background preloader

Xubuntu

Facebook Twitter

Linux-Distribution Ubuntu 16.04 LTS freigegeben. Neue Werkzeuge und Wege zur Software-Installation, direkte ZFS-Unterstützung und eine aktualisierte Software-Ausstattung zählen zu den Highlights des jetzt erhältlichen Ubuntu 16.04, das fünf Jahre Support bekommt.

Linux-Distribution Ubuntu 16.04 LTS freigegeben

Die Ubuntu-Macher haben die Version 16.04 ihrer Linux-Distribution freigegeben. Zu den größten Neuerungen zählen der Umstieg auf ein anderes Programm zur Software-Installation. Erstmals ist auch eine einsatzbereite Unterstützung des Dateisystems ZFS dabei, das ursprünglich für Solaris entwickelt wurde. Neu ist auch das Kommandozeilenwerkzeug apt, mit dem sich typische Paketverwaltungs-Aufgaben erledigen lassen, für die bislang apt-cache oder apt-get bemüht werden mussten. Die neue Ubuntu-Version bringt ferner Unterstützung für das Paketformat "Snap". Unter zahlreichen Detailverbesserungen ist die Möglichkeit, bei der von Ubuntu Desktop verwendeten Bedienoberfläche Unity die Startleiste (den "Launcher") an den unteren Bildschirmrand zu verlagern.

Xubuntu. Ubuntu 14.04 installieren. Wer nur eine Festplatte verbaut hat, der findet hier die Anleitung dazu.

Ubuntu 14.04 installieren

In dieser Anleitung geht es um die Installation von Windows 10 neben Linux, wenn mehrere Festplatte verbaut sind bzw. Windows 10 eine eigene Festplatte erhält und Linux/Ubuntu auch auf einer Festplatte installiert werden soll. Beispiel: In meinem Beispiel wäre das drei Festplatten. Auf C: ist Windows 10 installiert, Festplatte F: möchte ich für Linux Mint 17.3 verwenden und auf E: sollen nur Dateien gespeichert werden (Audio, Video, Text, usw. usf.)Punkt 1) Windows 10 muss immer zuerst installiert werden, bevor Linux/Ubuntu/Debian/usw. installiert wird.

Live-USB › Wiki › ubuntuusers.de. Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet: Ubuntu 12.04 Precise Pangolin Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich: Dieser Artikel beschreibt, wie man eine Ubuntu Desktop-CD auf einen USB-Stick kopiert, um den USB-Stick als CD-Ersatz zu verwenden.

Live-USB › Wiki › ubuntuusers.de

Dies ist von Nutzen, wenn der Computer über kein optisches Laufwerk verfügt oder die Ubuntu Desktop-CD nicht erkannt wird, man also eine alternative Möglichkeit braucht, um Ubuntu zu installieren. Auf diese Art und Weise kann man auch gleich auf ein zweites externes Speichermedium installieren (siehe Installation auf externen Speichermedien). Hybrid ISO-Images, die einfach mit dem Befehl dd übertragen werden können, sind ab Ubuntu 11.10 verfügbar. (LiLi), Rufus oder Win32 Disk Imager Grundlagen¶ Damit das Booten vom USB-Stick funktioniert, muss das BIOS des Computers die Funktion "Boot from USB" unterstützen.

Bei älterer Hardware ist auch das oft nicht möglich. . , welcher das (Zitat) Xubuntu Installation. Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet: Ubuntu 12.04 Precise Pangolin Xubuntu ist eine Ubuntu-Variante mit der Desktop-Umgebung Xfce und einigen Standardanwendungen.

Xubuntu Installation

Es wurde bei der Zusammenstellung dieser CD darauf Wert gelegt, dass diese Installation auch auf älteren Computern funktioniert. Daher beschreibt dieser Artikel die Installation mit Hilfe der "Alternate-CD" (nur bis Xubuntu 12.04 verfügbar). Im Gegensatz zur Desktop-CD gibt es hier eine Textinstallation, dafür hat man aber mehr Freiheiten, vor allem was die Partitionierung betrifft. Wer die "Desktop-CD" von Xubuntu heruntergeladen hat, folgt der Installationsanleitung des Artikels Xubuntu Installation/Desktop-CD. Vorbereitungen¶ Zuerst sollte die CD heruntergeladen werden. Man sollte prüfen, ob das BIOS das Booten von optischen Datenträgern unterstützt und ob die Bootreihenfolge stimmt. Booten¶ Nachdem von der CD gebootet wurde, erscheint dieser Splash-Screen: Use Linux...: Ubuntu 14.04 installieren. Use Linux...: Bootfähiger Ubuntu USB-Stick [unter Windows erstellen]

Wer nur eine Festplatte verbaut hat, der findet hier die Anleitung dazu.

Use Linux...: Bootfähiger Ubuntu USB-Stick [unter Windows erstellen]

In dieser Anleitung geht es um die Installation von Windows 10 neben Linux, wenn mehrere Festplatte verbaut sind bzw. Windows 10 eine eigene Festplatte erhält und Linux/Ubuntu auch auf einer Festplatte installiert werden soll. Beispiel: In meinem Beispiel wäre das drei Festplatten. Auf C: ist Windows 10 installiert, Festplatte F: möchte ich für Linux Mint 17.3 verwenden und auf E: sollen nur Dateien gespeichert werden (Audio, Video, Text, usw. usf.)Punkt 1) Windows 10 muss immer zuerst installiert werden, bevor Linux/Ubuntu/Debian/usw. installiert wird.

So würde das unter Linux Mint 17.3 aussehen. Wo soll Linux installiert werden? Im nächsten Bild sehen wir alle unsere Festplatten. Das wäre in meinem Beispiel sdb. Und klicke unten links auf das kleine - und dieses mal auf das kleine + unten links klicken. Wir erstellen uns erst einmal den Auslagerungsspeicher Swap. [Anleitung] Alten Windows XP-Rechner mit Xubuntu 14.04 LTS fitt machen.

Teil 2WICHTIG: Bevor manche Programme installiert werden können muss Teil 1 angewendet werden (besonders die Paketquellen) Gnumeric, Abiword und Parole deinstallieren Gnumeric und Abiword sind gute Officeprogramme können aber mit dem Officepaket LibreOffice nicht mithalten und werden damit unten ersetzt.

[Anleitung] Alten Windows XP-Rechner mit Xubuntu 14.04 LTS fitt machen

Parole, der Standard Videoplayer von Xubuntu, wird im nächsten Abschnitt mit VLC-Mediaplayer (Videolan) und SMPlayer ersetzt. Vollständige Entfernung mit dem Befehl "sudo apt-get purge --auto-remove" Im Terminal einfügen: