background preloader

Geomantie

Facebook Twitter

Geomantie, Karten gewerblich

Wünschelrute oder Anzeigerpflanzen? auf geomantie.net. Von Hans-Dieter Langer erschienen in Hagia Chora 33/2009 Hans-Dieter Langer, Physiker und Radiästhesie-Experte, ­analysiert die Forschungen des mittelalterlichen Gelehrten Gregorius Agricola.

Wünschelrute oder Anzeigerpflanzen? auf geomantie.net

Er findet in dessen Werk naturwissenschaftlich relevante Äußerungen, denen bisher unzureichend Beachtung geschenkt wurde. Agricola ist bekannt für seine Abhandlung über die Prospektion im Bergbau, in der er die Technik des Wünschelrutengehens beschreibt. Diesen Artikel als Adobe Acrobat PDF herunterladen (742 KB) Es überrascht, wie wenig in der Literatur die Aufarbeitung der bergbaulichen Prospektion durch Gregorius Agricola gewürdigt wird. Agricolas Bild zum BergbauIn seinem berühmten Bild, hier auf der gegenüberliegenden Seite abgebildet, legte Agricola sichtlich großen Wert auf jedes Detail, um seine ausführliche Textbeschreibung mit der Anschauung des Geschehens vor Ort zu unterstützen.

Allerheiligen

Geometrie, Raumzeit und Bewusstsein - Andreas Beutel. Gesellschaften, Termine. Astronomie, Astrologie. Magie. Alb, Gäu, Stgt, Tü, H'bg. Der Himmel ist unter uns. Kornkreise.

Megalith, Dolmen, Menhire. Salomonischer Tempel – AnthroWiki. Modell des Salomonischen Tempels mit dem ehernen Meer (links) und dem zentralen Altar (rechts) im Vorhof.

Salomonischer Tempel – AnthroWiki

Der Salomonische Tempel, der erste fest gebaute Tempel Israels, wurde im Auftrag Salomos auf dem Tempelberg Moria in Jerusalem mit Hilfe phönizischer Baumeister errichtet, die gemäß der Tempellegende von Hiram Abif angeführt wurden. Baubeginn war 957 v. Chr., die Weihe erfolgte 951 v. Chr., der Bau dauerte also sieben Jahre (1 Kön 6,38 EU). Zu Beginn der babylonischen Gefangenschaft (586/87 v.Chr.) wurde der Tempel von den Babyloniern unter der Führung von Nebukadnezar II. - vermutlich durch gezieltes Abbrennen - zerstört. Im Freimaurertum hat sich ein Schatten der alttestamentarischen Esoterik erhalten, die im salomonischen Tempelbau ihren symbolischen Ausdruck fand (Lit.: GA 187, S. 28ff).

Der Bau des Tempels Der Salomonische Temple im Grund- und Aufriß Der Salomonische Tempel war aus Stein gebaut, hatte eine Länge von 60 Ellen[1], eine Breite von 20 Ellen und 30 Ellen Höhe. Literatur. Astrologie und Stadtgestalt - INANA. Veröffentlicht am 12.

Astrologie und Stadtgestalt - INANA

Okt 2015 von Stefan Brönnle | Kategorien: Geomantie, Symbole | Blickt man in München am Turm des Alten Rathauses nach oben, so sieht man eine Uhr. Das ist ja nichts Besonderes, die meisten Rathaustürme haben eine. Sieht man genauer hin, so erkennt man die 12 Tierkreiszeichen. Auch dies wäre für Uhren nichts Außergewöhnliches. Wenn wir die Jahreszeiten einer Himmelsrichtung zuordnen sollten, so wäre es eingängig, den Winter in den Norden, den Sommer in den Süden, den Frühling in den Osten und den Herbst in den Westen zu legen. Forschungsbericht_Friederike. Fichtelgebirge, Franken, Altmühltal 11.4 Eine Reise zu Kraft und Heilorten in FrankenMainschleife, rote Quelle, Lichtenstein, Teufelsstein, Burg Rothenhan, VeitensteinFriederike Bleul Neubert Zur Zeit der Herbst-Tag-und-Nachtgleiche war ich eingeladen bei meiner Godeschwester PiaSonne, die mit mir einige der Kraft- und Heilorte in ihrer Umgebung besuchen wollte.

