background preloader

Taz

Facebook Twitter

Gericht in London hat entschieden: Assange kommt frei. Gericht in London hat entschieden Gegen rund 290.000 Euro, mit einer Fußfessel und unter strengen Auflagen kommt der Wikileaks-Gründer auf freien Fuß.

Gericht in London hat entschieden: Assange kommt frei

Jetzt droht juristischer Ärger aus den USA. Aus dem Treiber ist ein Getriebener geworden: Julian Assange. Bild: dpa LONDON taz | Julian Assange ist vorläufig frei. Wer ist Wikileaks?: Die Rache der Nerds. Wer ist Wikileaks?

Wer ist Wikileaks?: Die Rache der Nerds

Wikileaks sorgt mit seinen Veröffentlichungen für Furore - und revolutioniert Medien und Demokratie. Wer steckt dahinter und wer kontrolliert die neuen Kontrolleure? Ein von Wikileaks veröffentlichtes Video zeigt, wie US-Soldaten wahllos Menschen abschießen. Einer davon war der Fotograf Namir Noor-Eldeen. Internet erfahren. Im Gespräch: Geert Lovink: Wem läuft die Netzavantgarde nach, Herr Lovink? - Medien - Feuilleton - FAZ.NET.