background preloader

Pinterest

Facebook Twitter

Pinterest und die rechtlichen Grenzen beim Teilen und Verlinken. Pinterest macht das Teilen von Inhalten nicht nur einfach, sondern auch zu einer optischen Augenweide.

Pinterest und die rechtlichen Grenzen beim Teilen und Verlinken

Rechtlich sieht es dagegen düster aus. Pinterest ist gerade die Social Media In-Plattform. Sie bietet zwar nicht den Funktionsumfang von Facebook & Co, bringt aber eines derer Features zur Perfektion – das Teilen von Inhalten. Damit ist Pinterest Vorreiter einer neuen Welle von so genannten Kuratierungsplattformen, auf denen Nutzer mit einfachen Mitteln Inhalte sammeln und zusammenstellen können. Zu ihnen gehören unter anderen auch Storify, Gimmebar, aber auch die Vorläufer wie Tumblr oder Posterous.

Doch wer teilt, verstößt sehr häufig gegen das Urheberrecht und trägt die Haftung für die geteilten Inhalte. Dieser Beitrag wird Ihnen zeigen, was rechtlich erlaubt und was verboten ist, sowie welches Risiko Sie tragen und wie Sie es mindern können. Pinterest als Marketing-Tool: fünf Tipps. Kampagnen im E-Mail-Marketing können spielend einfach in das weltweit mittlerweile drittgrößte Soziale Netzwerk eingebunden werden und so den Traffic auf Websites zu erhöhen.

Pinterest als Marketing-Tool: fünf Tipps

Im folgenden Artikel erhalten Online-Marketingentscheider fünf praktische Tipps, wie sich Pinterest einfach und sinnvoll einsetzen lässt, um aus bestehenden (Bild-)Inhalten von E-Mail-Marketing-Kampagnen spielend einfach zusätzlichen Traffic für seine Websites zu generieren. Pinterest: viertgrößter Traffic-Lieferant weltweit Eine Seite im Web stellt vor allem das Medium Bild in das Zentrum des sozialen Wissensaustauschs: Pinterest (www.pinterest.com). Das mittlerweile drittgrößte soziale Netzwerk erfreut sich weltweit zunehmender Beliebtheit und Popularität und ist im Moment eine der angesagten Websites und der viertwichtigsten Traffic-Lieferanten weltweit.

Von Mai bis Juni des Jahres 2012 stieg der Traffic dieser virtuellen Pinnwand um 43,37 Prozent und von Juni bis Juli nochmals um 15,97 Prozent. Business-Accounts bei Pinterest. Business-Accounts auf Pinterest als Branding-Werkzeug Pinterest macht sich mit Business-Accounts nun auch für Unternehmen zunehmend interessanter.

Business-Accounts bei Pinterest

Neben den privaten Usern erfreut sich Pinterest auch bei Unternehmern zunehmender Beliebtheit. Zugleich ist die Plattform aber auch ein Einfallstor für Urheberrechtsverletzungen, denn das Teilen und Verbreiten fremder Bilder ist mit wenigen Klicks möglich. Pinterest: Why and How Photographers Need to Use This Photo-Friendly Platform. The following is a special guest post from entrepreneur and Pinterest expert Melanie Duncan.

Pinterest: Why and How Photographers Need to Use This Photo-Friendly Platform

Photographers in the digital era are in a unique position to capitalize on trends in image-based social media, and there’s no platform more picture-happy than Pinterest. Sure, you already spend your waking hours updating Twitter and Facebook with images from your latest shoots, but have you ever considered pinning? In case you are wondering, it’s not all hand-knit sweaters and DIY projects. Creative ways to use Pinterest in your Photography Business (and freebies too!) The Ultimate Guide To Pinterest For Photographers by The Modern Tog. Ein Unternehmenskonto einrichten. Whether you’re an established brand, a non-profit organization, or a blogger, you can join Pinterest for free as a business.

Ein Unternehmenskonto einrichten

You can make a new business account or convert your current one. We have two sets of terms—one for people and one for businesses. 5 Do’s und Don’ts für deinen neuen Pinterest-Auftritt. Pinterest-Neuankömmlinge, darauf solltet ihr achten!

5 Do’s und Don’ts für deinen neuen Pinterest-Auftritt

Pinterest ist sicherlich nicht der Platzhirsch unter den sozialen Netzwerken, dennoch kann die Plattform auf eine große und aktive Community verweisen. Rund 70 Millionen Nutzer zählt das Netzwerk weltweit. Klar, dass auch Marken darüber nachdenken sich der Plattform stärker zu widmen und den Pinterest-Anwendern ihre Botschaften mitzuteilen. Häufige Fragen, die sich die Neuankömmlinge stellen: „Was darf man und was darf man nicht auf Pinterest? “ sowie „Worauf sollte man bei der eigenen Page besonders achten? Content Marketing mit Pinterest: So holt ihr das Optimum aus dem sozialen Netzwerk. Mit Pinterest lässt sich viel Traffic und somit Reichweite generieren: Der „Social Traffic“ aus Pinterest übersteigt bei manchen Blogs und Websites sogar den aus Facebook.

