background preloader

Marketing

Facebook Twitter

The Tools of an HTML Email Workflow. By Chris Coyier On Email, html email Last week's ShopTalk Show was all about HTML Email.

The Tools of an HTML Email Workflow

It's such a fascinating subject, as technically it is front-end web development, but it almost feels like a bizarro alternate universe. We have dozens of browsers to worry about, they have hundreds of clients to consider. We worry about whether fancy new APIs are supported, they worry about whether padding is supported. We have grid layout, they have.... grid layout?! It's tempting to make the joke: "It's coding like it's 1999! " Aside from all that, another thing I thing fascinating are all the tools involved. Tool-Guide für erfolgreiches Content-Marketing: 35 Werkzeuge für alle Situationen. Marketing-Fachleute können im Sinne des Content-Marketings eigene Botschaften vermitteln oder relevante Themen für ihr spezielles Publikum aufbereiten.

Tool-Guide für erfolgreiches Content-Marketing: 35 Werkzeuge für alle Situationen

Mit diesen Tools könnt ihr Themen ausfindig machen. Visual.ly ist eine Community-Plattform für Datenvisualisierungen und Infografiken. Hier findet ihr genügend Inhalte, die sich für eigene Blogposts verarbeiten lassen. Der Fundus an potenziellen Themenideen für eigene Grafiken, Videos oder Präsentation ist ebenso enorm. Nutzer können nach Trending-Topics und nach Kategorien suchen. Buzzsumo funktioniert wie eine Suchmaschine, die nach Inhalten zu einem Schlagwort sucht, die besonders viele Interaktionen im Social Web generiert haben. Quora ist ein Portal, das Antworten auf Fragen liefern möchte, zu denen es noch keine gut aufbereiteten Informationen im Web gibt.

Portent’s Idea Generator sieht auf den ersten Blick wie eine Spielerei oder ein Witz aus, dahinter verbirgt sich aber ein ziemlich geniales Tool. QRX. Sales Funnel: In 3 Schritten zu neuen Kunden. Schritt 3: Kaufabschluss Nach dem zweiten Schritt werden nicht alle Interessenten auch einen Kauf abschließen.

Sales Funnel: In 3 Schritten zu neuen Kunden

In vielen Branchen sind zwei Kaufabschlüsse pro hundert Interessenten ein guter Schnitt. Den Kaufabschluss zu bekommen bedeutet manchmal auch, durch Re-Marketing und Re-Targeting dem Kunden auf den Fersen geblieben zu sein. Miss deinen Erfolg und ermittle deine Konversionsrate. Behalte deine Warenkorbgrößen im Blick und achte auf deine Retourenquote. Anglerlatein: Schnapp. Wie geht es jetzt weiter? Natürlich ist jetzt längst nicht alles vorbei, denn Kunden können und sollen erneut bei dir kaufen. Fazit: Eine der wichtigsten Erkenntnisse aus deinem Sales Funnel ist, wie viele Schritte und wie viel Investition letztendlich nötig ist, um einen Verkauf zu generieren. Anglerlatein: Angle auch einmal in neuen Gewässern. Texten fürs Web: So schreibt ihr gute Webtexte! Eure Absprungrate ist astronomisch hoch und nicht mal Freunden und Familie gefallen die Texte auf eurem Magazin?

Texten fürs Web: So schreibt ihr gute Webtexte!

Dann wird’s Zeit für unsere Tipps zum guten Webtexten! Von Ü wie Überschrift bis L wie Layout – so fliegen euch die Leser zu und bleiben kleben. Tierisch gute Webtexte schreiben – 7 Tipps aus der Re(h)daktion. Die Webtexte-Basics Bevor ich mich in meinen weiteren Artikeln so illustren Themen wie Landingpage-Texten, Content-Marketing-Tools oder Storytelling widmen werde, ist es gut mit den Basics anzufangen.

Also lassen wir Keywords und SEO-Mischmasch links liegen (jedenfalls für die nächsten sieben Minuten, die ihr damit verbringen werdet, diesen Text zu lesen) und widmen uns der reinen Text-Arbeit, wie damals im Deutschunterricht; nur etwas anders. Der Sinn des Ganzen? Texte-Einmaleinsen wie ein Boss! Am Anfang stand das Texte-Einmaleins Vom Kopf bis zur Zehenspitze oder anders gesagt von der Überschrift bis zum Schlussabsatz. 1. Was ist meine Zielgruppe? Die Zielgruppe treffen 2. Communication Arts.

Onlinemarketing-Praxis - Das Wissensportal für mehr Erfolg im Internet. Bloggen für Anfänger: Der B2N-Leitfaden - B2N Social Media. Ein Blog erfolgreich zu führen, also erfolgreich zu bloggen, zählt zur Königsdisziplin im Social Media Engagement eines Unternehmens.

Bloggen für Anfänger: Der B2N-Leitfaden - B2N Social Media

Ihr Blog ist Ihre eigene Plattform, auf der Sie das Hausrecht und den nötigen Raum haben, Ihren Kunden und Lesern Ihre Expertise zu zeigen. Das Aufsetzen eines Blogs ist eine wichtige Entscheidung, die nicht nebenher gefällt werden sollte. In diesen Artikel haben wir für Sie alles Wissenswerte rund ums Thema Unternehmensblog und Bloggen gesammelt. Unternehmensblog – Ja oder Nein? Ganz zu Beginn steht die Frage danach, was genau ein Blog Ihrem Unternehmen bringt und welche Vor- und Nachteile damit einhergehen.

The Definitive Guide to Finding Images for Blog Posts and Content. You get it, I know.

The Definitive Guide to Finding Images for Blog Posts and Content

Untitled. Einer der größten Vorteile von Google+ Seiten liegt in der praktischen Verknüpfungsmöglichkeit aller Google-Dienste wie Gmail, Google Places, Youtube und Co.

untitled

Außerdem könnt ihr mit einer Google+ Seite das Suchmaschinen-Ranking eures Unternehmens verbessern. In diesem Beitrag will ich euch erklären, wie sich eine Google+ Seite für Unternehmen erstellen lässt. Um Verwirrung zu vermeiden, vorab noch eine kurze Begriffsdefinition: Google unterscheidet zwischen Google+ Profilen für private Nutzer und Google+ Seiten für Unternehmen. Google+ Seite registrieren Um eine Unternehmensseite bei Google+ zu registrieren, müsst ihr dort bereits ein privates Profil haben (und darin eingeloggt sein). Wie du ein Freebie erstellen kannst. Teil 1: Wenn du mit einem Online-Business starten möchtest, ist der wichtigste Weg um an regelmäßige Leser und Kunden zu kommen, dir eine E-Mail Letzte aufzubauen.

Wie du ein Freebie erstellen kannst

Online-Marketer sagen an dieser Stelle:“ Das Geld liegt in der Liste.“ Wohl wahr, denn es sind die Leser deines Blogs, die sich für dich und später auch deine Angebote interessieren werden.