background preloader

Mec_fuehren_teams

Facebook Twitter

Fotoprotokoll - kommunikation advanced - 15.05.2017. Überzeugen! Aber wie? - Paper. Tiefstapler: Ich bin gut, aber keiner merkt es. Fachlich bin ich der Beste im Team, aber keiner merkt’s!

Tiefstapler: Ich bin gut, aber keiner merkt es

Positiv schlägt Negativ: 10 Ideen für achtsame Kommunikation. 26.

Positiv schlägt Negativ: 10 Ideen für achtsame Kommunikation

Mai 2015 So wandeln Sie Negatives in Positives Das Geheimnis guter zwischenmenschlicher Beziehungen? Eine achtsame Kommunikation und Beziehungskonten im Plus. Hier gleich ein paar Beispiele dazu: Bilden Sie eine kleine Arbeitsgruppe und nehmen Sie sich Ihre komplette schriftliche Kommunikation vor. Viele weitere Ideen finden Sie in meinem Buch Touchpoints. Das Buch zum Thema: Die hohe Kunst des Small Talks meistern: 5 Tipps. 7.

Die hohe Kunst des Small Talks meistern: 5 Tipps

Oktober 2014 Small Talk: Leichtes Plaudern, das nicht schwer fallen muss Immer wieder begegnen Sie Menschen, mit denen Sie gerne ins Gespräch kommen möchten: Ob bei einem Kongress, dem Tag der offenen Tür Ihres Kunden, einer Networking-Party. Und immer wieder werden Sie mit der Frage konfrontiert „Wie komme ich ins Gespräch? “, um neue Kontakte knüpfen zu können. Der Small-Talk-Blackout droht Nur leider fällt es Ihnen oft schwer, Small Talk Themen parat zu haben. So meistern Sie den Small Talk: 5 Tipps. How to Leave a Positive Impression in a Meeting. RSA Animate - Drive: The surprising truth about what motivates us. 9 todsichere Wege, Mitarbeiter zu demotivieren. Ein bekannter Spruch lautet: Es ist gar nicht nötig, Mitarbeiter zu motivieren, es reicht völlig, wenn man damit aufhört sie zu demotivieren.

9 todsichere Wege, Mitarbeiter zu demotivieren

Gar nicht einmal so verkehrt, denn viele Mitarbeiter bringen von sich aus bereits eine große Motivation mit oder entwickeln diese während der Arbeit. Allerdings gelingt es so manchem Arbeitgeber scheinbar mit spielerischer Leichtigkeit, diese wieder zunichte zu machen. Damit Sie die größten Fehlerquellen kennen und der Motivation Ihrer Mitarbeiter nicht länger im Weg stehen, zeigen wir Ihnen 9 todsichere Wege, Mitarbeiter zu demotivieren...

Was motiviert Mitarbeiter? Bevor man sich dem Thema Demotivation widmen kann, sollte zunächst einmal geklärt werden, was genau einen Arbeitnehmer überhaupt motiviert. Amy Cuddy: Your body language shapes who you are. Margaret Heffernan: Dare to disagree. Körpersprache deuten: So dechiffrieren Sie Gesten. Unser Körper spricht.

Körpersprache deuten: So dechiffrieren Sie Gesten

Immer - auch wenn wir schweigen. Und selbst wenn wir reden, sprechen wir stets zwei Sprachen: die der Worte und die des Körpers. Unsere Körpersprache - Gestik wie Mimik - ist damit ein fieser Verräter. Denn nicht immer sagen wir mit dem Mund, was wir denken oder fühlen. Unser Körper schon: das Kräuseln der Lippen, das Hochziehen einer Augenbraue, das Rümpfen der Nase - schon solche Mikrogesten geben Aufschluss über unsere wahren Gefühle und Gedanken. Die häufigsten Wahrnehmungsfehler. Psychologie: Psychologen und Verhaltensökonomen haben viele kognitive Verzerrungen entdeckt, die unsere Fähigkeit beeinträchtigen, fundierte Urteile zu fällen.

