background preloader

Wikipedias

Facebook Twitter

More wikis

WikiIndex. Wiki communities for everyone! Unternehmens-Wiki. Vereins-Wiki für Vereine, Initiativen, Parteien, Sportarten nach Vorbild der Wikipedia. WebsiteWiki. CK-Wissen. Welcome to VisualWikipedia! Künstler-Wiki. Museums. Schulen-Wiki. HomoWiki. GTA Wiki - Die deutschsprachige Enzyklopädie zur Grand Theft Auto Serie. MosaPedia. Musik-Wiki. wIKIMEDIA. Wikimedia. Wikimedia Foundation. Coordinates: The Wikimedia Foundation (WMF) is an American non-profit and charitable organization headquartered in San Francisco, California that operates several wikis.

Wikimedia Foundation

The foundation is mostly known for operating Wikipedia, an Internet encyclopedia which ranks in the top-ten most-visited websites worldwide.[5] The organization was founded in 2003 by Jimmy Wales, co-founder of Wikipedia, as a way to fund Wikipedia and its sister projects through non-profit means.[6][7] Besides Wikipedia, the foundation also operates Wiktionary, Wikiquote, Wikibooks, Wikisource, Wikimedia Commons, Wikispecies, Wikinews, Wikiversity, Wikidata, Wikivoyage, Wikimedia Incubator, and Meta-Wiki. It also owned the now-defunct Nupedia. As of 2013, the foundation employs more than 142 employees with revenues of US$48.6 million and cash equivalents of US$22.2 million.[2] Sue Gardner leads the foundation as its executive director, while Jan-Bart de Vreede serves as chairman of the board.

Goal[edit] History[edit] Wikibooks. Growth of the eight largest Wikibooks sites (by language), July 2003–Jan 2010.

Wikibooks

Wikimedia Commons. Wikimedia Commons. Wikinews. Early years[edit]

Wikinews

Wikipedia, the free encyclopedia. For Wikipedia's non-encyclopedic visitor introduction, see Wikipedia:About.

Wikipedia, the free encyclopedia

Unusual articles. This page is for Wikipedians to list articles that seem unusual. Wikiquote. Wikisource. Wikisource is an online digital library of free content textual sources on a wiki, operated by the Wikimedia Foundation.

Wikisource

Its aims are to host all forms of free text, in many languages, and translations. Originally conceived as an archive to store useful or important historical texts, (its first text was the Déclaration universelle des Droits de l'Homme), it has expanded to become a general-content library. Wikispecies. Wikiversity. Wikiversity is a Wikimedia Foundation project[2][3] that supports learning communities, their learning materials, and resulting activities.

Wikiversity

It differs from more structured projects such as Wikipedia in that it instead offers a series of tutorials, or courses, for the fostering of learning, rather than formal content. Wikiversity. Wiktionary. Wiktionary (a blend of the words wiki and dictionary) is a multilingual, web-based project to create a free content dictionary of all words in all languages.

Wiktionary

It is available in 158 languages and in Simple English. Startupwiki. Wikimedia. Wikimedia. Wikibooks. Wachstum der 8 größten Wikibooks-Sprachversionen von 2003 bis 2010 Wikibooks [ˌvɪkiˈbʊks] ist ein Wiki zur Erstellung von Lehr-, Sach- und Fachbüchern unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.

Wikibooks

Am 10. Juli 2003 wurde „Wikibooks“ als eines der Wikimedia-Projekte ins Leben gerufen. Mittlerweile existiert das Projekt in 121 Sprachversionen (Stand: Juli 2013). Sammlung freier Lehr-, Sach- und Fachbücher. Es sei darauf hingewiesen, dass ein Werkzeug wie Wikibooks, in welchem sehr viele Autoren in sehr vielen Büchern regelmäßig Änderungen durchführen, kein „endgültiges“ Wissen im Sinne einer endgültigen Wahrheit darstellen kann.

Sammlung freier Lehr-, Sach- und Fachbücher

Allerdings wird in den meisten Wiki-Büchern – auch in den nur halbfertigen – schon jetzt ein recht brauchbares Wissen vermittelt. Da aber nicht alle Autoren das Fachgebiet studiert haben und selbst Irrtümern unterliegen können, sollte man sich nicht ausschließlich auf Wikis in seiner Wissensvermittlung verlassen. Was ist aber nun das oben erwähnte „gesicherte“ Wissen? Damit ist Folgendes gemeint: „Theoriefindung“, im Sinne einer erstmaligen Erarbeitung neuen Wissens (dargestellt etwa durch Doktorarbeiten oder Forschungsberichte), soll nicht hier in Wikibooks stattfinden, sondern ist unserem Schwesterprojekt Wikiversity vorbehalten. Wir konzentrieren uns auf Lehr- und allgemeine Fachbücher. Wikibooks (internationale Version)

Wikimedia Commons. Wikimedia Commons ist eine internationale freie Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien.[1] Die Datenbank ist mit Wikipedia und anderen Projekten verknüpft, so dass die Dateien, hauptsächlich Bilder, in Wikipedia direkt aus Commons eingebunden werden.

Wikimedia Commons

Das Medienarchiv ist kostenfrei und zum Aufrufen ohne Anmeldung nutzbar. Der Name leitet sich vom englischen Wort “commons” (deutsch: „Allmende“) ab,[2] im Sinne eines Ortes, den alle Dorfbewohner nutzen dürfen. Hauptseite. Cancel Edit Delete Preview revert Text of the note (may include Wiki markup) Could not save your note (edit conflict or other problem). Please copy the text in the edit box below and insert it manually by editing this page.

Wikimedia Foundation. Local chapters. Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Step [1] von 7 ! Über Wikipedia. Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Was ist die Wikipedia? Das Ziel der Wikipedia ist der Aufbau einer Enzyklopädie durch freiwillige und ehrenamtliche Autoren. Der Name Wikipedia setzt sich zusammen aus Wiki (entstanden aus wiki, dem hawaiischen Wort für ‚schnell‘), und encyclopedia, dem englischen Wort für ‚Enzyklopädie‘. Ein Wiki ist ein Webangebot, dessen Seiten jeder leicht und ohne technische Vorkenntnisse direkt im Webbrowser bearbeiten kann.

Die im März 2001 gegründete Wikipedia in deutscher Sprache ist eine von vielen Wikipedia-Ausgaben. Anders als herkömmliche Enzyklopädien ist die Wikipedia frei.

Wikipedia

Wiki Tools. Create. Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Wikiquote. Wikiquote [ˌvɪkiˈkwoʊt] ist ein freies Online-Projekt mit dem Ziel, auf Wiki-Basis eine freie Zitatensammlung mit Zitaten in jeder Sprache zu schaffen. Wikiquote basiert wie die Wikipedia auf der Software MediaWiki. Für zusätzliche Informationen sorgen Links in die Wikipedia und zu Wikimedia-Projekten wie den Wikimedia Commons, Wikisource oder dem Wiktionary. Die deutschsprachige Version von Wikiquote wurde am 18. Juli 2004 gestartet. Die Artikel über Zitate bieten (soweit bekannt) eine Quellenangabe und werden gegebenenfalls in die deutsche Sprache übersetzt. Geschichte von Wikiquote[Bearbeiten] Wachstum der acht größten Wikiquotes bis Juli 2007. Wachstum weiterer Wikiquotes bis Januar 2007. Ein Jahr später, am 17. Am 4. Wikiquote. Wikiquote (internationale Version) Wikisource. Das Logo von Wikisource Wikisource (Aussprache: [ˌvɪkiˈsɔːɹs], aus hawaiianisch wiki „schnell“ und englisch source „Quelle“) ist ein freies Online-Projekt zur Sammlung und Edition von Texten, die entweder urheberrechtsfrei (gemeinfrei) sind oder unter einer freien Lizenz stehen.

Wie das Schwesterprojekt Wikipedia wird Wikisource von der Wikimedia Foundation betrieben und nutzt als Software MediaWiki. Wikisource. Wikisource (internationale Version) Wikispecies. Wikispecies-Logo Wikispecies [ˌvɪkiˈspiːʃiːz] ist ein im September 2004 begonnenes Internetprojekt, das von der Wikimedia Foundation auf Basis eines Wikis betrieben wird.

Es ist der Versuch, ein Artenverzeichnis mit Angaben zu allen fünf Organismenreichen – Tieren, Pflanzen, eukaryotischen Einzellern, Bakterien und Archäen – zu sammeln. Geschichte[Bearbeiten] Wikispecies wurde am 3. August 2004 von Benedikt Mandl vorgeschlagen[1] und am 5. Im Sommer 2013 erfasste das Projekt etwa 350000 Arten. Weblinks[Bearbeiten] Wikispecies, free species directory. Wikiversity. Die Wikiversity ist eine Online-Plattform in Form eines Wikis zum gemeinschaftlichen Lernen, Lehren und Forschen. Sie ist ein Projekt der Wikimedia Foundation und startete am 15. August 2006. Auf Wikiversity werden freie Lernmaterialien (Open Educational Resources) erstellt und gesammelt.

Wikiversity. Wikiversity (internationale Version) Wiktionary. Das Wiktionary [ˈvɪkʃənərɪ] (Wikiwörterbuch) ist ein gemeinschaftliches Projekt der Wikimedia zur Erstellung eines frei zugänglichen, vollständigen und mehrsprachigen Wörterbuches sowie eines entsprechenden Thesaurus in jeder Sprache. Der Name Wiktionary ist ein analog zu Wikipedia gebildetes Kofferwort, das sich aus den Wörtern Wiki (hawaiisch für „schnell“)[1] und dictionary (englisch für „Wörterbuch“) zusammensetzt.

