MMOG - Massivly Multiplayer Online Games 2 install

Facebook Twitter

Massive Multiplayer Online First-Person Shooter. Massive Multiplayer Online First-Person Shooter (MMOFPS), auch Massive Multiplayer Online Role-Playing Game/First-Person Shooter (MMORPG/FPS) genannt, ist ein Genre der Massively Multiplayer Online Games und eine Mischung aus MMORPG und Ego-Shooter.

Massive Multiplayer Online First-Person Shooter

Kürzlich wurde auch der Begriff Extreme Online Role-Playing Game (XORG) geprägt. Im Gegensatz zu gewöhnlichen MMORPGs kommt es bei diesen Spielen, wie in First-Person Shootern, hauptsächlich darauf an, seine Gegner mit der Maus anzuvisieren und jeden Schuss selbsttätig abzufeuern. Die Fangemeinde solcher Spiele unterscheidet sich oft gravierend von den jagd- und sammelfreudigen Spielern gewöhnlicher MMORPGs; meist jedoch nur, da die meisten MMOFPS keine ausgebauten, wenn überhaupt verfügbaren, Möglichkeiten zum Ausleben des Sammeltriebs bieten, sondern mehr als reine Schlachtfeld-Server fungieren, wie zum Beispiel PlanetSide.

Begriffsprägung[Bearbeiten] Steuerung[Bearbeiten] Vertreter des Genres[Bearbeiten]

MMOFPS

Action & Shooter. Aufbau & Wirtschaft. Brett- & Kartenspiele. Jump & Run. MMOG. Diese Kategorie enthält Massive Multiplayer Online Games, auf deutsch Massen-Mehrspieler-Online-Gemeinschaftsspiele (MMOGs) verschiedener Genres.

MMOG

Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiele befinden sich in der Unterkategorie:MMORPG. Unterkategorien Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D) Seiten in der Kategorie „MMOG“ Es werden 60 von insgesamt 60 Seiten in dieser Kategorie angezeigt: Massively Multiplayer Online Game. Der Begriff Massively Multiplayer Online Game (MMOG), deutsch auch Massen-Mehrspieler-Online-Gemeinschaftsspiel, bezeichnet einen Typ eines Computerspiels, das den Spielern eine virtuelle persistente Welt bietet und von sehr vielen (häufig mehreren tausend) Spielern (Mehrspieler) gleichzeitig über das Internet gespielt werden kann.

Massively Multiplayer Online Game

Typischerweise interagieren sowie kommunizieren die Spieler miteinander und prägen somit das Fortschreiten in der virtuellen Welt gemeinsam. Genres und Entwicklung[Bearbeiten] MMOGs kamen seit Mitte der 1990er Jahre in Mode. Eines der ersten Multiplayer-Games, das eine größere Fangemeinde hinter sich versammelte, war das Spiel „Neverwinter Nights“, veröffentlicht 1991 und ursprünglich von AOL betrieben.[1] Zu Anfangszeiten konnten bis zu 50 Spieler pro AOL-Server gegeneinander antreten, später stiegen die Kapazitäten auf bis zu 500 Spieler pro Server. Rollenspiele Aufbau- und Strategiespiele Virtual Battlefield.

MMORPG.

Online-Rollenspiel / RPG / Anime / Fantasy / Mittelalter

Massively Multiplayer Online Role-Playing Game. Inhalt und Technik[Bearbeiten] Finanzierung und Kosten[Bearbeiten] Üblicherweise werden MMORPGs ständig von den Betreiberfirmen weiterentwickelt und können sich mit der Zeit leicht, aber auch sehr stark, im Spieldesign verändern.

Massively Multiplayer Online Role-Playing Game

Neue Inhalte (z. B. neue Kontinente der virtuellen Welt) werden in der Regel über kostenpflichtige Erweiterungen hinzugefügt, die nur Käufer der Erweiterung betreten können. Die Kosten für Wartung und Betrieb der Server sowie für neue Entwicklungen werden in der Regel an die Kunden durch monatliche Gebühren weitergegeben. Im Gegensatz zu Computerspielen für Einzelnutzer ("single user games") werden bei den meisten MMORPGs in der Regel neben dem einfachen Kaufpreis zusätzlich monatliche Entgelte fällig.

Bedingt kostenlose Spiele[Bearbeiten] Es gibt auch MMORPGs, die keine regelmäßigen Entgelte verlangen, wie z. Andere Spiele gestatten es den Spielern, ihre Figuren gegen Bezahlung aufzuwerten, etwa durch real bezahlte Ausrüstung (Micro Transactions). Sport & Simulation.

Strategie

WebQuests. Cloud Gaming. Unter Cloud Gaming (auch Games-on-Demand) versteht man eine, auf das Spielen von Computerspielen (engl. gaming) ausgerichtete, Form des Cloud Computings.

Cloud Gaming

Das Spiel läuft extern auf Servern und es werden nur die Nutzereingaben an den Server und im Gegenzug noch Ton und Video zum Client gesendet. Funktion[Bearbeiten] Verzögerung[Bearbeiten] Wie groß die Verzögerung sein darf, um das Spielerlebnis nicht zu beeinträchtigen, hängt vom jeweiligen Genre ab. Am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut peilen die Entwickler für Cloud-basierte Umsetzungen bei Ego-Shootern und anderen First-Person-Spielen Verzögerungen unter 0,1 Sekunden an. Anbieter[Bearbeiten] Weblinks[Bearbeiten] Klartext über Cloud Gaming ein kritischer Artikel über Cloud Gaming von GamestarCloud Gaming via.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Aka Games-on-Demand

Hersteller & Anbieter. Die besten kostenlosen Spiele-Vollversionen zum Download. Game Websites. Spiele Tools.