Forschungsbericht_Friederike

Da ich nur ein Wochenende lang da war, mussten wir eine „kleine“ Auswahl treffen, aber die hatte es schon ganz schön in sich! Die Orte, die wir aufsuchten, liegen in Unterfranken, im Viereck Schweinfurt – Coburg – Bamberg – Kitzingen, z.T. im Naturpark Haßberge. Bei Schwestern zu Besuch. Heilsteine_Daniela. Fichtelgebirge, Franken, Altmühltal 11.4 Die Heilsteine in JesserndorfEin jungsteinzeitliches SanatoriumDaniela Parr Erster Besuch Schon vor längerer Zeit hatte ich von den Heilsteinen gehört.

Heilsteine_Daniela

Eine Bekannte aus der Gegend um Kulmbach lud mich ein, nach Jesserndorf zu fahren. Dort vermutete sie die Steine. KRAFTORTE. Sommerserie: Der Dreifaltigkeitsberg bei Spaichingen war schon in der Steinzeit besiedelt - Baden-Württemberg. Eine Aussicht zum Niederknien Der Dreifaltigkeitsberg bei Spaichingen im Kreis Tuttlingen zieht die Menschen bis heute in seinen Bann.

Sommerserie: Der Dreifaltigkeitsberg bei Spaichingen war schon in der Steinzeit besiedelt - Baden-Württemberg

Er ist das Ziel von Rad- und Wallfahrern, von Wanderern und Gästen, die die umwerfende Aussicht genießen. Anzeige Spaichingen Die Familie aus dem hohen Norden steht stumm und staunend auf dem Dreifaltigkeitsberg und versinkt in der umwerfenden Aussicht. Die Urlauber haben gutes Wetter erwischt für ihren Besuch auf dem 985 Meter hohen Berg, der sich über Spaichingen im Kreis Tuttlingen erhebt und Teil des westlichen Albtraufs ist. Sie waren auf der Autobahn 81 in Richtung Bodensee unterwegs. Verband für Radiästhesie und Geobiologie Schweiz. Der neue Rundweg „der pfad“ bietet einen vielfältigen und abwechslungsreichen Einblick in das Wirken der Naturkräfte.

Verband für Radiästhesie und Geobiologie Schweiz

Wir von der Radiästhetischen Vereinigung Ägerital RVÄ haben einen in seiner Art einmaligen Pfad mit Steinkreisen, Steintor, Kraftplätzen und weiteren interessanten Stationen für Sie geschaffen. Unter kundiger Führung zeigen wir Ihnen interessante Phänomene, die sich bisher zum Teil nur mit Pendel und Rute als Anzeigeinstrumente erkennen lassen. Es besteht die Möglichkeit, sich selber mit diesen Instrumenten zu versuchen.

Wir empfehlen den Pfad mit gutem Schuhwerk zu begehen. Beachten Sie bitte, dass die Strecke einige steile Passagen enthält und für Kinderwagen nicht geeignet ist. Dauer Die gesamte Führung dauert ca. 3-4 Stunden, davon ist 1 Stunde Wandern. Buchbar Die Führungen werden auf Anfrage von Mai bis Oktober durchgeführt. GeomantieGruppe Stuttgart: Impressum. .: ErdeMensch - Netzwerk für neue Geomantie :. Lebensnetz-Termine. 26.

Lebensnetz-Termine

April 2015. Geomantie Ausbildung 01. Geonado Onlineshop - Mehr Energie. Besser Leben. Impressum des Textarchiv 7. St. Martin, Ettlingen. Rutengänger-Verein Süd e. V. : Startseite. Büro für Geomantische Planung. BadenPutzger1905.jpg (JPEG Image, 899 × 1404 pixels) - Scaled (71%) Sühnekreuze & Mordsteine. Geoportal BW - Startseite. Bayern. Nebenstraßen der Romanik.