background preloader

Maintain the planet

Facebook Twitter

Fahrrad fahren

Creating Open Source Economy. Aufbruch - anders besser leben - Perlensammlung. ...

Aufbruch - anders besser leben - Perlensammlung

Anregungen und Angebote innezuhalten, tiefer zu gehen, zu lachen, zu staunen, nachzudenken, sich bewegen zu lassen, zu hoffen ... Warum sich abkämpfen Es gibt keinen Grund für uns, sich dafür abzukämpfen, irgendwo anzukommen. Wir wissen, dass unser letztendlicher Bestimmungsort der Friedhof ist. Warum beeilen wir uns, dorthin zu gelangen? Bereit sein Wir kommen der Wahrheit nicht durch Meinungen näher; sie muss aus etwas anderem zum Vorschein kommen - vielleicht einer freieren Bewegung des still schweigenden Geistes. "Unser Leben ist ein Vorgang, durch den sich Brot tatsächlich in Fleisch verwandelt, chemikalisch und ganz ohne Mystik. Andreas Weber, Alles fühlt Müßig sein "Ich habe mich oft gefragt, ob nicht gerade die Tage, die wir gezwungen sind, müßig zu sein, diejenigen sind, die wir in tiefster Tätigkeit verbringen? Die Welt: unsere Schule "Die Welt ist unsere Schule, in der wir lernen und aus einem unerschöpflichen Repertoire schöpfen können.

Sich weiterentwickeln Gerald Hüter ... A way to get power to the world’s poor without making climate change worse. Back on October, I did a couple of posts — one, two — on the Scylla and Charybdis of modern times: energy poverty and climate change.

A way to get power to the world’s poor without making climate change worse

On one hand, nearly a third of the human family lacks access to basic energy services like light, refrigeration, and charging for cell phones (which have become a necessity almost everywhere). On the other hand, lifting all of those people up to the level of energy access enjoyed by wealthy Westerners, even the least wealthy and most thrifty of wealthy Westerners, would produce enough carbon pollution to fry the planet. Debate around this issue has been somewhat polarized, since the gloomy assumption shared by both sides is that if you avoid one danger, you run headlong into the other. More energy for the poor means more climate pollution — it’s a choice of what (or who) to sacrifice. But a new paper in Nature Climate Change brings a welcome note of calm and hope to the proceedings. What enables this shift is an intersection of several trends, including: Erfolgreichstes Recyclingmöbel der Welt aus Deutschland. Der Upcycler Oliver Schübbe fertigt aus alten Möbelteilen seine Regalkreation “Frank”.

Erfolgreichstes Recyclingmöbel der Welt aus Deutschland

Seit rund 15 Jahren fertigt der Innenarchitekt aus Herford bei Bielefeld Sessel, Regale oder Tische aus weggeworfenen Einrichtungsgegenständen und Sperrmüll. 30 000 Exemplare seines Regals hat er bisher verkauft. Damit ist es das erfolgreichste Recyclingmöbel der Welt. Was für die einen Abfall ist, ist für Möbeldesigner Oliver Schübbe verwendbares Material, woraus er einzigartige Gebrauchsgegenstände fertigt. © Reuse Warehouse Houston / flickr.com (CC BY 2.0) Schübbe ist einer der Pioniere der “aus alt mach neu”-Bewegung in Deutschland, auch bekannt unter dem Begriff Upcycling. “Frank” wird aus Teilen ausrangierter Schreibtische und Schränke hergestellt. Der Trend zu Recyclingmöbeln hat in Berlin vor mehr als zehn Jahren begonnen. StartACrew.pdf. 5 alternative Online-Shops, die Sie kennen müssen.

Städte der Zukunft 1 - Dokumentation. Earthship Biotecture. Michael Reynolds: Der Herr der "Earthships" Müll stinkt, verschmutzt die Umwelt, stapelt sich auf Halden.

Michael Reynolds: Der Herr der "Earthships"

Es gibt viel zu viel davon. Also baute Michael Reynolds in der Wüste New Mexicos sein erstes Haus aus alten Bierdosen. Man hielt ihn für einen Spinner. Es war 1971. Im Fernsehen liefen damals Berichte darüber, dass Weißblech-Dosen zum Problem würden. An einem kalten Wintermorgen, mehr als 40 Jahre später, steht Reynolds, 69, zerzauste graue Mähne, auf dem Dach eines seiner Häuser. Foto: Patrick Tombola Die Häuser bestehen aus Glas, Lehm und Autoreifen Hier oben, auf diesem Dach, hat Reynolds einen ganz guten Überblick über sein Werk.

"Architektur ist heute Masturbation" Reynolds ist Architekt, aber eigentlich trifft es das nicht. Reynolds will damit nichts zu tun haben. Foto: Patrick Tombola Reynolds' Häuser brauchen kein Stromnetz, keine Wasserversorgung, keine Heizung und keine Klimaanlage Denn seine Ideen verbreiten sich gerade mit rasanter Geschwindigkeit um den Erdball. Die Südseite des Hauses ist die Heizung.

Klimawandel

Atomkraft. Nahrung. Gentechnik. Urban gardening. Grieving could offer a pathway out of a destructive economic system. Is it possible to hold all the grief in the world and not get crushed by it?

Grieving could offer a pathway out of a destructive economic system

I ask this question because our failure to deal with the collective and individual pain generated as a result of our destructive economic system is blocking us from reaching out for the solutions that can help us to find another direction. Our decision to value above all else comfort, convenience and a superficial view of happiness, has led to feelings of disassociation and numbness and as a result we bury our grief deep within our subconscious.

The consequence is not only a compulsion to consume even more in an attempt to hide our guilt but also a projection of our hidden pain onto the world around us and at the deepest level, the Earth itself. Just take the recent news from WWF and the Zoological Society of London that we have decimated half of all creatures across land, rivers and the seas over the past 40 years. We read this and perhaps shake our heads in dismay, and then consume the next news story.

Saatgut