Fotografie

Facebook Twitter

LR5N3367m.jpg (JPEG-Grafik, 1600 × 1066 Pixel)

Rohdatenformat (RAW oder Raw)

C't Magazin - Sonderheft Digitale Fotografie - heise-shop.de. C't Digitale Fotografie 2/2014 Sofort lieferbar Highlights:Kurzzeitfotografie Blitzanlagen im TestLightroom gegen PhotoshopFoto-Drucke veredelnBilder finden Bilder c't Digitale Fotografie 1/2014 Sofort lieferbar Highlights:Test Fotokalender-DruckeFotoexperimenteWorkshop NachtfotografieFotostudio zu Hause einrichtenObjektive: Zeiss-Serie u.v.m.Kamera: DSLR, Spiegellose c't Digitale Fotografie 4/2013 Sofort lieferbar Highlights:Profi-Workshop: PorträtObjektive im TestGIMP-PraxisFotos mit GPSFototaschen im TestFoto-Webalben.

c't Magazin - Sonderheft Digitale Fotografie - heise-shop.de

Overused Photography Tricks. Digital Camera News, Reviews, Tips and Techniques. Photivo wiki. For Good mobile applications. Home. Organisations. Little People (& The Project) Willkommen. Willkommen. Welcome. Discussing What is your favorite NIK filter? in NIK Filters. American Society of Media Photographers. Rights Managed Stock vs Royalty Free Stock.

Fotogeschäft Online Photostore

Fotogeräte & Support. Foto-Zubehör. Fotografie Foren & Communitys. Fotografen Photographers Künstler. Artistic nude photos from the world - Nude photos. Kultur & Freizeit, Veranstaltungen. Light Painting. Tips. Fotografie. Hier werden Kategorien und Artikel zu Begriffen aus dem Bereich der Fotografie kategorisiert.

Fotografie

Zu einzelnen berühmten Fotos siehe Kategorie:Foto. Künstlerbiografien sind in die Kategorie:Künstler einzuordnen. Fotografie – lokale Sammlung von Bildern und/oder Videos und Audiodateien Unterkategorien. Portal:Fotografie. Fotografie. Fotograf bei der Arbeit (Foto: Rössing 1948) Modefotografie (draußen) Fotografie oder Photographie (aus griechisch φῶς, phos, im Genitiv: φωτός, photos, „Licht (der Himmelskörper)“, „Helligkeit“ und γράφειν, graphein, „zeichnen“, „ritzen“, „malen“, „schreiben“) bezeichnet Begriff[Bearbeiten]

Fotografie

Photography. Bildarchiv. Bildagentur. Bilddatenbank. Die Bezeichnung Bilddatenbank wird für Einrichtungen verwendet, die Bildmaterial in digitaler Form speichern, kategorisieren und zur Verfügung stellen.

Bilddatenbank

Einrichtungen, die Bildabzüge und Originale sammeln und archivieren, werden als Bildarchiv bezeichnet. Viele Bildarchive haben ihre Bestände inzwischen digitalisiert und sind somit ebenfalls hier einzuordnen. Unterkategorien Diese Kategorie enthält folgende Unterkategorie:In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D) Bilderverwaltung. Als Bilderverwaltung, auch Bilddatenbank oder Bilderverwaltungsprogramm genannt, bezeichnet man Software mit Funktionen zur Verwaltung, Archivierung, Betrachtung und Benennung von Bildern.

