background preloader

Wissenschaft / Science

Facebook Twitter

Webexhibits. ScienceBlogs auf Deutsch - Wissenschaft - Kultur - Politik. Numberphile - Videos about Numbers and Stuff. Nobelprize.org. SLAC National Accelerator Laboratory - Home Page. WPK - die Wissenschaftsjournalisten. ScienceWriters (www.nasw.org) World Federation of Science Journalists. .info. Das andere Forum für Grenzwissenschaften. Das andere Forum für Grenzwissenschaften. Mystery / Grenzwissenschaften. Wolfram Demonstrations Project. Www.wissenschaft.de.

Spektrum der Wissenschaft. Wissenschaft aktuell: News aus Forschung und Technik. Wissenschaft-online. Reisen, Wissen, Fotografie: Das neue Bild der Erde - GEO.de. Stiftung Bildung und Wissenschaft. Idw - 07.02.2013 - Aktuelle Meldungen aus der Wissenschaft. EU-Büro des BMBF › Startseite. Max-Planck-Gesellschaft.

Wissenschaft im Dialog: Startseite. DFG - Deutsche Forschungsgemeinschaft. BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler / BdWi. Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam 8. Juni 2013 - Die klügste Nacht des Jahres. Wunderkammer Wissenschaft. Wissenschaft weltoffen 2012.

Science Online

Browse Archived Questions and Answers (Everyday Mysteries: Fun Science Facts from the Library of Congress) A Multiverse of Exploration: The Future of Science 2021. Die Skeptiker - GWUP e.V. - Für Wissenschaft und kritisches Denken. Quick & Easy Study Charts. Untitled. Ideen & Patente. IQ. Tech, Science, Knowledge & Forschung @ TV.

Business Intelligence. Wissensmanagement / Knowledge management. Managementsystem. Wissen. Wissenschaft. Diese Kategorie enthält Artikel zum Thema Wissenschaft.

Wissenschaft

Wissenschaftliches Fachgebiet. Geisteswissenschaft. Informationswissenschaft. Klassifizierung. Info: Dies ist eine Themenkategorie für Artikel, die das Kriterium „gehört zu …“ gegenüber dem Kategorienamen erfüllen.

Klassifizierung

Folglich führt eine Einordnung der Kategorie analog zu ihrem Hauptartikel in eine Objektkategorie zu Fehlern im Kategoriesystem. Deswegen eine solche Kategorie bitte ausschließlich in die nächsthöhere(n) Themenkategorie(n) einsortieren. Klassifikation. Info: Dies ist eine Objektkategorie für Artikel, die das Kriterium „ist ein(e) …“ gegenüber dem Kategorienamen erfüllen.

Klassifikation

Dies gilt auch für sämtliche Artikel in Unterkategorien. Die Einordnung dieser Kategorie ist je nach Regelung des Fachbereichs in Objektkategorien und in Themenkategorien möglich. Diese Kategorie enthält konkrete Klassifikationen, typologische Systematiken als Ergebnisse der Klassifizierung. Zuordnung. Taxonomie. Liste skurriler wissenschaftlicher Namen aus Biologie und Medizin. Immer wieder gibt es kreative Benennungen mit einem gewissen „Unterhaltungswert“.

Liste skurriler wissenschaftlicher Namen aus Biologie und Medizin

Dies kann aufgrund der Auswahl des Namens (Benennung etwa nach einer Musikgruppe, einem Film o. ä.), der Länge des Namens, seiner Buchstabenzusammensetzung (Palindrom, viele Vokale) oder anderer Eigenschaften sein. Wortspiele[Bearbeiten] Lange Namen[Bearbeiten] Kurze Namen[Bearbeiten] Erste und letzte im Alphabet[Bearbeiten] Geschichtswissenschaft. Hauptartikel: Geschichtswissenschaft Die Kategorie beschäftigt sich mit der Geschichtswissenschaft.

Geschichtswissenschaft

Artikel über die Geschichte an sich, d. h. geschichtliche Ereignisse, Personen, Hintergründe etc. gehören in eine der Unterkategorien der Kategorie:Geschichte.

Genealogie :

Interdisziplinäre Wissenschaft. Kognitionswissenschaft. Neurowissenschaften. Psychologie. Naturwissenschaft. Astronomie. Philosophie. Zu dieser Hauptkategorie gehören alle Artikel, die sich mit einem philosophischen Thema befassen.

Philosophie

Artikel sollten grundsätzlich der jeweils passenden Kategorie niedrigster Stufe zugeordnet werden. Insbesondere Personen und Werke sollten passend unter „Philosoph“ bzw. Philosophie. Statistik. Statistik. Einzelwissenschaft. Einzelwissenschaft (auch: Disziplin, Fach, Fachwissenschaft) ist ein eigenes Fachgebiet in der akademischen Bildungslandschaft, insbesondere der Universität und der Hochschule.

Einzelwissenschaft

Begriff[Bearbeiten] Kategorie:Sozialwissenschaft. Überarbeiten • Unverständlich • Lückenhaft • Nur Liste • Fehlende Quellen • Neutralität • Defekter Weblink • Internationalisierung • Widerspruch • Doppeleinträge • Veraltete Vorlage • Lagewunsch • Veraltet • Qualitätssicherung • Portal-/Projekthinweis • Löschkandidaten • Reviewprozess • Alle Wartungskategorien durchsuchen • Neue Artikel • Aktuelle Diskussionen • Kurze Artikel • Fehlende Artikel • Unbebilderte Artikel und „freie“ Bilder suchen • Ungesichtet • Nachzusichten (RSS-Feed) • Artikelzähler • Zufälliger Artikel Unterkategorien.

