background preloader

Lernwerkstatt

Facebook Twitter

Lernen und Gesundheit - Azubi-Knigge. Über uns | Nutzungsbedingungen | Presse | Kontakt | Impressum | DGUV Primarstufe Sekundarstufe I Sekundarstufe II Berufsbildende Schulen Magazin: DGUV pluspunkt Digitaler Lernraum Aktuelles Home > Berufsbildende Schulen > Sie sind hier: Selbstmanagement > Azubi-Knigge > Cartoon: Michael Hüter Das könnte Sie auch interessieren...

Lernen und Gesundheit - Azubi-Knigge

Azubi-Knigge Was ziehe ich nur an? Kompetenzen FachkompetenzenDie Schülerinnen und Schüler verstehen, worauf sie achten müssen, damit der erste Eindruck am Arbeitsplatz positiv ausfälltwissen, wie sie sich im Kontakt mit Kolleginnen,Kollegen und Kunden angemessen verhaltenwissen, wie sie einen Fehltritt entschärfen können MethodenkompetenzDie Schülerinnen und Schüler formulieren die Kernbotschaften eines Videos über Umgangsformen im Betriebdiskutieren Benimmregelnvergleichen positive und negative Umgangsformensetzen richtiges Benehmen im Rollenspiel praktisch umlassen sich filmen und lernen, ihr eigenes Auftreten besser einzuschätzen SozialkompetenzDie Schülerinnen und Schüler.

Presentation Tips by leonor vale on Prezi. Video: Fascinating Short Video Explains Why British Electrical Plugs Are Better Than All the Other Types. Startseite. Wie man an der Berufsschule am besten Englisch lernt und was erwartet wird. Lernmethoden – wissenschaftlich untersucht. Teil I. Posted by Sven on Sonntag, März 24, 2013 · Leave a Comment Seit ich mich mit Lernmethoden beschäftige, um es als Autodidakt zu etwas zu bringen, weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Ginge es nach den Anbietern diverser Seminare und / oder Online-Kursen, müsste sich der Traum von der Genialität so schnell realisieren lassen, wie man via Kreditkarte oder PayPal überweisen kann.

Das „Snake-Oil“, das früher vom Planwagen als Mittel gegen Impotenz, Haarausfall und Genickbruch verkauft wurde, ist im Informationszeitalter die „optimale Lernmethode“. Die Flut der Techniken und Methoden ist kaum zu überblicken – und, was viel schlimmer ist, welche Lernmethode wirklich etwas bringt, ist kaum klar. War kaum klar! Wenn schon Lifelong Learning, dann aber nur mit optimalen Lernmethoden. Vor einiger Zeit ist eine Metastudie veröffentlicht wurden, in der zehn Lerntechniken auf ihre Wirksamkeit hin untersucht wurden.

Der Aufbau der Studie. Lernen schadet dem Gehirn - Wissen. Anzeige Schüler können sich jetzt mit einem ganz neuen Argument gegen zu ehrgeizige Eltern und Lehrer wehren: Lernen führt zu neuronalen Schäden. Der Ausdruck "sich den Kopf zerbrechen" bekommt durch Versuche von Lennart Mucke eine ganz neue Bedeutung. Das normale Benutzen des Gehirns, etwa beim Lernen und dem Erkunden neuer Umgebungen, führt nämlich zu Schäden an der DNA der Neuronen, hat der Forscher vom Gladstone Institute in San Francisco bei Experimenten mit Mäusen festgestellt. Die gesunden Tiere hatten nach zwei Stunden in einen fremden Käfig mit ungewohnten Gerüchen, Oberflächen und Anblicken etwa dreimal so viele Doppelstrangbrüche in Nervenzellen wie vorher.

Solche Schäden können gravierende Folgen haben, weil jeder Strang des Erbgutmoleküls als Sicherheitskopie des anderen fungiert; brechen beide, lässt sich die Information womöglich nicht mehr rekonstruieren. Computeralgebrasysteme: Streit um CAS-Mathematik-Computer. Der Oberstudienrat war empört: "Das Maschinenrechnen lässt das eigene Rechnen und damit den Zahlensinn verkümmern wie das Auto die Beine", wetterte Karl Menninger, Lehrer aus dem hessischen Heppenheim und Autor mathematischer Sachbücher.

Das war 1961 - der Siegeszug der Rechenmaschinen hatte gerade begonnen. Heute, 50 Jahre später, ist die Debatte über Taschenrechner längst Geschichte. Dafür tobt nun ein neuer Streit unter Mathematikern, Didaktikern und Lehrern: Sollen Schüler Mathe an Mini-Computern lernen? In mehreren Bundesländern sind solche Rechner für Abiturienten bereits Pflicht, darunter Sachsen, Thüringen und Niedersachsen. Die Geräte haben mehr als 70 Tasten, sind so groß wie eine 200-Gramm-Schokoladentafel und wahre Multitalente: Sie zeichnen Funktionen in ihrem Display, berechnen Nullstellen und lösen Gleichungen auf Knopfdruck.