Bilderverwaltung

Aufgabe[Bearbeiten] Die grundlegende Zielsetzung solcher Software ist es, eine effektive Verwaltung von digitalen Bildern und Grafiken zu ermöglichen. Dies umfasst das Aufnehmen von Bildern in den Datenbestand, deren textliche Beschreibung, Zuordnung zu Kategorien, Verschlagwortung etc., sowie die Möglichkeit zu Recherche, Wiedergewinnung der Daten und deren Präsentation. Bilddatenbanken wurden ursprünglich vor allem von professionellen Nutzern, wie etwa Bildagenturen, die mit großen Beständen von Bildern arbeiten, verwendet. Seit die digitale Fotografie auch bei Privatpersonen ihren Durchbruch erzielt hat, werden Bilddatenbanken zunehmend für private Zwecke genutzt. Bilddatenbank / Fotocommunity. Fotografie-Website. Fotopraxis. Fototechnik. Fototechnik. Unter der Sammelbezeichnung Fototechnik oder Phototechnik werden alle nicht-künstlerischen Geräte, Methoden und Prozesse bezeichnet, die in der Fotografie sowie in der Filmtechnik und der Videotechnik verwendet werden; die Fototechnik wird heute maßgeblich von den Entwicklungen der Fotowirtschaft und der Filmindustrie geprägt und weniger von herausragenden einzelnen Pionieren der Fototechnik.

Fototechnik

Der Begriff Fototechnik ergänzt das benachbarte Begriffsfeld Foto Praxis, die sich mit der Anwendung der Fototechnik beschäftigt, sowie die Fototheorie (Theorie der Fotografie), deren Gegenstand die theoretischen Grundlagen (z. B. Fotoästhetik) sind. Fotokunst hingegen bedient sich der Fototechnik und Fotoästhetik zur Schaffung eines künstlerischen Objektes. Prozesse und Verfahren[Bearbeiten] Bildbearbeitung. Grafikprogramme (2D + 3D + Video) Fotomanipulation Online. Digitalfotografie. Diazotypie. Die Diazotypie ist ein Positiv-Verfahren, bei dem dunkle Linien der Vorlage auf einem hellen Träger ebenfalls dunkel werden.

Diazotypie

Es bildet sich ein Polymer mit Azofarbstoff. Es wird ohne Emulsion gearbeitet, die Färbung entsteht in einem trockenen Prozess unter Ammoniakdämpfen unmittelbar auf dem Träger. Als Träger können Papier (auch Transparentpapier, hier Mutterpause genannt), Kunststoff (Cellophan, Cellulose-Acetat, Polyester u. a., hier Filmpause genannt) oder Textilien dienen. Die Mutter- bzw. Filmpausen hatten den Vorteil, dass sie wieder als Original bearbeitet und zur Vervielfältigung eingesetzt werden konnten.

Blaupause (blueprint)

Farbfotografie. „Easter Holidays – Osterfeiertage“.

Farbfotografie

Autochromfotografie um 1910–1912 Als Farbfotografie bezeichnet man fotografische Verfahren, um farbrichtige Bilder zu speichern und farbrichtig zu reproduzieren. Die Farbfotografie wird etwa seit den 1930er Jahren in der angewandten Fotografie genutzt (Werbe-, Industrie- und Modefotografie), etwa ab 1945 auch im Fotojournalismus. In der künstlerischen Fotografie ist die Farbfotografie etwa seit den 1970er Jahren etabliert. Als Wendepunkt gilt hier William Eggleston's Guide im Museum of Modern Art (MoMA) im Jahr 1976. Monitorkalibrierung. Geotagging (Fotografie) Unter Geotagging, auch Geocoding oder Geo-Imaging, versteht man bei fotografischen Aufnahmen die Zuordnung von geographischen Koordinaten.

Geotagging (Fotografie)

Als Punkte in einer elektronischen Karte lassen sich die so georeferenzierten Bilder anschließend leichter suchen und auswählen. Eingesetzt wird die Foto-Verortung in der Raumplanung und dem Tourismus, der Umweltplanung, dem Verkehr und dem Katastrophenschutz. Ein häufiges und gängiges Anwendungsbeispiel ist das zeitsparende Illustrieren eines in einem Stadtplan festgelegten Stadtrundganges mit Bildern von sehenswerten Baudenkmälern.

Ein weiterer Schwerpunkt in der Verwendung von Geo-Imaging ist der Umweltschutz.