background preloader

REWE - Präsentation Advanced

Facebook Twitter

Info: Bitte lesen :-)

Die Trainer-Präsentation aus dem Training. Ihre Fotos aus dem Training. Relation s Roadmap - 8 Leitideen für eine zielführende story. Präsentations-Canvas. Die Erfolgsgeheimnisse eines Präsentationsgenies. Paper: effizient und effektiv Präsentationen vorbereiten. To Give a Great Presentation, Distill Your Message to Just 15 Words. Paper: Die neuesten Präsentationstrends. Paper: Ein Ausflug in die Chartgestaltung. Präsentation halten: Lernen von Steve Jobs. 1.

Präsentation halten: Lernen von Steve Jobs

Planung mit Stift und Papier Steve Jobs plante seine Präsentationen offline – mit Stift und Papier. Auf einem Storyboard legte er die Handlung fest und ergänzte sie dann um Elemente, wie sie auch in einem Spielfilm vorkommen: Helden und Bösewichte, Nebendarsteller, Überraschungsmomente und visuelle Effekte. Erst wenn die Story stand, begann er an den Folien zu arbeiten. Wer als Zuschauer einer Jobs-Präsentation folgt, hat keine Gelegenheit, gedanklich abzuschweifen. 2.

Vor den Einzelheiten kommt immer das Gesamtbild: Wer seine Idee oder sein Produkt nicht mit maximal 140 Zeichen beschreiben kann, muss zurück an den Start. 3. Keine gute Geschichte kommt ohne aus: Einen fiesen Gegenspieler, gegen den der Held antreten muss. 4. Vor dem Kauf eines Produktes oder der Zustimmung zu einer Idee stellt sich immer eine Frage: Was habe ich davon?

5. Steve Jobs gliederte fast jede Präsentation in drei Teile. 6. 7. 8. Bei großen Zahlen fällt es oft schwer, sie einzuordnen. 9. 10. Relation~s smarte tipps und tricks in powerpoint. Paper: Das Storyboard. 13 reasons why your brain craves infographics. 6 dos and don’ts for strong slides, from a TED presentation expert. iStock Want to prevent yawns and glazed-over eyes?

6 dos and don’ts for strong slides, from a TED presentation expert

Before you deliver your next speech, pitch or address, learn how to create exceptional slides by following these rules (with real before-and-afters). Slides are an expected and crucial part of most speeches, presentations, pitches and addresses. They can simplify complex information or messages, showcase relevant images, and help hold an audience’s attention. Paper: die Veränderungsformel.

Literaturtipps

How to Rehearse for an Important Presentation. Paper: Wichtiges zur Performance. Charisma ist lernbar. Der charismatische Einstieg in eine Präsentation. Wieso ist die berühmte Rede von Martin Luther King Jr.

Charisma ist lernbar. Der charismatische Einstieg in eine Präsentation

„I have a dream“ so berühmt? Wieso werden Winston Churchill oder Tony Robbins immer wieder als großartige Redner bewundert? Nun, von Steve Jobs habe ich einmal gehört, dass er seine Auftritte 70 Mal geübt hat. 70 Mal! Seine exakte Vorbereitung, vermutlich ein Quäntchen Leidenschaft, sehr gute Coaches und Feedbackgeber haben seine Reden besonders gemacht. Fakt ist: Charismatisches Auftreten ist kein Zufall, sondern erlernbar. Wenn wir auf passende Weise die Gefühle, Bedürfnisse und Leidenschaften der Menschen ansprechen, uns brennend interessieren, was diese Menschen bewegt, was sie sich wünschen und was sie lieben und hassen, dann können wir sie, mit unserer Art und Weise zu reden, begeistern. Ein charismatischer Einstieg in die Rede In diesem Beitrag beginnen wir mit dem Einstieg.

Hier finden Sie anregende Bilder für Ihre Präsentation!

Wie du bei Präsentationen bis zum Schluss die Spannung hältst. Jede Präsentation findet irgendwann ein Ende – besser früher als später.

Wie du bei Präsentationen bis zum Schluss die Spannung hältst

Schade nur, wenn das Publikum das gar nicht merkt und sich wundert, warum plötzlich das Licht angeht. Leider passiert das sehr oft, denn gerade an diesem wichtigen Punkt kannst du als Vortragender einiges falsch machen. Gelingt es dir nicht, die Aufmerksamkeit der Zuhörer am Ende noch einmal zu aktivieren, nehmen sie im schlimmsten Fall nur die Erinnerung an dünnen Kaffee und den schnarchenden Sitznachbarn mit nach Hause, nicht aber deine Thesen.

Aufmerksamkeits-Killer Nr. 1 Der häufigste Fehler, den Redner machen, ist das Ende zu früh anzukündigen: „Bevor ich zum Schluss komme, möchte ich noch einmal zusammenfassen …“ Wenn an dieser Stelle die Hälfte des Publikums zu den Jacken greift und die Smartphones wieder auf laut stellt, darfst du dich nicht wundern. Löse nie die Spannung auf, bevor du wirklich am Ende angelangt bist. Aufmerksamkeitsfaktor Informationsdefizit Seite 1 / 2. Icons Library. Paper: Lese und Verschickpräsentationen. Nützliche Tastenkuerzel in PowerPoint. So liefert ihr im nächsten Meeting eine Hammer-Präsentation ab. Eine richtig gute Präsentation abzuliefern, ist in der heutigen Geschäftswelt wie die wässrige Tomatensauce auf den verkochten Kantinenspaghetti: Einfach nicht wegzudenken, Standardprogramm.

