background preloader

Bloodmandarin

Facebook Twitter

Thoughtful, empathic Curlhead with procrastinative lifestyle..

Zeugnisbenotung im Arbeitsrecht. Auf Wunsch des ausscheidenden Arbeitnehmers hat der mindestens ranghöhere Vorgesetzte ein Zeugnis auszustellen, welches neben Art und Dauer der Tätigkeit auch die Leistungen und Führung im Dienst beinhaltet (§ 630 BGB und § 109 GewO).

Zeugnisbenotung im Arbeitsrecht

Bei der Formulierung dieser qualifizierten Zeugnisse bedienen sich die Personalchefs einer "Geheimsprache", die durch geschicktes weglassen von positiven Beurteilungen eine Notenabstufung zulässt. Nachdem keine negativen Erwähnungen im Arbeitszeugnis enthalten sein dürfen, stellt sich die Frage, wie nützlich derartige arbeitsgerichtresistente Beurteilungen für den neuen Arbeitgeber sind. Personalchefs greifen daher lieber zum Telefon um beim letzten Arbeitgeber einstellungsrelevante Details über den Bewerber, die im Arbeitszeugnis nicht stehen (dürfen!) , zu erhalten. Andere, jedoch nicht zulässige Beurteilungsaussagen "…hat alle aufgetragenen Arbeiten ordnungsgemäß erledigt. " = handelte auf Anweisungen, blieb jedoch ohne Eigeninitiative. Arbeitszeugnisse: Zur vollsten Zufriedenheit ist falsch. Arbeitszeugnisse sind voller Andeutungen und voller Sprachfehler.

Arbeitszeugnisse: Zur vollsten Zufriedenheit ist falsch

Wie man ein sprachlich korrektes Zeugnis erhält und das Vokabular der Personaler entschlüsselt. Speichern Drucken Twitter Facebook Google + "Herr Müller hat stets zu unserer vollsten Zufriedenheit gearbeitet" – Sprachliebhabern wird sofort aufgefallen sein, dass der harmlose Satz falsch ist. Selbstverständlich stellt sich das Problem mit "vollst" nur, wenn es um eine sehr gute Beurteilung geht. Anzeige Die falsche Sprache bietet dabei ein prima Einfallstor für Klagen auf andere, für den betroffenen Arbeitnehmer bessere Formulierungen in den Zeugnissen.

Aber auch für sehr gute Leistungen kann der Verfasser des Zeugnisses im Rahmen seiner Formulierungssouveränität eine sprachlich korrekte Form wählen. Es gibt aber auch andere Aussagen, die volle Aufmerksamkeit verdienen. (Erschienen auf Karriere.de)

Hobbies

Reflections,knowledge,insights. Rack your brain! Official / Offizielles. News. Further Treatment necessary. User.