Was manche als modernen Unterricht für die Generation iPad feiern, ist für Traditionalisten ein Frontalangriff auf das mathematische Denken. Girls Who Code. Mündliche Noten - Bogen zur Selbsteinschätzung. Schüler/innen bewerten sich selbst. Online-Aufgaben Deutsch als Fremdsprache. Leseförderung / Lesekompetenz. Lesen als hilfreiche Strafe - Jugendgerichte verordnen die Erarbeitung von. Sommerferien in München - während ihre Freunde an der Isar oder am See faulenzen, machen sich ein paar Jugendliche auf den Weg in die Hochschule München.

Lesen als hilfreiche Strafe - Jugendgerichte verordnen die Erarbeitung von

Sie tun das allerdings nicht freiwillig, sondern weil sie vom Amtsgericht Fürstenfeldbruck dazu verurteilt wurden. Wegen Drogenmissbrauchs, Ladendiebstahl, Fahren ohne Führerschein oder ähnlicher Vergehen, die ihnen ansonsten mindestens Sozial- oder Arbeitsstunden eingebracht hätten, haben sie eine Leseweisung erhalten. Durch diese Strafaufgabe habe er das erste Mal seit Langem wieder in ein Buch geschaut, sagt einer von ihnen, ein 19-Jähriger aus dem Landkreis, der seinen Namen lieber nicht im Radio hören möchte. "Ich hab früher, bis ich 14, 15 war, viel gelesen, und dann wie ich angefangen hab, viel draußen zu hängen mit meinen Freunden und dann sich viel nur noch um die Drogen handelte, hab ich kein Buch mehr angefasst. Stiftung Lesen. Ideenpool Leseförderung. Leseförderung. Sie sind hier: Besondere Förderung > Leseförderung > Leseförderung Tipps der Redaktion GrundschuleDiese Unterrichtseinheit thematisiert den Einsatz der Internetplattform "Die Losleser" für die Literaturarbeit in der Grundschule.Unterrichtsprojekt: An die Bücher, fertig, lies!

Leseförderung

DeutschWie können Jugendliche zeitsparendes Lesen üben? Warum Lesen so wichtig ist Lesen gilt als "die" Kulturkompetenz schlechthin - und das seit vielen, vielen Jahren. Www.hdm-stuttgart.de/ifak/publikationen/abschlussarbeiten/ifakabschlussarbeit20070605143756/DA_Engelhardt.pdf. Empfehlungen. Blogs.lshtm.ac.uk/prucomm/files/2013/04/Personal-Budgets-review-of-evidence_FINAL-REPORT.pdf. Bildungsserver.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb/themen/lesen/ProLesen/ProLesen-Transfer_Berlin/garbe_vortrag_prolesen_110411.pdf. Spiele. Arbeitsblätter.

IT

Orga. Deutsch. Englischunterricht. Romanische Sprachen & weitere Sprachen. Romanische Sprachen & weitere Sprachen. Apprendre le français – Cours et exercices gratuits avec Bonjour de France. Understanding Uncertainty. Grrrrr – grrrrr.eu. Kinder verlieren in der Schule den Spaß am Lernen. Umfrage unter 6- bis 13-Jährigen Bildquelle: Einer Umfrage zufolge verlieren Kinder im Verlauf ihrer ersten Schuljahre zunehmend den Spaß am Lernen.

Kinder verlieren in der Schule den Spaß am Lernen

Ist die Schule dafür verantwortlich, dass Kindern das Lernen ausgetrieben wird? Mit einem Gastkommentar von Hanspeter Hauke (Planet Schule). Im September 2013 veröffentlichte das Kindermagazin LEO der ZEIT gemeinsam mit dem Lernsoftwareanbieter scoyo die Studie "Lernen mit Spaß". Die Studie ist insgesamt etwas langweilig; schließlich geht es in erster Linie um Marketing: "Scoyo-Studie: Je länger Kinder zur Schule gehen, desto weniger Spaß haben sie am Lernen. Ein Ergebnis jedoch ist interessant: Mit zunehmendem Alter verlieren die Kinder den Spaß am Lernen. Offensichtlich hat kein einziges Kind im Alter von 6 Jahren mit "Nein" geantwortet - bei den 13-Jährigen waren es bereits 8 Prozent. Zwischen früher und später Kindheit geht die Lust am Lernen also maßgeblich zurück.

Mit der Einschulung hört der Spaß auf, der Ernst des Lebens beginnt.