten in die Wanne eingetaucht.Der Luftdruck verhindert das Auslaufen der Flasche. Quellen (auch der Abbildung): Melenk-Runge, S.121. Eine "leere" Flasche, die voll ist (Luftdruck) Auf eine leere Flasche wird ein Trichter platziert. Quellen: Gressmann, S.20; Press, S.55; Melenk-Runge, S. 54 Der schwebende Bierdeckel (Luftdruck) Ein Glas Wasser mit Bierdeckel oder Postkarte bedecken und umdrehen. Physik Experiment: Warum fliegen Flugzeuge? Auftrieb. Dieser Versuch ist simpel, demonstriert aber perfekt, was passiert, wenn ein Flugzeug abhebt.

Physik Experiment: Warum fliegen Flugzeuge? Auftrieb

Was wird gebraucht? Hand Fahrtwind.