Interculturality

Facebook Twitter

Grossregion SaarLorLux - Christian Wille. Im Sommersemester 2014 findet an der Universität Luxemburg die Ringvorlesung „Die Großregion SaarLorLux: Lebenswirklichkeit oder politische Konstruktion?

grossregion SaarLorLux - Christian Wille

“ statt. Eingeladen sind 16 Dozenten der Universitäten Luxemburg, Saarland und Lothringen, deren Vorlesungen auch im Live-Stream übertragen werden. Thematische Schwerpunkte sind Wirtschaft, politische Zusammenarbeit, grenzüberschreitender Alltag und Identitäten, Wohnmobilität, Medienpraktiken sowie Kunst und Kultur. Die Ringvorlesung in Zusammenarbeit mit der Universität der Großregion ist öffentlich und richtet sich auch an ein außeruniversitäres Publikum. Reise-Knigge für Frankreich: Oh, mon Dieu! Sie bestellen in der Bäckerei "Baiser" und wundern sich über empörte Blicke?

Reise-Knigge für Frankreich: Oh, mon Dieu!

Sie grüßen mit einem knappen "Bonjour"? Oh, mon Dieu! Mit diesen Benimmtipps kommen Sie im nächsten Frankreich-Urlaub besser an. Die französische Sprache Die Franzosen sind stolz auf ihr Land und auf ihre Sprache. Doch Vorsicht, nicht alles, was eingedeutscht wurde, bedeutet in Frankreich dasselbe: Beim Klavier ist das noch unverfänglich, es heißt beim Nachbarn schlicht "piano".

Im Bild: die Statue de la République in Paris Bild: AFP. ... to develop Intercultural Competence. IM_Cap6_DE.swf (application/x-shockwave-flash-Objekt) Hofstede / Trompenaars / Hall. Typisch für USA oder Europa wäre das folgende Gespräch: "Tom, was willst du auf deinen Sandwich haben?

Hofstede / Trompenaars / Hall

Es gibt Salami, Käse oder Truthahn. "... "Ich möchte Truthahn".Ein Chinese würde auf dieselbe Frage des Gastgebers irritiert reagieren und antworten: "Ich weiss nicht", weil er erwartet, dass der Freund weiß, was ihm schmeckt.In China würde deshalb die Unterhaltung idealerweise so ablaufen: "Tomio, ich mache dir ein Truthahnsandwich, weil du letzte Woche gesagt hast, dass du Truthahn lieber magst als Käse. "... "Oh, vielen Dank, ich mag Truthahn wirklich sehr gerne". Handbuch Internationalisierung ...

Seelische Störungen in fremden Kulturen. Seelische Störungen in fremden Kulturen Download als PDF-Datei Kulturspezifische Störungen - kulturgebundene Syndrome - kulturreaktive Syndrome - ethnische Psychosen - exotische Psychosen - u.a.

Seelische Störungen in fremden Kulturen

Seelische Störungen gehören zu den schwierigsten Kapiteln menschlichen Leids. Das betrifft nicht nur Krankheitsbild und psychosoziale Folgen, das betrifft auch das rechtzeitige Erkennen, Verstehen, ja Akzeptieren und schließlich Behandeln und Vorbeugen. Noch schwieriger wird es dann, wenn es sich um sogenannte kulturspezifische Störungen handelt, für die schon rein ethnologisch (völkerkundlich) das notwendige Wissen und damit Verständnis gar nicht gegeben ist, ganz zu schweigen von der "kulturgebundenen Psychopathologie", also der jeweils kulturspezifischen Krankheitslehre. Und doch nimmt das Interesse zu. Was heißt Transkulturelle Psychiatrie? Einzelheiten zu diesem immer bedeutsamer werdenden Themenkreis siehe die entsprechenden Kapitel in dieser Internet-Serie. Amok.

Colours In Cultures. What colour is happiness in China?

Colours In Cultures

Or good luck in Africa? Or anger in Eastern Europe? Berührung: Interkulturelle Kompetenz macht Unterschiede fruchtbar. Gastbeitrag von Dr.

Berührung: Interkulturelle Kompetenz macht Unterschiede fruchtbar

Regina Hauser*, Pfizer GmbH, Freiburg. "Ein ungewohntes Ding zurückzuführenauf schon gewohnte Dinge,das Gefühl der Fremdheit zu verlieren –das gilt unserem Gefühl als erklären. Wir wollen gar nicht 'erkennen',sondern nicht im Glauben gestört werden,dass wir bereits wissen. " On y va - auf geht’s!“ - Deutsch-französischer Ideenwettbewerb prämiert Schulprojekt „Mit dem Herzen sieht man besser“ Preisträger-Projekte sind Tandems aus Berlin und Monlet, Berlin und Lyon sowie Alfeld und Colmar Stuttgart, 25.

On y va - auf geht’s!“ - Deutsch-französischer Ideenwettbewerb prämiert Schulprojekt „Mit dem Herzen sieht man besser“

Oktober 2010 - Bürger wollen gemeinsam etwas bewegen, denn nachbarstaatliche Beziehungen sind nicht nur Sache der Politik. Aus diesem Grund vergibt die Robert Bosch Stiftung in ihrem deutsch-französischen Ideenwettbewerb „On y va - auf geht’s! “ drei Preise, die mit insgesamt rund 10.000 Euro dotiert sind. In diesem Jahr gewinnen die Kopernikus-Oberschule in Berlin und das Städtepartnerschaftskomitee von Allègre, Ceaux, Monlet mit ihrem deutsch-französischen Schulkooperationsprojekt „Mit dem Herzen sieht man besser“ den mit 5.000 Euro dotierten Hauptpreis. Der deutsch-französische Wettbewerb „On y va - auf geht’s! Durch die Ehrung von herausragenden deutsch-französischen Kooperationsprojekten will die Robert Bosch Stiftung Bürger motivieren, sich grenzüberschreitend mit wichtigen Fragestellungen der Zukunft auseinanderzusetzen. Der Wettbewerb „On y va - auf geht’s! Robert Bosch Stiftung fördert deutsch-französischen Kulturaustausch.

Hospitationsprogramm DUO zum zweiten Mal ausgeschrieben Stuttgart, 14.

Robert Bosch Stiftung fördert deutsch-französischen Kulturaustausch

Oktober 2010 - Die Stärkung der deutsch-französischen Beziehungen in der Kulturarbeit, das ist das Ziel des Programms DUO. Die Robert Bosch Stiftung ermöglicht mit DUO einen Mitarbeiteraustausch zwischen deutschen und französischen Kultureinrichtungen aller Sparten: Theater, Musik, Literatur, Tanz, Bildende Kunst, Film und Fotographie. Je ein Mitarbeiter kann für zwei bis vier Wochen in die Partnerinstitution entsandt werden, um dort mit den Kollegen ein Kulturprojekt zu konzipieren und umzusetzen. Kultureinrichtungen können sich bis zum 15. In den Arbeitsaufenthalten sollen die Mitarbeiter das jeweils andere Team, die Programmplanung und Arbeitsweise der anderen Kulturinstitution kennenlernen und Synergieeffekte identifizieren. Mongolian Environmental News, Reported by You. Global Voices in English. Rising Voices.