Wikipedias

Facebook Twitter

More wikis

WikiIndex. Wiki communities for everyone! Unternehmens-Wiki. Vereins-Wiki für Vereine, Initiativen, Parteien, Sportarten nach Vorbild der Wikipedia. WebsiteWiki. CK-Wissen. Hauptseite Aus CK-Wissen Wechseln zu: Navigation, Suche Herzlich Willkommen auf den Wissensseiten über Cluster-Kopfschmerz!

CK-Wissen

Cluster-Kopfschmerz ist eine seltene und äußerst schmerzhafte Krankheit, die leider oft erst sehr spät erkannt wird. Oft liegen Jahre zwischen dem ersten Auftreten und der gesicherten Diagnose. Aktuelles zum Cluster-Kopfschmerz / Cluster Headache News Zuletzt geändert: 10.04.2014 Bitte beachten Diese Seiten sind von Nichtmedizinern geschrieben und ersetzen keinesfalls einen Arztbesuch. Neu! Von „ Navigationsmenü Ansichten Meine Werkzeuge Anmelden Navigation Drucken/exportieren Werkzeuge. Welcome to VisualWikipedia! Fahrrad-wiki.org. Die letzten 10 Artikel Bisher sind 334 Artikelseiten seit Februar 2011 im Wiki eingestellt worden. Spezialwerkzeug , Hakenschlüssel , Stirnlochschlüssel , BSA-Konuslager einstellen , Speiche ersetzen , König-Ludwig-Trasse , Radball , Radballrad , Radstand , Steuerwinkel Die neuesten Projekte Bisher sind insgesamt 22 Projektseiten inkl.

Künstler-Wiki. Museums. Schulen-Wiki. HomoWiki. GTA Wiki - Die deutschsprachige Enzyklopädie zur Grand Theft Auto Serie. MosaPedia. Musik-Wiki.

wIKIMEDIA

Wikimedia. Wikimedia Foundation. Coordinates: The Wikimedia Foundation (WMF) is an American non-profit and charitable organization headquartered in San Francisco, California that operates several wikis.

Wikimedia Foundation

The foundation is mostly known for operating Wikipedia, an Internet encyclopedia which ranks in the top-ten most-visited websites worldwide.[5] The organization was founded in 2003 by Jimmy Wales, co-founder of Wikipedia, as a way to fund Wikipedia and its sister projects through non-profit means.[6][7] Besides Wikipedia, the foundation also operates Wiktionary, Wikiquote, Wikibooks, Wikisource, Wikimedia Commons, Wikispecies, Wikinews, Wikiversity, Wikidata, Wikivoyage, Wikimedia Incubator, and Meta-Wiki. It also owned the now-defunct Nupedia. As of 2013, the foundation employs more than 142 employees with revenues of US$48.6 million and cash equivalents of US$22.2 million.[2] Sue Gardner leads the foundation as its executive director, while Jan-Bart de Vreede serves as chairman of the board.

Goal[edit] History[edit] Wikibooks. Wikimedia Commons. Wikimedia Commons. Wikinews. Wikipedia, the free encyclopedia. Unusual articles. Wikiquote. Wikiquote is one of a family of wiki-based projects run by the Wikimedia Foundation, running on MediaWiki software.

Wikiquote

Based on an idea by Daniel Alston and implemented by Brion Vibber, the goal of the project is to produce collaboratively a vast reference of quotations from prominent people, books, films and proverbs, and to give details about them with appropriate attribution. Though there are many online collections of quotations, Wikiquote is distinguished by being among the few that provide an opportunity for visitors to contribute.[2] Wikiquote pages are cross-linked to articles about the notable personalities on Wikipedia.[3] Initially, the project was created solely in English; a later expansion to include additional languages was started in July 2004.

Wikisource. Wikisource is an online digital library of free content textual sources on a wiki, operated by the Wikimedia Foundation.

Wikisource

Wikispecies. Wikiversity. Wikiversity. Wiktionary. Wiktionary (a blend of the words wiki and dictionary) is a multilingual, web-based project to create a free content dictionary of all words in all languages.