Kategorie:Sozialwissenschaft

Sozialwissenschaft. Fachgebiet. Bildungswesen[Bearbeiten] Spezielle Begriffe für Fachgebiet[Bearbeiten] Ein Fachgebiet der Wissenschaft heißt Einzelwissenschaft oder Disziplin, ein Obergebiet Wissenschaftszweig, eine Verknüpfung mehrerer bestehender Fachbereiche heißt Interdisziplinarität.in der Technik spricht man von Technischen FachgebietenEin Fachgebiet des Handwerks heißt Fachhandwerk.

Fachgebiet

Wissenschaft. Wissenschaft (Wissen schaffen) ist die Erweiterung von Wissen durch Forschung (nach neuen Erkenntnissen suchend), seine Weitergabe durch Lehre, der gesellschaftliche, historische und institutionelle Rahmen, in dem dies organisiert betrieben wird, sowie die Gesamtheit des so erworbenen Wissens.

Wissenschaft

Forschung ist die methodische Suche nach neuen Erkenntnissen sowie ihre systematische Dokumentation und Veröffentlichung in Form von wissenschaftlichen Arbeiten. Wissenschaftspraxis. Forschung. Wissenschaftsforschung. Wissenschaftsforschung. Die Wissenschaftsforschung (auch Wissenschaftswissenschaft oder Metawissenschaft), im angloamerikanischen Raum Science studies genannt, ist ein interdisziplinäres Forschungsfeld. Sie untersucht die Produktion, Repräsentation und Rezeption von Wissenschaft mit wissenschaftlichen Methoden, um herauszufinden und zu beschreiben, wie Wissenschaft funktioniert, wie sie strukturiert ist und wie sie sich entwickelt.

Sie setzt sich mit den philosophischen (insbesondere epistemologischen), historischen und sozialen Kontexten von Naturwissenschaft auseinander. Vergleichbar den cultural studies definiert sich das Feld über den Untersuchungsgegenstand. Damit finden Erkenntnisse und Methoden aus der Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftsphilosophie, Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsethnographie, Wissenschaftsethik, Wissenschaftsästhetik und Scientometrie Eingang in die Wissenschaftsforschung.

Wissenschaftstheorie. In dieser Kategorie sollen Artikel zu folgenden Themen enthalten sein: Klassische Wissenschaftstheorie (u. a. Popper, Kuhn, Feyerabend)Bis auf weiteres alle Artikel, die Disziplinen beschreiben, die in irgend einer Form die Wissenschaft als solche zum Gegenstand haben - also Wissenschaftswissenschaften wie z.

B. die WissenschaftssoziologieArtikel zur Beschreibung von Disziplinen, die in einem engen Zusammenhang mit den o. a. Disziplinen stehen z. Wissenschaftstheorie. Die Wissenschaftstheorie (oder (theoretische) Wissenschaftsphilosophie, Wissenschaftslehre oder Wissenschaftslogik [1]) ist ein Teilgebiet der Philosophie, das sich mit den Voraussetzungen, Methoden und Zielen von Wissenschaft und ihrer Form der Erkenntnisgewinnung beschäftigt. Kernfragen der Wissenschaftstheorie lauten: Welche Charakteristika weist wissenschaftliche Erkenntnis auf? (z. B. Erklärung, Vorhersage von experimentellen Ergebnissen)Was zeichnet wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn aus (Methodologie)?

Die Beschäftigung mit wissenschaftstheoretischen Problemen, vor allem solchen, die die Struktur und Entwicklung wissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden betreffen, reicht in ihren Anfängen bis in die Antike zurück (Aristoteles). Sie stützt sich auf die Ergebnisse von Untersuchungen zur Wissenschaft, die aus der Sicht der einzelnen Disziplinen gewonnen werden, z. Rechtstheorie. Rechtstheorie. Als Rechtstheorie wird der Versuch bezeichnet, das Recht in seinen gesamten Erscheinungsformen systematisch zu beobachten und daraus nachprüfbare (falsifizierbare) Erkenntnisse zu gewinnen.

Rechtstheorie galt zunächst als Teilbereich der Rechtsphilosophie, entwickelte sich aber gegen Ende des 19. Jahrhunderts als eigenständige Disziplin. Die Bezeichnungen Rechtstheorie, Rechtsphilosophie und Allgemeine Rechtslehre werden von manchen Rechtswissenschaftlern austauschbar verwendet, für andere bezeichnen sie separate Disziplinen. Wissenschaftliche Arbeit.

Zitate

Wissenschaftspolitik. Open Access : Wissen. Wissen wird in der Erkenntnistheorie traditionell als wahre und gerechtfertigte Meinung (englisch justified true belief) bestimmt. Generell wird Wissen als ein für Personen oder Gruppen verfügbarer Bestand von Fakten, Theorien und Regeln verstanden, die sich durch den größtmöglichen Grad an Gewissheit auszeichnen, so dass von ihrer Gültigkeit bzw. Wahrheit ausgegangen wird.

Paradoxerweise können daher als Wissen deklarierte Sachverhaltsbeschreibungen wahr oder falsch, vollständig oder unvollständig sein. Wissen (Philosophie)