So liefert ihr im nächsten Meeting eine Hammer-Präsentation ab

Egal ob im Sales, Marketing oder Publishing, ab einer gewissen Karrierestufe sollten sich selbst im Hinterhof-Startup nur noch absolute Profi-Speaker befinden, die sich Key-Notes im Schlaf überlegen. Trotzdem wären die meisten wohl lieber schon mehr als einmal unter den Tisch gekrochen, als gleich mit ein paar Karteikarten im Konfi zu stehen. Damit das nicht mehr passiert, haben wir einige Punkte für euch zusammengefasst, damit euer nächster Pitch gelingt. Am Anfang war die Angst Zunächst ein paar Hard Facts, damit ihr euch nicht so alleine fühlt.

Mit dieser Taktik löscht ihr „ähm“ und „hm“ aus eurem Vokabular. MR. VIRAL - Wie genial ist das denn bitte? □□ Diese... To Overcome Your Fear of Public Speaking, Stop Thinking About Yourself. Executive Summary Even the most confident speakers find ways to distance themselves from their audience.

To Overcome Your Fear of Public Speaking, Stop Thinking About Yourself

It’s how our brains are programmed, so how can we overcome it? Human generosity. How to Pump Yourself Up Before a Presentation (or Calm Yourself Down) Executive Summary Public speaking affects people in different ways.

How to Pump Yourself Up Before a Presentation (or Calm Yourself Down)

Some people get jittery and anxious before they talk; they need to spend time calming themselves down before they go onstage. Other people want to make sure they have extra energy when they’re in front of an audience. These people need to spend time amping themselves up before a talk — doing whatever helps them feel invigorated. The key is to tap into whichever ”pre-talk ritual” makes you uniquely your best right before you walk on stage. Public speaking affects people in different ways. Other people want to make sure they have extra energy when they’re in front of an audience. My pre-talk ritual has always been to be still; I would consider this a spiritual ritual.

Out of curiosity, I decided to try out some of these different, energizing pre-talk rituals before my last big keynote. Unfortunately, what I learned was that since I’m already a pretty amped up person, these routines didn’t work for me. Empathy Rituals. What It Takes to Give a Great Presentation. I was sitting across the table from a Silicon Valley CEO who had pioneered a technology that touches many of our lives — the flash memory that stores data on smartphones, digital cameras, and computers.

What It Takes to Give a Great Presentation

He was a frequent guest on CNBC and had been delivering business presentations for at least 20 years before we met. And yet, the CEO wanted to sharpen his public speaking skills. “You’re very successful. You’re considered a good speaker. Why do you feel as though you need to improve?” PowerPoint-Cowboys – oder: Warum LOGOrrhoe kein „Branding” ist - Die Computermaler. Bran­ding ist eine typi­sche Tätig­keit des Cow­boys: Zur dau­er­haf­ten Kenn­zeich­nung ins­be­son­de­re der Besitz­ver­hält­nis­se wer­den Tiere (vor allem Rin­der) durch ein Brand­zei­chen gekenn­zeich­net.

PowerPoint-Cowboys – oder: Warum LOGOrrhoe kein „Branding” ist - Die Computermaler

In West­eu­ro­pa ist die­ses schmerz­haf­te Ver­fah­ren (außer bei Pfer­den) weit­ge­hend aus der Mode gekom­men, (dop­pel­te) Ohr­mar­ken oder implan­tier­te Chips die­nen als zeit­ge­mä­ßer Ersatz. Vor gar nicht lan­ger Zeit aber war es auch hier­zu­lan­de nicht unüb­li­ch, alles, des­sen Besitz man nach­hal­tig anzei­gen woll­te, zu brand­mar­ken – auch Men­schen, in Euro­pa meist als Stra­fe. Beson­ders schlim­me Blü­ten treibt die­ses „Pseu­do-Bran­ding” mei­ner Erfah­rung nach im Falle von (PowerPoint‑)​Präsentationen – eigent­li­ch kein Wun­der, ist dies doch der häu­fig­ste Anlass, zu dem dafür nicht aus­ge­bil­de­te Men­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­si­gn und Mar­ken­kom­mu­ni­ka­ti­on betrei­ben. Kurz: Das Logo auf der Folie scheint wich­tig zu sein. Garr Reynolds hat m. The Knack of Great Storytelling. Kurzfristig Präsentationen erstellen. Storytelling: Die Kunst, Geschichten zu erzählen. Auf den Kongressbühnen und in Seminarkatalogen geht es derzeit viel um Content: Kaum eine Agenda kommt ohne den Buzzwords Content Marketing oder Content Strategie aus.

Storytelling: Die Kunst, Geschichten zu erzählen

Stets geht es um Inhalte - content is king. Immer noch. Das alles ist richtig. Aber "Inhalte" ist ein technischer Begriff - seelenlos, blutleer. Inhalt kann auch einfach nur Text sein. Amy Cuddy: Ihre Körpersprache beeinflusst, wer Sie sind.