Wiktionary

It is available in 158 languages and in Simple English. Startupwiki. Wikimedia. Die Wikimedia Foundation, Inc.

Wikimedia

(Wikimedia-Stiftung; kurz: WMF) ist eine nichtstaatliche gemeinnützige Organisation, die freies Wissen und freie Inhalte fördert. Für die Sammlung, Entwicklung und Verbreitung der Inhalte setzt sie Wikis ein. Wikimedia. Wikibooks. Wachstum der 8 größten Wikibooks-Sprachversionen von 2003 bis 2010 Wikibooks [ˌvɪkiˈbʊks] ist ein Wiki zur Erstellung von Lehr-, Sach- und Fachbüchern unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.

Wikibooks

Am 10. Juli 2003 wurde „Wikibooks“ als eines der Wikimedia-Projekte ins Leben gerufen. Mittlerweile existiert das Projekt in 121 Sprachversionen (Stand: Juli 2013). Sammlung freier Lehr-, Sach- und Fachbücher. Willkommen bei Wikibooks Wikibooks ist eine Bibliothek mit Lehr-, Sach- und Fachbüchern.

Sammlung freier Lehr-, Sach- und Fachbücher

Jeder kann und darf diese Bücher frei nutzen und bearbeiten. Unsere Lehrbücher spiegeln bereits gesichertes Wissen wider, das heißt die hier vermittelten Kenntnisse sind in ähnlicher Form in anderen tatsächlich publizierten Werken des jeweiligen Fachs bereits dargestellt. Am 10. Wikibooks (internationale Version) Wikimedia Commons. Wikimedia Commons ist eine internationale freie Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien.[1] Die Datenbank ist mit Wikipedia und anderen Projekten verknüpft, so dass die Dateien, hauptsächlich Bilder, in Wikipedia direkt aus Commons eingebunden werden.

Wikimedia Commons

Das Medienarchiv ist kostenfrei und zum Aufrufen ohne Anmeldung nutzbar. Der Name leitet sich vom englischen Wort “commons” (deutsch: „Allmende“) ab,[2] im Sinne eines Ortes, den alle Dorfbewohner nutzen dürfen. Betreiberin von Wikimedia Commons ist die Stiftung Wikimedia Foundation (USA). Das Medienarchiv wurde am 7. Hauptseite. Wikimedia Foundation. Local chapters. Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Step [1] von 7 ! Über Wikipedia.

Wikipedia

Wiki Tools. Create. Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. Wikiquote. Wikiquote [ˌvɪkiˈkwoʊt] ist ein freies Online-Projekt mit dem Ziel, auf Wiki-Basis eine freie Zitatensammlung mit Zitaten in jeder Sprache zu schaffen.

Wikiquote

Wikiquote basiert wie die Wikipedia auf der Software MediaWiki. Für zusätzliche Informationen sorgen Links in die Wikipedia und zu Wikimedia-Projekten wie den Wikimedia Commons, Wikisource oder dem Wiktionary. Die deutschsprachige Version von Wikiquote wurde am 18. Juli 2004 gestartet. Die Artikel über Zitate bieten (soweit bekannt) eine Quellenangabe und werden gegebenenfalls in die deutsche Sprache übersetzt.

Wikiquote. Wikiquote (internationale Version) Wikisource. Das Logo von Wikisource Wikisource (Aussprache: [ˌvɪkiˈsɔːɹs], aus hawaiianisch wiki „schnell“ und englisch source „Quelle“) ist ein freies Online-Projekt zur Sammlung und Edition von Texten, die entweder urheberrechtsfrei (gemeinfrei) sind oder unter einer freien Lizenz stehen. Wie das Schwesterprojekt Wikipedia wird Wikisource von der Wikimedia Foundation betrieben und nutzt als Software MediaWiki. Geschichte[Bearbeiten] Das Projekt wurde am 24. November 2003 unter der temporären Internetadresse „sources.wikipedia.org“ begonnen, später bekam es seinen eigenen Domain-Namen wikisource.org.

