background preloader

Terra preta

Facebook Twitter

Herstellung von Terra Preta. Da der Grundstein für die groben gestalterischen Maßnahmen und die Zoneneinteilung in meinem Perma-Projekt gelegt ist, liegt nun der Fokus wieder auf dem Schlüssel für den Erfolg – der Bodenfruchtbarkeit.

Herstellung von Terra Preta

Beschäftigt man sich einige Zeit mit den Themen Bodenleben, Humus, Edaphon,… wird einem recht schnell die Komplexität der Funktionsweise bewusst. Ich glaube dass wir Menschen uns dessen noch nicht wirklich bewusst sind und die Wissenschaft noch weitgehend im Dunklen tappt. Angesichts der Tatsache dass wir dieses System wahrscheinlich theoretisch nicht wirklich ergründen werden, stellt sich doch für die Praktiker die Frage, wie sich Boden nachhaltig verbessern lässt. Entdeckung und Geschichte von Terra Preta do Indio.

»Terra Preta« ist portugiesisch und bedeutet »schwarze Erde«.

Entdeckung und Geschichte von Terra Preta do Indio

Der Begriff bezeichnet eine anthropogene, d.h. vom Menschen geschaffene Bodenform, die Ende der 1980er Jahre im Amazonasbecken von Archäologen entdeckt wurde. Rund 10 % der Fläche Amazoniens sind von Terra Preta bedeckt, teils in meterdicken Schichten. Im 16. Jahrhundert unternahm der Konquistador Francisco de Orellana als erster Europäer eine Expedition in den Amazonas. Er berichtete von Hochkulturen mit florierender Landwirtschaft und Siedlungen mit mehreren hunderttausend Einwohnern. Als sich wenige Jahrzehnte später Europäer im Amazonasgebiet ansiedelten, fanden sie keine Hinweise auf die von Orellana beschriebene Zivilisation, und so hielt man seine Berichte jahrhundertelang für übertrieben – dies nicht zuletzt wegen der Unfruchtbarkeit der Amazonas-Böden. Die Graswurzelrevolution.

Schwarzerde hat das Potenzial, mehrere Krisen gleichzeitig zu meistern: die Klimakrise, die Hungerkatastrophe und die Hygienemisere in Slums.

Die Graswurzelrevolution

Und das alles ohne Großkonzerne, sondern in einer Agrarrevolution von unten. Ute Scheub besuchte einen ihrer Wiederentdecker, den Bodenkundler Haiko Pieplow, am nördlichen Rand von Berlin. Gesundheitsmanufaktur. Produktinformationen "Palaterra ® - Terra Preta - Schwarzerde" Aus unserer Sicht, ist ein guter Boden die Vorraussetzung für hochwertige Lebensmittel, die die Grundlage optimaler und nachhaltiger Gesundheit sind!

gesundheitsmanufaktur

Gesunde Erde >> Gesunde Pflanzen >> Gesunde Menschen Was ist Terra Preta bzw. Palaterra®? Viele Urvölker wussten, wie man mit intelligenter Bewirtschaftung der Böden deren Fruchtbarkeit steigern konnte. Schwarzerdeentstehung GNL. 1.

Schwarzerdeentstehung GNL

Was ist Schwarzerde? Schwarzerde ist ein zum landwirtschaftlichen Zweck anthropogen erzeugter Boden mit pyrogenen Kohlenstoffgehalten (Holzkohleflitter) und Dauerhumusformen (mittlere Kohlenstoffverbindungen) Neben dem Kohlenstoff ist auch ein gewisser löslicher Kalkanteil im Oberboden verteilt. Die unterlegte mineralische Komponente kann aus unterschiedlichen mineralischen Substraten mit mittleren Körnungen bestehen. Das mineralische Substrat nach innerer Stofflichkeit und Herkunft kann also grundsätzlich eine gewisse Streubreite aufweisen, auch die typische mittlere Körnung kann dabei durchaus etwas differieren.

Schwarzerde.net. Terra Preta - Versuchsbericht » Projekt - Permakultur. In nachfolgendem Link gibt es von der Firma Sonnenerde einen Versuchsbericht zur Terra Preta Herstellung.

Terra Preta - Versuchsbericht » Projekt - Permakultur

Das PDF kann man hier runterladen. Das Fazit der Forschungen bestätigt meine Vermutung und lässt sich recht schnell zusammenfassen: Effektive Mikroorganismen und Fermentierung bringen keine besseren Ergebnisse! Die Fermentierung zögert den Rotteprozess sogar hinaus! Dann war die Vorgehensweise in meinem Terra Preta Video ganz in Ordnung.

