Synthesizers [A-Z]

Facebook Twitter

Synthesizer and electronic music news, synth and music software reviews and more! Alle Infos auf der offiziellen Webseite. In einer zunehmend digitalisierten Welt war KORG mit dem handlichen monotron Analogue Ribbon Synthesizer eine analoge Sensation gelungen. Jetzt setzt KORG mit der fantastischen monotribe Analog Ribbon Station einen weiteren analogen Meilenstein: eine neue Form des Synthesizers im Handheld-Format mit einer erstaunlichen Vielfalt an Features und Technologien.

Der monotribe enthält die gleiche analoge DNA wie der monotron. Aber sie taucht deutlich tiefer in das verzweigte, organische und häufig chaotische Universum der Analogsynthese ein und vereint intuitiven Bedienkomfort mit einer dreiteiligen, selbständigen analogen Rhythmussektion und dem spielerischen Sequencing des Electribe. Korg Monotribe. Knüller-Maschine zum Knaller-Preis Lightman am 22.07.2012 Hinweis: Diese Review bezieht sich auf die OS-Version 2, das Update kann von der Korg-Homepage heruntergeladen werden. Der Monotribe ist eine analoge Groovebox mit Ribbon-Keyboard, einem monophonen Synth, drei Drums und einem Sequencer mit bis zu 16 Steps. Der VCO bietet die Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck, dazu gibts ein dem MS-10/20 entlehntes 12db Tiefpass-Filter mit Resonanz, eine VCA-Sektion mit Wahlschalter für drei Hüllkurvenverläufe (Decay, Attack, Gate), sowie ein LFO, der in drei Modi (schnell, langsam, 1-Shot) und den Wellenformen Sägezahn, Rechteck, Dreieck oder Sample & Hold wahlweise den VCO, VCF oder VCO+VCF modulieren kann.

Virus synth. The Virus TI - Totally Integrated Synthesizers. SYNTHESIZER + SEQUENCER News + Community - making better music with analog digital or modular or software synths & sequencers. Drummachine & Synthesizer Database, News & Community: Sequencer Synth Drum Machines Music Media Computer Mac & Nerdic Walking. Access Virus Synthesizer. Access Virus “Virtual Analog” Synthesizer <– click to enlarge..die TI funktioniert bisher nur zum editieren, die audio latenz ist für den normalen betrieb noch relativ wackelig mit OS 1.06, klanglich hat er aber kein Problem, hyperSäge und Rechteck morph mit syncklingt schon nett breit.. wenn auch nicht so breit wie ein analoger Oberheim Xpander oder sowas.. er ist optisch nochmal verbessert, oder besser haptisch: die matrix und die effekte kann man nur sehr gut überblicken und weniger umständlich als in den vorgängern.. macht wirklich spass , die wavetables sind nicht vom PPG oder waldorf geklaut, es sind komplett neue.. sie sind tauglich, leider gibts den schönen clipper aus dem MW nicht.. eigentlich ein super teil ,was eigentlich alles kann und wirklich mächtig viele soundsspeicher hat: 512 RAM und 2048 ROM.. und , obwohl ich nicht direkt der preset-liebhaber bin: hier haben sich die programmer mal mühe gegeben, die klingen sogar gut.. das sag ich nicht so schnell ;) ..

Access Virus Synthesizer