background preloader

Civilisation hist / géo

Facebook Twitter

Wäldchestag. Der Rummelplatz beim Wäldchestag (2002) Wäldchestag ist in Frankfurt am Main der Name des Dienstags nach Pfingsten, an dem ein traditionelles Volksfest am Oberforsthaus im Frankfurter Stadtwald stattfindet.

Wäldchestag

Das Festgelände liegt im Stadtteil Niederrad in der Nähe der Galopprennbahn und der Commerzbank-Arena. Bis in die 1990er Jahre hatten an diesem Tag nachmittags die meisten Frankfurter Geschäfte geschlossen, und die Arbeitnehmer hatten ab 12 Uhr frei. Deshalb wurde der Wäldchestag scherzhaft im Volksmund auch Frankfurts Nationalfeiertag genannt. Geschichte des Wäldchestages[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Wäldchestag. Karikatur in der Frankfurter Latern vom 9. Das Volksfest am Wäldchestag ist seit dem Ende des 18. Vermutlich brachten sich die Frankfurter Bürger und ihre Bediensteten, die am Wäldchestag in den Stadtwald zogen, Speisen und Getränke von zuhause mit. Möglicherweise ist das Oberforsthaus als Jägerhaus auch in Johann Wolfgang Goethes Faust eingegangen.

Deutsch-deutsche Geschichte für Deutschlerner - Alltag DDR - Alltag der Menschen  - Goethe-Institut. Die Bundesrepublik Deutschland erlebte nach 1945 einen enormen wirtschaftlichen Aufstieg, der die ökonomische Basis für die Einführung einer stabilen Demokratie bildete.

Deutsch-deutsche Geschichte für Deutschlerner - Alltag DDR - Alltag der Menschen  - Goethe-Institut

In der Deutschen Demokratischen Republik wurden zur gleichen Zeit die sozialistische Ein-Parteien-Diktatur der SED und die sozialistische Planwirtschaft eingeführt. Bis zuletzt hatte die DDR deshalb mit großen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Die Konsequenzen hatten einen großen Einfluss auf den DDR-Alltag in allen Bereichen. Die Partei nahm für sich in Anspruch, in allen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen über die alleinige Entscheidungskompetenz zu verfügen.

Die Menschen wurden deshalb schon früh in Parteistrukturen eingebunden. Nach dem Mauerbau 1961 gab es die Alternative in den Westen zu gehen nicht mehr. So entwickelte sich die Datsche, das Wochenendhaus am Rande der Stadt oder auf dem Land, aus mehreren Gründen zum Zentrum der Freizeitgestaltung in der DDR. Leben im geteilten Berlin. Bevor Sie sich das Video anschauen, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe: Als 1961 teilte die Berliner Mauer den _______ und den Osten Berlins.

Leben im geteilten Berlin

Manche Bürger der damaligen DDR entschlossen sich deshalb zur _______ in den Westen. Dies war jedoch ein großes _______, denn viele wurden sogar getötet. Trotzdem gab es immer wieder Menschen, die versuchten, die _______ zwischen West- und Ostberlin zu überqueren. Auch Menschen, die Familie und Freunde in Ostberlin hatten, hatten es nicht leicht: Sie mussten ein _______ beantragen, im ihre Verwandten und Freunde sehen zu dürfen. Flucht – Westen – Visum – Grenze – Risiko Rufen Sie unten das PDF mit den weiteren Aufgaben zum heutigen Video auf und drucken Sie es aus.

Autor/in: Annabelle Lutz/Lukas Völkel Redaktion: Ingo Pickel. A2 German Cultural Topic Mauerfall flashcards. Reise durch die deutschen Bundesländer. Die Bundesländer und ihre Hauptstädte. Noël - traditions et idées d'exploitation en classe. Die deutschen Bundesländer (3) - Puzzle. Sans titre. La date du 9 novembre a dans l’histoire allemande une résonance importante.

sans titre

Ce jour est d’ailleurs nommé par certains historiens « Schicksalstag der Deutschen », autrement dit le jour fatidique des Allemands. Cette date a marqué au 20ème siècle des évènements importants voire capitaux pour les Allemands. Découverte Allemagne (civilisation et langue allemande) Mauerkinder - CRDP de Paris - Centre Régional de Documentation Pédagogique de Paris. Berlin, dans les années 70.

Mauerkinder - CRDP de Paris - Centre Régional de Documentation Pédagogique de Paris

Un mur, des miradors et des enfants à l’Est et à l’Ouest. "Dieter", la nouvelle de Klaus Kordon raconte leur histoire. Le projet pédagogique proposé par Mauerkinder permet aux élèves de collège (A2 - palier 1) d’entrer dans ce récit authentique et de développer des compétences langagières et culturelles. Le récit de Klaus Kordon repose sur des faits historiques, et la dimension réaliste de cet écrit en fait naturellement un support privilégié pour la mise en œuvre d’une approche actionnelle dans l’esprit des programmes et du Cadre européen commun de référence pour les langues (CECRL).

La didactisation de la nouvelle s’appuie sur les capacités de compréhension et d’expression déjà acquises par les élèves pour en construire de nouvelles. Niveau : COLLEGE Support : 1 livre du professeur (62 p.) ; 1 cahier de l’élève (39 p.) ; 1 CD extra un livre du professeur (62 p.) + un cahier de l’élève + un CD extra Référence : 440B3720 Prix : 28,50 € Berliner Mauer. p2 f1 Die Berliner Mauer aus „Augenhöhe“, 1985 Für die DDR-Grenzsoldaten galt seit 1960 in Fällen des „ungesetzlichen Grenzübertritts“ der Schießbefehl, der erst 1982 formell legalisiert wurde.

Bei den Versuchen, die 167,8 Kilometer langen[1] und schwer bewachten Grenzanlagen in Richtung West-Berlin zu überwinden, wurden nach derzeitigem Forschungsstand (2009) zwischen 136 und 245 Menschen getötet. Die genaue Zahl der Todesopfer an der Berliner Mauer ist nicht bekannt. Die Berliner Mauer wurde am Abend des 9.

Sprachliche Aspekte In der DDR wurde die Mauer als „befestigte Staatsgrenze“ oder (propagandistisch) als „antifaschistischer Schutzwall“ bezeichnet (von Horst Sindermann geprägt).[2][3][4] Hauptzweck war die Verhinderung der Flucht aus der DDR durch deren Einwohner, die dort als „ungesetzlicher Grenzübertritt“ (Republikflucht) unter Strafe stand. Geschichte Vorgeschichte Im Sommer 1945 wurden Demarkationslinien zwischen den Besatzungszonen, die sogenannten „Zonengrenzen“ gezogen. Karte. Lerne die Länder und Hauptstädte Europas (C&C)

Die deutschen Bundesländer (3) - Puzzle. Flaggen und Länder von Europa (Westlich) lernen für Kinder (deutsch) École primaire : Civilisation.