Das Projekt ist mehrsprachig, aber es gab bereits Ausgliederungen in einzelne Sprachversionen. Wikisource. Mitmachen ist einfach! 1. Fehler in einem Text gefunden? Bitte melden! Auch Texte mit dem Bearbeitungsstand „fertig“ können noch Fehler enthalten. Wikisource (internationale Version) Wikispecies. Wikispecies-Logo Wikispecies [ˌvɪkiˈspiːʃiːz] ist ein im September 2004 begonnenes Internetprojekt, das von der Wikimedia Foundation auf Basis eines Wikis betrieben wird. Es ist der Versuch, ein Artenverzeichnis mit Angaben zu allen fünf Organismenreichen – Tieren, Pflanzen, eukaryotischen Einzellern, Bakterien und Archäen – zu sammeln. Geschichte[Bearbeiten] Wikispecies wurde am 3. August 2004 von Benedikt Mandl vorgeschlagen[1] und am 5. Im Sommer 2013 erfasste das Projekt etwa 350000 Arten. Weblinks[Bearbeiten] Wikispecies, free species directory. Wikiversity. Die Wikiversity ist eine Online-Plattform in Form eines Wikis zum gemeinschaftlichen Lernen, Lehren und Forschen.

Sie ist ein Projekt der Wikimedia Foundation und startete am 15. August 2006. Auf Wikiversity werden freie Lernmaterialien (Open Educational Resources) erstellt und gesammelt. Wikiversity. Wikiversity (internationale Version) Wiktionary. Das Wiktionary [ˈvɪkʃənərɪ] (Wikiwörterbuch) ist ein gemeinschaftliches Projekt der Wikimedia zur Erstellung eines frei zugänglichen, vollständigen und mehrsprachigen Wörterbuches sowie eines entsprechenden Thesaurus in jeder Sprache. Der Name Wiktionary ist ein analog zu Wikipedia gebildetes Kofferwort, das sich aus den Wörtern Wiki (hawaiisch für „schnell“)[1] und dictionary (englisch für „Wörterbuch“) zusammensetzt. Seit der Gründung 2002 wuchs die Anzahl der Einträge in die Wiktionarys international auf über 18,7 Millionen an. Konzept und Projekt[Bearbeiten] Sprachübergreifende Einstiegsseite des Wiktionary Wiktionary ist der lexikalische (lexikografische) Partner der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia.

Im Gegensatz zu üblichen gedruckten meist zweisprachigen Sprachwörterbüchern ist das Konzept der Wiktionarys so offen angelegt, dass in jeder einzelnen Sprachversion Lemmata zu Einträgen in allen Sprachen erwünscht sind. Die englische Version wurde als erstes Wiktionary am 12. Wiktionary. Wiktionary (internationale Version) Wikinews. Die freie Nachrichtenquelle. Wikinews (internationale Version) Secret Wiki:Portal – Secret Wiki. Wikivoyage.org – Free travel information around the globe. Wiki. Wiki. Wiki-Software. Wikiprojekt. Wikifarm. Comparison of wiki farms. Wiki Farms. Wikigemeinschaften - de.Wikia.com. Wikis for Everyone - Wikispaces. Free Wikis for Individuals and Groups. Category:Wiki farms. Wiki hosting service.

Category:WikiFarm. Web-Content-Management-System. Kollaborationssoftware. Wikipedia:Exzellent. Hauptseite – Enzyklopädie PlusPedia. Tamriel-Almanach. Hier steht wie's geht! Hauptseite/de – Watch-Wiki. WikiSchool.de - Die Wissensdatenbank für Schüler und Lehrer im Internet - Unterricht - Abitur - Schule. GenWiki - das Genealogie-Wiki. List anonymous wikipedia edits from interesting organizations. Wiki-videos.com - Informations-Videos. Wikiweise - Eine freie Enzyklopädie, die diesen Namen verdient. Hauptseite - KaffeeWiki. Socialtext Enterprise Wiki.