Über meine persönlichen Erfahrungen und Ergebnisse zu dieser angeblichen “Wundererde” werde ich natürlich berichten! Was bedeutet das für die Praxis? Effektive Mikroorganismen (EM) sind ebenfalls nicht nötig, was die Firmen die diese Mittel vertreiben sicherlich nicht besonders freuen wird. Mein Fazit: vielfältiges organisches Material in unterschiedlichen Größen mit feiner Holzkohle (Mengenmäßig mehr als 10% – sonst gibts anscheinend keinen Effekt!)

EM Effektive Mikroorganismen

Landwirtschaft und Vermarktung, privates Eco Projekt für Kleinbauern auf den Philippinen. Terra Preta selber herstellen. BUND Kreisverband Bergstraße: Terra Preta (Schwarzerde) Terra Preta, die Schwarzerde Brasiliens, wird wegen ihrer Fruchtbarkeit auch das "Gold der Erde" genannt.

BUND Kreisverband Bergstraße: Terra Preta (Schwarzerde)

Die früheren Indiander hatten eine Methode, um den mageren Urwaldboden fruchtbar zu machen. Man hat grosse ehemalige Siedlungsgebiete mit metertiefen, humusreichen Schwarzerdeböden gefunden. Wissenschaftler, auch aus Deutschland, wollten dem Geheimnis auf die Spur kommen und fanden heraus, dass bei der Entstehung der Schwarzerde neben organischen Abfällen Holzkohle eine entscheidende Rolle spielte. Inzwischen gibt es bereits mehrere Verfahren eine humusreiche, ähnlich fruchtbare Erde herzustellen. Europas Ackerböden verlieren an Humus Eine Studie des Europäischen Forschungsverbundes CARBOEUROPE vom 20.01.2011 zeigt, dass die landwirtschaftlichen Böden trotz Bewirtschaftung “nach guter fachlicher Praxis” immer mehr an Humus verlieren. Terra Preta: Ein Modell für Regionales Stoffstrommanagement. Vortrag von Dr. agr.

Terra Preta: Ein Modell für Regionales Stoffstrommanagement

Haiko Pieplow, Berlin zum 2. Aachener Kongress »Dezentrale Infrastruktur Wasser Energie Abfall« am 28. und 29.10.2008 Veranstalter: Gesellschaft zur Förderung der Siedlungswasserwirtschaft an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen 1 Einleitung Die Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz ist eine zentrale Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Den Indios nacheifern. Neuenmarkt - Noch ist er ein Einzelkämpfer, der 43-jährige Ingenieur der erneuerbaren Energien: Peter Clemens aus Neuenmarkt, der sich gegenwärtig damit beschäftigt, Schwarzerde aus verrottbarem Pflanzenmaterial zu gewinnen.

Den Indios nacheifern

Ein mühsames Unterfangen, doch Clemens hofft darauf, dass die Terra Preta - auf Deutsch Schwarzerde - auch bald Böden in Deutschland ohne Dünger in fruchtbaren Acker verwandelt. Peter Clemens ist ein Pionier auf diesem Gebiet, aber er ist davon überzeugt, dass die Schwarzerde den Welthunger und die Klimakrise bekämpfen kann. Wissenschaftler sind überzeugt, dass Terra Preta aus unfruchtbaren Böden blühende Landschaften machen kann und auch das Bundesumweltministerium sieht darin eine "Jahrhundertinnovation".

Erträge verdoppeln Bereits in 90-iger Jahren fanden Forscher heraus, dass die bis zu 7000 Jahre alten Schwarzerde-Schichten aus organischen Abfällen, Holzkohle, tierischen und menschlichen Exkrementen, Knochen und Tonscherben bestehen. Von den Vorfahren lernen. Wissenswertes rund um Terra Preta. Blühende Landschaften mit fruchtbarer Schwarzerde (Terra Preta) Betrachten wir unsere heutige Landwirtschaft sehen wir ein großes Problem: Wir bauen in Monokulturen an, wir haben einen gewaltigen Einsatz an Chemikalien (Pestiziden), wir zerstören die Fruchtbarkeit der Böden, wir holzen Wälder ab um fruchtbare Anbauflächen zu erhalten, … Unsere Altvorderen waren hier viel klüger.

Blühende Landschaften mit fruchtbarer Schwarzerde (Terra Preta)

Sie wussten wie man den Boden fruchtbar macht und fruchtbar hält. Die Indios nutzten schon vor 7.000 Jahren die Fruchtbarkeit von Schwarzerde. In den 1980er Jahren entdeckten Archäologen, dass zehn Prozent der Fläche Amazoniens mit teils meterdicken Schichten der Schwarzerde bedeckt war. Das erstaunlichste daran: Die Bodenform war nicht natürlich, sondern von Menschenhand erschaffen worden. Wir machen Boden gut. TriaTerra - TERRA PRETA – Das Original aus Deutschland. Wandlitzer Erden – Rinderdung-Humus, Schwarzerde, Terra Preta, BioKohle, Dünger.