Seit der Gründung 2002 wuchs die Anzahl der Einträge in die Wiktionarys international auf über 18,7 Millionen an. Konzept und Projekt[Bearbeiten] Sprachübergreifende Einstiegsseite des Wiktionary Wiktionary ist der lexikalische (lexikografische) Partner der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia. Im Gegensatz zu üblichen gedruckten meist zweisprachigen Sprachwörterbüchern ist das Konzept der Wiktionarys so offen angelegt, dass in jeder einzelnen Sprachversion Lemmata zu Einträgen in allen Sprachen erwünscht sind. Die englische Version wurde als erstes Wiktionary am 12.

Wiktionary. Wiktionary (internationale Version) Wikinews. Wikinews ist ein internationales Wikimedia-Projekt zur gemeinschaftlichen Erstellung einer freien und neutralen Nachrichtenquelle. Wikinews ermöglicht es jedem Internet-Nutzer, Nachrichten zu einem breiten Themenkreis zu veröffentlichen. Dazu setzt es wie seine Schwesterprojekte Wikipedia, Wiktionary, Wikibooks, Wikiquote, Wikispecies und Wikisource die Wiki-Software MediaWiki ein.

Das Projekt will die Idee des Bürgerjournalisten (auch Graswurzel-Journalismus) verbreiten. Entwicklung[Bearbeiten] Nachdem das Projekt vorgestellt wurde und sich eine klare Mehrheit der Abstimmenden für das Projekt aussprach, entschied sich der Wikimedia-Vorstand (Board of Trustees) am 15. Das Projekt erhielt unmittelbar nach seinem Start große internationale Medienaufmerksamkeit. Aktuell gibt es Wikinews in 31 Sprachen (Stand: März 2013). Die freie Nachrichtenquelle. Wikinews (internationale Version) Secret Wiki:Portal – Secret Wiki. Wikivoyage.org – Free travel information around the globe.

Wiki. Wiki. Ein Wiki (hawaiisch für „schnell“[1]), seltener auch WikiWiki oder WikiWeb genannt, ist ein Hypertext-System für Webseiten, deren Inhalte von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch online direkt im Webbrowser geändert werden können (Web-2.0-Anwendung). Das Ziel ist häufig, Erfahrung und Wissen gemeinschaftlich zu sammeln (kollektive Intelligenz) und in für die Zielgruppe verständlicher Form zu dokumentieren. Die Autoren erarbeiten hierzu gemeinschaftlich Texte, die ggf. durch Fotos oder andere Medien ergänzt werden (Kollaboratives Schreiben, E-Collaboration).

Ermöglicht wird dies durch ein vereinfachtes Content-Management-System, die sogenannte Wiki-Software oder Wiki-Engine. Die bekannteste Anwendung von Wikis ist die Online-Enzyklopädie Wikipedia, welche die Wiki-Software MediaWiki einsetzt. Gleichwohl nutzen auch viele Unternehmen Wikis in ihrem Intranet (standortübergreifend) als Arbeits- und Präsentationssystem. Funktionsweise. Wiki-Software. Wikiprojekt. Wikifarm. Als Wikifarm werden Systeme bezeichnet, die im Internet eine Benutzeroberfläche bereitstellen, durch die man Wikis automatisiert anlegen und mandantenfähig hosten lassen kann.

Bevor Benutzer bestehende Webseiten online verändern können, muss ein Wiki auf einem Server installiert, konfiguriert und betrieben werden. Bei einer Wikifarm wird dies stark vereinfacht und kann online erledigt werden. Wer ein Wiki in einer Wikifarm betreibt, muss Webserver, Installation und Initialisierung von Wikis nicht selbst durchführen. Es existieren dabei nicht-kommerzielle und kommerzielle Anbieter von Wikifarmen. Während bei den meisten Anbietern jeder ein Wiki einrichten kann, haben manche diesbezüglich auch Beschränkungen.

Teilweise finanzieren sich Wikifarm-Angebote durch Einblendung von Werbung, die gegen Zahlung einer monatlichen Gebühr vermieden werden kann, wodurch meist auch eine erweiterte Funktionalität freigeschaltet wird. Comparison of wiki farms. Wiki Farms. Wikigemeinschaften - de.Wikia.com. Wikis for Everyone - Wikispaces. Free Wikis for Individuals and Groups. Category:Wiki farms. Wiki hosting service. Category:WikiFarm. Web-Content-Management-System. Kollaborationssoftware. Wikipedia:Exzellent. Hauptseite – Enzyklopädie PlusPedia. Tamriel-Almanach. Hier steht wie's geht! Hauptseite/de – Watch-Wiki. WikiSchool.de - Die Wissensdatenbank für Schüler und Lehrer im Internet - Unterricht - Abitur - Schule. GenWiki - das Genealogie-Wiki.

List anonymous wikipedia edits from interesting organizations. Wiki-videos.com - Informations-Videos. Wikiweise - Eine freie Enzyklopädie, die diesen Namen verdient. Hauptseite - KaffeeWiki. Socialtext Enterprise Wiki.