Organic architecture

Facebook Twitter

Nomade. Tree-life. Tree-life. Organische Architektur. Als organische Architektur werden Richtungen der Architektur seit der Wende zum 20.

Organische Architektur

Jahrhundert zusammengefasst, die die Harmonie von Gebäude und Landschaft, eine den Baumaterialien gemäße, „organisch“ aus der Funktion heraus entwickelte Form sowie eine biologische, psychologische und soziale Zweckmäßigkeit der Architektur anstreben. In neuerer Zeit trat noch das Konzept des ökologischen Bauens und der organischen Farbigkeit hinzu, das sich mit Konzepten der organischen Architektur zum Teil deckt.

Stilistisch ist die organische Architektur heterogen und keiner bestimmten Ästhetik verpflichtet – der Grundgedanke, nicht Funktion, Materialien und Zweck einem Form- oder Stilwillen zu unterwerfen, sondern die Form aus diesen Bedingungen „erwachsen“ zu lassen, brachte ganz unterschiedliche Ergebnisse hervor – er ermöglicht sowohl der klassischen Moderne entsprechende, strenge Formen, als auch plastische und biomorphe, die häufiger vertreten sind. Es gibt keine vorgegebenen äußeren Stilmittel. Organische architektur und gestaltung. Organische Architektur. Raumlabor berlin.

Fachwerk.de - Die Community für das Fachwerkhaus. Organische und klassische Architektur, Architekturbüro Joachim H. Hütten und Paläste Architekten. A Low Impact Woodland Home. Guerilla Gardening - Botanik - Pflanzen statt Tanzen - Szene - a. Tulpen als Zeichen der Eroberung.

Guerilla Gardening - Botanik - Pflanzen statt Tanzen - Szene - a

Diese Verkehrsinsel in der britischen Hauptstadt wurde erfolgreich von "Guerilla Gardener" verschönert. (Courtesy: Richard Reynolds) Umweltaktivisten und Künstler schleichen nachts durch Großstädte und verwandeln vollgemüllte Verkehrsinseln in blühende Blumen-Oasen.