Die häufigsten Wahrnehmungsfehler

Die folgende Liste zeigt einige kognitive Fehler, die in Unternehmen besonders häufig zu Problemen führen. Getty Images. Auftragsgespräche erfolgreich führen - Paper. Gesprächsführung: Regeln, Methoden, Fragen. Der Idealzustand sind spannende und anregende Gespräche, in denen Informationen bereitwillig ausgetauscht und Meinungen ergebnisoffen diskutiert werden.

Gesprächsführung: Regeln, Methoden, Fragen

Die Praxis allerdings sieht häufig so aus: Es fehlt jede Gesprächsführung, stattdessen herrschen Rechthaberei, betretenes Schweigen, unangenehme Atmosphäre und Missverständnisse. Ein gutes Gespräch zu führen, bei dem sich alle Gesprächspartner wohl fühlen, ist gar nicht so einfach. Gelungene Konversation ist eine hohe Kunst. Menschen bewerten euch anhand dieser zwei Fragen - Business Insider Deutschland. Psychologin Amy Cuddy unterrichtet an der Harvard Business SchoolCraig Barritt/Getty Wenn wir neue Menschen kennenlernen, bilden wir uns innerhalb weniger Sekunden eine Meinung über sie.

Menschen bewerten euch anhand dieser zwei Fragen - Business Insider Deutschland

Und andersherum werden wir geanauso schnell eingeschätzt. täglich interessante Geschichten und neueste Nachrichten Folge uns deshalb auch auf Facebook. Kommunikationsregeln: So verstehen Sie sich im Team viel besser. Missverständnisse, unklare Anweisungen, Fehler bei Übergaben – wenn Teams nicht richtig untereinander reden, leiden darunter schnell Arbeitsergebnisse und die Stimmung.

Kommunikationsregeln: So verstehen Sie sich im Team viel besser

Mit diesen acht Regeln kommunizieren Sie deutlich besser. 1. Kommunikation braucht Zeit Sie kennen das: Sie sind eigentlich mit einer ganz anderen Aufgabe beschäftigt und plötzlich klopft Ihr Kollege an die Tür und möchte etwas mit Ihnen besprechen. Kaum ist er wieder aus dem Büro rausgegangen, haben Sie die Einzelheiten des Gespräches schon vergessen. Besonders, wenn Absprachen zwischen Tür und Angel getroffen werden, sind Missverständnisse vorprogrammiert. Das Gleiche gilt auch für Gespräche, die von Ihnen ausgehen. 2. „Vielleicht könnte man“, „möglicherweise ist es sinnvoll“: Vermeiden Sie Konjunktive und sagen Sie stattdessen, was Sie wirklich wollen. Redezeit: Wer länger als 40 Sekunden redet - nervt.

Wovon das Herz voll ist, davon redet der Mund.

Redezeit: Wer länger als 40 Sekunden redet - nervt

Die biblische Wahrheit aus dem Matthäusevangelium (Kapital 12 Vers 34) dient zuweilen nicht nur zur Selbstoffenbarung und -entlarvung. 10 einfache Körperhaltungen, die Dich stärker, schlauer und beliebter machen. Du bist traurig und Deine Mundwinkel und Schultern hängen runter wie nasse Lappen. Du bist stolz und machst ein breites Kreuz wie King Kong. Ganz automatisch. Das Innen spiegelt sich im Außen wider. Die besten Meeting-Tipps von Steve Jobs. 11Share182 „Innovation macht den Unterschied zwischen einem Anführer und einem Anhänger aus.“ Viele glauben, Steve Jobs war ein Genie. Doch im Gegensatz zu beispielsweise Alan Turing war Jobs kein Hardware-Guru. Kleine Gruppen, große Effektivität – Sitzungen richtig vorbereiten. 5 Fehler, die ein Meeting zur Katastrophe machen. , Capital-Redaktion Keine Frage, Meetings sind wichtig.

Julian Treasure: 5 ways to listen better.