Content Marketing mit Pinterest: So holt ihr das Optimum aus dem sozialen Netzwerk

Für den Aufbau einer Marke und das Branding einer Website ist Pinterest also mehr als geeignet. Was aber könnt ihr tun, um auf Pinterest wirklich durchzustarten? Die folgenden acht Tipps zeigen es euch. Tipp 1: Den Pin-it-Button einbinden Es ist erstaunlich, wie viele Websites es bisher versäumt haben, Pinterest-Buttons in ihre Artikel und Bilder zu integrieren. Corporate Pinterest: 11 Best Practice Beispiele. Trotz seiner noch überschaubaren deutschsprachigen Nutzerbasis gewinnt Pinterest in der Kommunikation deutscher Unternehmen langsam aber stetig an Bedeutung.

Corporate Pinterest: 11 Best Practice Beispiele

Immer mehr Firmen – naturgemäß eher Unternehmen mit optisch leicht präsentierbaren Produkten – interessieren sich für das Bildernetzwerk. Doch Interesse allein reicht bekanntlich nicht aus, um ein Netzwerk sinnvoll nutzen und als Kommunikationskanal einsetzen zu können. Immer mehr Unternehmen suchen daher nach Ansätzen, das zweifellos vorhandene Potenzial von Pinterest für ihre eigenen Zwecke zu erschließen. Heute bieten wir Ihnen dafür einige Inspirationsvorlagen – elf Stück, um genau zu sein. Kostenloser Pinterest-Guide für Unternehmen. Alles über Pinterest auf 40 Seiten Andreas Werner (Datenonkel ) bespricht in seinem Guide auf 40 Seiten alle relevanten Themen rund um das Bildernetzwerk Pinterest.

Kostenloser Pinterest-Guide für Unternehmen

Der kostenlose Guide beginnt mit einer Einführung in die Plattform sowie ersten Worten zur Bedeutung von Pinterest in Bezug auf Reichweitenwachstum und Suchmaschinenoptimierung. Anschließend klärt er, wie die eigene Homepage auf die Nutzung der Plattform vorbereitet werden kann und führt durch die Anmeldung.

Es werden die grundlegenden Funktionen erklärt und tiefergehende Einblicke in Themen wie Monitoring und Tracking mittels Google Analystics gegeben. Abschließend gibt Andreas Werner Tipps zum Aufbau einer großen Anzahl an Followern und formuliert einen kurzen Ausblick in die weitere Entwicklung des Social Networks für Bilder und Videos. Mit seinem Guide richtet sich Andreas Werner vor allem an „mittlere und große Unternehmen sowie Dienstleister“, doch auch kleine Unternehmen profitieren von dieser Zusammenfassung.

Oh, How Pinteresting! Pinterest für Unternehmen: Einstieg, Tipps und professionelle Nutzung. Pinterest for Business - Eight Commands for Perfect Pinning Every Time. Pinterest for business is brand new, and we’re not saying we have all the answers – but we’ve scoured the web for ideas, and applied what we already know about effective social media for business to compile these suggestions.

Pinterest for Business - Eight Commands for Perfect Pinning Every Time

We’d love to hear what is working for you in the comments section! Pinterest: Der weibliche Klick. Das Soziale Netzwerk Pinterest ist erfolgreicher gestartet als Facebook und Twitter. Das hat es vor allem Millionen Frauen zu verdanken. ZEITmagazin Nº 17/201218. April 2012 09:45 Uhr 1 Kommentar Speichern Drucken Twitter Facebook Google + How to Use Pinterest for Beginners. Did you know you can get a free mini planner and the Simplify Your Life Once and For All ecourse when you subscribe to the weekly newsletter? Sign up in the box to the right. About Pinterest. 10 Dinge, die Sie über Pinterest wissen sollten. Pinterest ist in aller Munde und die Plattform wächst, seit dem offiziellen Start im März 2010, rapide.

Ob privater Nutzer, Blogger oder ein ganzes Unternehmen – die Möglichkeiten bei Pinterest sind groß! Nachfolgend finden Sie 10 Dinge, welche Sie unbedingt über die Neue Plattform wissen sollten. Egal, ob nun als Social Network oder Social Commerce bezeichnet, Pinterest steigert definitiv den eigenen Onlineauftritt. Das Time Magazin listete Pinterest unter die 50 besten Websites des Jahres 2011. Pinterest selbst hat auf seiner Facebook-Seite mittlerweile schon 1.669.068 Likes (28.03.2012) und 48.947 reden darüber (28.03.2012) – verglichen mit Apple, welche 1.551.030 Likes (28.03.2012) vorzeigen können und über welche 81.884 sprechen (28.03.2012), ist die Zahl für eine so neue Plattform enorm. 20 Beispiele für deutsche Pinterest-Unternehmensprofile. Am 18. Februar 2012 von Daniela Wochnik erstellt. Deutsche Unternehmen auf Pinterest: 20 Beispiele Pinterest — darüber spricht zurzeit die Netzwelt.

Anfang 2010 in Kalifornien gegründet, erfreut sich die virtuelle Pinnwand auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Fotos, Videos und andere Inhalte werden an Themen-Pnnwände geheftet — so werden diese zu bunten Bilder-Kollektionen, die die Interessen eines Users widerspiegeln sollen. Pinterest verstehen… Pinterest. I love Pinterest. I love Pinterest Geschrieben von susay um 23:10 Uhr Seid 2 Wochen nutze und liebe ich Pinterest. Dabei handelt es sich lediglich um einen Dienst bei dem man Seiten bzw. Artikel kennzeichnen und in Kategorien einordnen kann die man mag.