background preloader

Arbeiten4.0

Facebook Twitter

Arbeitswelt: Wir wollen gar nicht faul sein! Mitarbeiter müssen wie Unternehmer denken.

Arbeitswelt: Wir wollen gar nicht faul sein!

Leistung wird glorifiziert, Faulheit gegeißelt, wurde an dieser Stelle kritisiert. Dabei wird verkannt, wie frei man heute ist. Speichern Drucken Twitter Facebook Google + Paris: Büroangestellte genießen die Sonne in der Mittagspause | © Charles Platiau/Reuters Artikel, die unser kapitalistisches System kritisieren, häufen sich in letzter Zeit. Das ist eine vernünftige Idee – denn wohl die meisten Mitarbeiter sehen sich als mündige Bürger, die selbstständig denken und handeln können.

Anzeige Das mag nicht jedermanns Sache sein. Wenn Arbeitnehmer mehr Verantwortung übernehmen, birgt dies die Chance, dass Arbeit Sinn stiftet. Nach Sicherheit zu streben, ist nachvollziehbar. Da hilft es ebenfalls sehr, wenn ich von dem, was ich (beruflich) tue, überzeugt bin und Spaß an der eigenen Arbeit habe. We're on a mission to spread important ideas and change minds. Agile Lifecycle / Agile Heartbeat. All software development methods, including the Agile ones, have some sort of underlying project lifecycle.

Agile Lifecycle / Agile Heartbeat

System Development Lifecycle (SDLC) is the common name for a software development process, but in the Agile world I prefer calling it a “heartbeat” reflecting the organic nature of an Agile project. Some of the big Agile methods don’t make a big deal of the heartbeat and others do. Some have such abstract lifecycles that it is actually hard to know what activities to schedule. And they all use different terms for the same thing. I have pulled out the common activities to create a generic agile lifecycle. Barcamp Session Reinventing Organizations. Von agil bis klassisch: 10 kostenlose Projektmanagement-Lösungen. Der Erfolg vieler Projekte entscheidet sich bereits in der Planungsphase, lässt sich aber auch am Monitoring auf dem Weg zum Ziel festmachen.

Von agil bis klassisch: 10 kostenlose Projektmanagement-Lösungen

Wohl dem, der die richtige Software-Lösung einsetzt, um den Überblick nicht zu verlieren. Grob lassen sich die meisten Projektmanagement-Lösungen in zwei Kategorien unterteilen: Planung und Kollaboration. Vertreter der Kategorie Planung beinhalten in der Regel Kalender, To-Do-Listen, Task-Management und Milestones. Tools zur Kollaboration hingegen bieten unterschiedliche Kommunikationsmöglichkeiten wie Foren, Chats und Messaging sowie Whiteboards und Möglichkeiten zum Austausch und gemeinsamen Bearbeiten von Dateien.

Hybrid-Lösungen, die beide Kategorien miteinander verbinden, finden sich ebenfalls und man sollte ihnen den Vorzug geben, um alle benötigten Funktionen zu bündeln. Lösungen für unterschiedliche Ansätze Projektmanagement ist nicht gleich Projektmanagement. Neue Arbeitswelt trifft Kreativ-Szene – das war der #NewWorkDay. Was für ein Tag!

Neue Arbeitswelt trifft Kreativ-Szene – das war der #NewWorkDay

Riesenandrang beim ersten „New Work Day“ in Hamburg: 850 Menschen kamen am Freitag, den 13. März 2015 in der Internationalen Kulturfabrik Kampnagel zusammen – eine spannende Mischung aus Politik- und Wirtschaftsexperten, Personalern, Medien- und Kulturschaffenden, Kreativen und Berufstätigen aller Couleur. Sie alle einte ein Interesse: die Arbeitswelt von heute und morgen. Initiiert von XING, in Kooperation mit der Hamburg Kreativ Gesellschaft und der Internationalen Kulturfabrik Kampnagel, widmete sich der New Work Day als Teil der „Work-in-Progress“-Konferenz dem Paradigmenwechsel in der Arbeitswelt und den damit verbundenen Fragen: Was bedeuten die Veränderungen für Arbeitnehmer?

Wie können Unternehmen auf die neuen Entwicklungen reagieren? Als Plädoyer durfte sich auch die anschließende Podiumsdiskussion zum Thema „Strategien für die Arbeitswelt von morgen“ verstanden wissen. Arbeit 4.0: Mit Werkzeugen von gestern ist die Zukunft nicht zu packen  Etwas Großes ist im Gange.

Arbeit 4.0: Mit Werkzeugen von gestern ist die Zukunft nicht zu packen 

Wir stecken mitten drin im größten Change-Prozess aller Zeiten. Die Macht ist zu den Mitarbeitern gewandert. Und die Kunden haben, von vielen nahezu unbemerkt, die Macht schon längst übernommen. Was das bedeutet? Heute entscheiden vor allem die eigenen Kunden darüber, ob neue Kunden kommen und kaufen. Passende interne Rahmenbedingungen und eine auf diesen Wandel ausgerichtete Führungskultur sind unausweichlich, damit es gelingt, für Mitarbeiter wie auch für Kunden auf immer neue Weise verlockend zu sein.

Prozesse aus dem letzten Jahrhundert Doch während sich draußen unumkehrbar alles verändert, vertrödeln drinnen in den Unternehmen die Manager mit „gängigen" Verfahren und verbrauchten Ritualen aus dem letzten Jahrhundert wertvolle Zeit: Topdown-Formationen, Silodenke, Insellösungen, Abteilungsegoismen, Hierarchiegehabe, Budgetierungsmarathons, Anweisungskultur, Kontrollitis, Kennzahlenkult. Mit Werkzeugen von gestern ist die Zukunft nun mal nicht zu packen.

Does freelancer specialization make all the difference? Now that I’m a freelancer, it’s not just benefits and sick leave I’ve lost; it’s also the ability to attend a party without thinking of it as an opportunity to network.

Does freelancer specialization make all the difference?

I dread the inevitable “what do you do?” Question because that means it’s time for me not only to explain what I do but to try to persuade the person that they probably need me to do it for THEM. Realistically, most freelancers spend about 50 to 70% of their time trying to find work. A much smaller percentage of time goes toward actually doing said work. Now there are a bunch of startups trying to make things better. Freelancer pools are mostly merit-based platforms—you sign up, they look for the work for you. Team Charters - Team Management Training from MindTools.com. Getting Your Teams Off to a Great Start © Veertoxawww Do your team know where they're going?

Team Charters - Team Management Training from MindTools.com

Working in teams can be fantastic – if team members work well together. Untitled.